Motorrad umgeschmissen, muss ich Feuerwehreinsatz bezahlen?

8 Antworten

Ich gehe mal davon aus, wenn die Person gefasst wird, muss sie zahlen, sonst bleibst du (evtl. Haftplfichtversicherung?) darauf sitzen...

Nicht die haftpflicht sonder die Teil- bzw Die Vollkasko. Die Teil- bzw. Vollkasko deckt bei den meisten Versicherungen auch Vandalismus ab. Einfach zur Versicherung anrufen und nach fragen. Ansonsten würde ich noch ne Anzeige machen, weil keiner hat nen Motorrad umzuwerfen.

0

Wenn du Strafanzeige gestellt hast, dann kannst du den Bescheid solange abwenden, bis ein Ergebnis heraus kommt. Allerdings müsstest du zeitnah die Anzeige stellen. Am besten wäre es natürlich, wenn deine Nachbarn die den Vorfall bemerkten und die Polizei gerufen haben, sich als Zeugen bei der Polizei bereit stellen. So werden dann die Kosten von der Gemeinde/Stadt getragen.

Aber normal kannst du dies mit der Haftpflicht fürs Motorrad abgelten. Dafür ist diese auch da.

Neene.. Die Haftpflicht zahlt sicher nix, solang das Mutwillig war. Die Haftplicht zahlt nur bei Unfällen, bei denen anderen einen Schaden davontragen. In dem Fall zahlt (wenns aus versehen war) die Versicherung von dem, ders umgeschmissen hat oder (wenns Mutwillig war) derjenige selber. Eine Vollkasko würd das auch nur dann zahlen, wenn du es selber umgeschmissen hast.

Aber Motorrad Haftplicht kannst da sowas von vergessen... Nämlich genau dafür ist sie nicht da! Sondern wie der Name sagt, wenn du Haftpflichtig gegenüber jemand anderem bist!

0
@Fredi2721

Sondern wie der Name sagt, wenn du Haftpflichtig gegenüber jemand anderem bist!

Und genau das ist er doch gegenüber der Stadt. ;) So gesehen ist doch ein Fremdschaden entstanden - die Vollkasko hätte damit nichts zu tun - die ist nur für Schäden am eigenen - also seinem - Fahrzeug zuständig. Und die würde dann übrigens auch zahlen, wenn es Andere umgeschmissen haben.

Fazit: dein Kommentar ist leider komplett inkorrekt. Ich verweise dabei auch auf die Antwort von @suzisorglos, denn sie ist vom Fach. ;)

@ Apolloneas Antwort ist also richtig.

1

Es ist ja bekannt, dass ein unbekannter dritter dein Fahrzeug umgeschmissen hat. Du trägst desshalb ja keine Schuld. Meiner Meinung nach musst du nicht zahlen.

Deine Meinung ist nicht das Gesetz :D Nach der Meinung des Gesetz muss er das zahlen (bzw. Versicherung. Aber nicht die Motorrad Haftplicht), außer er stellt eine Anzeige gegen Unbekannt.

1
@Fredi2721
Aber nicht die Motorrad Haftplicht

Doch genau die, denn dafür ist sie ja da. ;)

1

Sind beim Motorrad Unfall die Klamotten mit Versichert?

Hallo ich hatte letzen Samstag einen Motorrad Unfall Da ich nicht der Unfallverursacher bin sondern die andere Person die mich leider übersehen hatte tritt seine Versicherung ein und Zahlt mir den Schaden. Beim Motorrad gibt es keine Komplikationen, der Schaden wird akkurat übernommen. Doch bei den Klamotten gibt es Ärger. Der Helm wird voll übernommen, die Lederkombie , Handschuhe , Stiefel allerdings nicht. Da die Klamotten nicht alt sind sondern diesen Winter neu gekauft und der Betrag weit über die 1.000 Euro grenze geht ist es mir nicht ganz egal. Obwohl ich die Schaden fotografiert habe den Preis und den Quittung nachgelegt habe. Weigert sich die Versicherung des Unfallverursacher den Schaden zu Zahlen. Aber das kann es doch nicht sein ?!?!? Bleibe ich Wirklich auf den Kosten bzw den Beschädigten Klamotten sitzen ? Ich bedanke mich schon mal im voraus MfG. Andi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?