Motorrad im Wohnzimmer - Gefahren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn der Mietvertrag oder die Hausordnung dazu keine Vorschriften hat ist es das gute Recht des Bewohners sein Fahrzeug in der Wohnstube abzustellen. Es gibt kein Gesetz und keine Vorschrift die ihm das verbietet.

Schau mal in deine eigene Wohnung was da an Gefahrstoffen, nicht nur Brennbaren Flüssigkeiten, so vorhanden ist. Brennspiritus für den Grill o. Ethanol-Kamin, Nagellackentferner, Fleckentferner Terpentin, manche Klebstoffe, Haar- und andere Sprays, Öl für die Petroleumlampe und anderes. Da fällt so einiges an.

Nur das Vorhandensein von Benzin in einem gesicherten Tank, man kann auf dem Motorrad auch mal eine Zigarette rauchen ohne das man in Flammen aufgeht, bedeutet noch nicht das da gleich ein Brand entsteht. Für ein Feuer müssen noch andere Faktoren vorhanden sein. Und wer sein Moped mit in die gute Stube nimmt wird auch dafür sorgen das es nicht in Flammen aufgeht.

Also WAS soll passieren?

wenn öle treibstoff und batterie entfernt ist,bleibt nur noch umsturzgefahr ansonsten unbedenklich

Benzin ist drin!!

0
@Bahncard

sollte abgelassen werden es gast aus und riecht nach benzin im zimmer

0

Für die Nachbarn besteht so erst mal keine Gefahr. Wohl aber für die Personen, die sich mit dem Kfz in einem geschlossenen Raum befinden. Es ist dabei völlig egal ob das Benzin abgelassen wurde oder nicht. Gefährliche Dämpfe können sich immer ihren Weg aus der Technik nach draußen bahnen. Ein leerer Benzintank hat aufgrund des hohen Sauerstoffanteils aus der Luft sogar ein höheres Explosionsrisiko, als ein voller.

Darum ist selbst in privaten Garagen das Rauchen und offenes Feuer gesetzlich verboten.

Ein gesetzliches Verbot ein Kfz in einem Wohnraum abzustellen ist mir aber dennoch nicht bekannt.

Es gibt aber noch die Brandschutzverordnung. Danach darf man in bewohnten Räumen je nach Einordnung der brennbaren Flüssigkeit maximal 1 - 5 Liter lagern, in Kellerräumen bis zu 20 Liter. Ein Motorradtank hat in der Regel so zwischen 13 und 25 Liter.

0

Ich gehöre auch zu dieser Kategorie von Motorradfahrern. :D

Fakt ist: Kommt das Mopped in die Wohnung, muss zumindest das Benzin abgelassen werden, da sich dieses am ehesten verflüchtigt und es dann in der ganzen Wohnung nach Benzin riecht.

Das Motoröl, die Kühlflüssigkeit und die Hydraulikflüssigkeiten (Kupplung, Bremsen, Teleskopgabel usw.) können drin bleiben. Aber natürlich nur, wenn alles in Ordnung und dicht ist. Dann gibt es da auch keine Probleme. Man sollte natürlich drauf achten dass das Bike sicher steht, aber dabei keine Spuren hinterlässt (z.B. Druckspuren vom Hauptständer im Parkett oder auf dem Teppichboden).

Wenn das Benzin raus ist, das Öl auch --- die Maschine ist blankgeputzt und ohne jegliche Schmierstoffe, was soll da für eine Gefahr davon ausgehen? Und für Dich als Nachbar schon gar nicht--- das Motorrad kommt mit Sicherheit nicht durch die Wand zu Dir rüber ^^ .

Ich hab übrigens einen Trabant P 500 als Sitzmöbel in meiner Wohnung zu stehen ^^

Sorry, das Benzin ist drin und ich störe mich auch nicht dran, ich denke eher an die Mieter und deren unmittelbare Nachbar. Benzin ist drin!!!! Er faehrt morgens, kommt Abends und fährt wieder........Zwischendurch wird die Maschine im Wohnzimmer angeschmissen und heult auf.

1

Ich hatte mal einen Kollegen, der hat seine SR 500 über den Winter immer mit in die Wohnung genommen.....

Da hat sich keiner im Hause dran gestört.

Ein Segelfreund lagert seine Außenborder außerhalb der Saison im ehemaligen Kinderzimmer, auch kein Problem.

Vor einigen Jahren ist in Berlin ein Haus mit mehreren " Lofts " hochgezogen worden wo extra ein Aufzug eingebaut wurde, um ( teure ) Autos direkt mit in die Wohnung zu nehmen.

Die Gefahr die von einem Fahrzeug ausgeht wird nicht dadurch größer, daß es in einer Wohnung steht, erst recht nicht wenn man es entsprechend vorbereitet.

Nö, denke ich nicht. Wenn alle entzündlichen/brennbaren/ätzenden/Gas- und Dämpfe entwickelnden Stoffe abgelassen und entsorgt sind, ist das "Mopped" im Wohnzimmer nur noch ein Objekt. Andere Leute haben halbe Autos als Sofa im Wohnzimmer - wo ist das Problem?

Ich war nicht deutlich , merke ich. Sprit ist drin, morgens raus, ab zur Arbeit, Abends wieder rein und bei Schlechtwetter im Wohnzimmer mal Erklingen lassen......

0
@Barbara58

Und was hat das Sprengstoffgesetz mit einem Fahrzeug zu tun...?

0
@sejler

Ja, dann kannst Du ja mal versuchen, Sprit anzuzünden... ist wohl kein entzündliches Medium oder wie...

0
@Barbara58
Die Verordnung gilt für die Aufbewahrung von explosionsgefährlichen Stoffen (Explosivstoffe und sonstige explosionsgefährliche Stoffe).

Benzin fällt aber unter brennbare Flüssigkeiten und nicht unter Explosivstoffe.

0
@Barbara58

Richtig,. Benzin brennt nicht. Wenn du ein Streichholz rein wirfst geht es aus.

0
@Effigies

Schlaumeier... gibt das hier eine Diskussion, was brennt oder explodiert (denke, war eh nur ein Troll...) natürlich brennt Bezin nicht - entwickelt aber brennbare oder explosive Dämpfe... so what... :(

0

Ohne Benzin und schön geputzt ist es doch in Ordnung.

Das Problem ist doch, dass das Benzinnicht abgelassen wird.....

0

Was möchtest Du wissen?