Motorrad Rücklicht 72 Ohm anbringen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist jemand auf dem ganz falschen Dampfer unterwegs den Widerstand brauchen nur LED Blinker damit das Relais funktionieren kann . bzw das eine Last da ist  die den werten der 12 Volt 21 Watt Glühlampen entsprechen  sonst geht das Relais nicht . Ist das Rücklicht für 12 Volt ausgelegt  braucht es keinerlei Widerstand . Wer viel mist mist Mist . Alte Regel . Und mit dem Widerstand fällt auch die Spannung  . 

Er ist zwar aufm falschen Dampfer, du aber auch. Aber so was von! .......

... mal wieder... wie immer eigentlich......

0

Es gibt keinen 72 Ohm - Widerstand zu kaufen.....ich empfehle 100 Ohm, damit machst du nichts verkehrt. Die Dinger kannst du z.B. bei Conrad oder Pollin kaufen.

Was hast du denn da als U genommen ?  

12 Volt

0
@Novar

Du hast da irgendwas 100% falsch gemacht. Wenn 12V am Vorwiderstand abfallen, wovon leuchtet dann die Lampe? 

Ich vermute mal du hast statt dem Vorwiderstand den vermeintlichen Widerstand des Leuchtmittels selbst ausgerechnet.  Das geht  so aber nicht, da eine Diode kein ohmscher Widerstand ist.

0

Welchen Widerstand muss ich vorschalten, um eine 12Volt Lampe von 21 W. nur noch ca. 10 W. zu geben

Ich rüste mein Motorrad mit anderen Rücklichtern aus. Da ist kein Platz für einen 2-Faden-Birnen-Sockel. Deshalb möchte ich die originale Sufitte (12 Volt, 21 Watt) als Rücklicht und Bremslicht benutzen. Dazu möchte ich den Strom für das Rücklicht durch einen Vorschaltwiderstand "herunterbremsen", dass sie nur schwach leuchtet. Wenn ich Bremse, soll die Birne "hinter" dem Widerstand mit 12 resp. 14,4 Volt hell leuchten. Das ist der Plan. Ich habe mir mein Restwissen zusammengefegt und bin bei etwas über 14 Ohm gelandet. Was meinen die Fachleute hier in der Runde?? Ach ja: Kann ich da so Winz-Widerstände aus dem Leiterplattenbau nehmen? oder fliegen die durch?? Danke schonmal.

...zur Frage

LED Leiste an KFZ anschließen - Reichen Widerstände?

Hallo,

ich möchte mir eine LED Leiste mit 20 weißen LED's zusammen löten und diese in einem Auto über den Zigarettenanzünder betreiben. Wie man die Widerstände berechnet etc. weiß ich. (Bastel schon seit einigen Jahren mit LED's herum)

Da im KFZ Bereich nie eine konstante 12 Volt Stromquelle vorhanden ist sondern diese auch mal bis 14 Volt steigen kann, müssen die LED's natürlich für diese Überspannung abgesichert werden damit sie auch lange leben.

Nun die Frage: Reicht es aus wenn jede einzelne LED einen Kohleschicht-Widerstand bekommt? Für die LED's benötige ich bei 12V (3,3 Volt - 20 mA je LED) einen Widerstand von 442 Ohm, nächster also 470 Ohm.

Bei 14 Volt müsste schon ein 560 Ohm Widerstand rein. Wenn ich nun diesen 560 Ohm Widerstand nutze, leuchten die LED's zwar etwas dunkler (nicht viel) halten aber auch mal 14 Volt aus. Ist das so richtig oder habe ich einen Denkfehler im ganzen?

Wenn ja, wie könnte man es lösen ohne gleich einen DC/DC Wandler zu nehmen oder eine Konstantstromquelle die teilweise schon 15 Euro kostet?

...zur Frage

LED mit Diode anschließen und über Stereo Anlage laufen lassen?

Servus, wie man im Video schon sehen kann erkennt man direkt mein vorhaben !

Ich die LED von der leiste sind an meiner Anlage angeschlossen aber so wirklich aufleuchten tut sie nur wenn ich gut aufdrehe... Ich möchte aber auch das wenn die Musik leise ist das sie im Takt mit leuchtet. Ich hab was von Dioden gehört kann mir aber dazu nicht wirklich eine Schaltung ausdenken ... Habt ihr eventuell noch Tipps wie ich das anders machen kann ? Ausser mit LED RGB Controller undso zeugs ? MFG Swaggerjonsen

https://www.youtube.com/watch?v=6XzRViyjTbM

...zur Frage

LED-Schlauch leuchtet leicht obwohl die stromzufuhr aus ist, kann Man das ungehen?

Also ich habe led-schläuche in meinen Wohnzimmer verlegt und mir solche Steckdosen Adapter mit einer Fernbedienung gekauft. Damit kann ich immer per Knopfdruck ja sie LED Schläuche an und ausschalten ohne den Stecker zu ziehen. Allerdings habe ich festgestellt, dass wenn man die aus stellt mit dem Adapter, die Schläuche noch ganz ganz leicht leuchten. Meine Vermutung ist, das dort trotzdem ein minimaler stromfluss ist der ausreicht das die Schläuche noch ein bisschen leuchten. Wenn ich die ganz rausziehen sind die natürlich richtig aus. Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich einfach nur billig Adapter gekauft habe und das mit Marken Adaptern nicht so sein würde und absolut gar kein stromfluss mehr wäre oder das dass immer so ist und deswegen einfach nicht anwendbar ist mit LED's. Weil für jedes andere Gerät reicht ja der minimale stromfluss nicht aus um aktiv zu sein aber für led scheint es noch gerade so zu reichen.

...zur Frage

LED Widerstand zu klein!

Hallo!

Ich habe 2 rote LED's die 2,1 Volt betribspannung haben. Ich habe dafür einen Widerstand der 15 Ohm zu wenig hat. Kann ich die LED's trotzdem ohne dass sie kaputt gehen verwenden?

...zur Frage

Temperatur Widerstand?

Hey leute, ich brauch hilfe in elektrotechnik. direkt bei temperatur abhängige widerstände.

eine kupferspule hat bei 15 grad einen widerstand von 20 ohm. er wird auf 28 ohm erhitzt.wie groß ist die temperautur bei diesem widerstand?

ich verstehs nicht :)

helft mir. danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?