Motorrad Motoröl?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Louis,

ich bin mir ziemlich sicher, dass du weder mit 10W-40, noch mit 10W-50 etwas falsch machst.

Viel wichtiger und entscheidend ist, ob es sich um ein mineralisches, ein teilsyntetisches oder gar ein vollsynthetisches Öl handelt.

Der (Vertrags)Händler wird sicher wissen was er eingefüllt hat und warum.

Am besten holst du dir das Öl zum Nachfüllen direkt bei ihm. Dann hast du auf jeden Fall das gleiche und das richtige Öl drin.

Kostet sicher auch nicht viel mehr als bei Polo oder Louis - wenn überhaupt.

Und am Rande notiert! Was heißt "fast zu wenig Öl"? Mit dem Nachfüllen vorsichtig sein. Zu viel Öl ist mindestens genauso schlecht, wie zu wenig Öl.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich würde auf jedenfalls das 10w40 verwenden und nicht das 10w 50,den das ist viel zu dick.

Du kannst alle Marken benutzen,wichtig dabei ist nur das es ein 10w40 ist und die Freigabe(MA2) besitzt.

Ma2= Freigabe für Motorräder mit Öl Bad kuplung

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
18.06.2016, 19:54

und nicht das 10w 50,den das ist viel zu dick.

Hä? Was erzählst du hier für Märchen ?  Warum sollte ein 50er dicker sein ?

1

Was möchtest Du wissen?