Motorrad mit 48ps als 125er verwenden?

10 Antworten

Ich finde die erste Antwort ja wieder genial als wenn du nicht irgendwann auch mal mit dem A1 angefangen hast,solche komentare sollte mann sich sparen ehrlich.Ich bin zum Beispiel 54jahre und habe immer große Motorräder gefahren und offen ab 18 alt Ossi und fahre heute nur noch eine 125ccm cb125f und finde es super bekomme jedes mal ein grinsen ins Gesicht beim tanken ~2 liter verbrauch um auf der Landstraße mitschwimmen reicht es alle mal und für die Stadt und bringt immer noch richtig Spaß wenn mann sich darauf einlässt nicht mehr jeden überholen zu müssen es kann holt nicht jeder gleich offen fahren und nicht jeder kann oder will Geld für ein gutes Auto in ein Motorrad investieren. Oslo immer mal schön die Katze im Dorf lassen. Gruß an Alle Biker! Klaus-Peter

Hubraum kann man nicht drosseln und da der Hubraum bei dem 125er Führerschein schon angedeutet eben auf 125ccm begrenzt ist darf deine Maschine nicht mehr haben eine Z300 hätte demnach mehr als das doppelte vom erlaubten. Was gehen würde ist zb eine Aprillia 2 Takter auf 15Ps zu drosseln und mit dem A2 Schein dann wieder auf ihre Maximalleistung von 36Ps zu entdrosseln.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Klar. Du nimmst eine 500er mit max. 60 PS, baust 3 der 4 vorhandenen Zylinder aus und hast nach der Eintragung beim TÜV eine 125er. Die fährt zwar wahrscheinlich nicht mehr, weil der Motor im Leerlauf ausgeht, aber sieht auf dem Schulparkplatz gut aus. 

Nein, Im Ernst: den Hubraum kannst U nicht sinnvoll verkleinern.

Wenn du dich ein bisschen damit beschäftigt hättest, würdest du wissen, dass das nicht funktioniert. Eine Kawasaki z300 hat 300ccm Hubraum und das kann man nicht verändern. Du brauchst für den A1 eine Maschine, die serienmäßig bis 125ccm hat, und nicht mehr.

Geht leider nicht. Leistungstechnisch vielleicht möglich, aber der Hubraum darf maximal 125 ccm betragen :/

Was möchtest Du wissen?