motorrad gänge gehen nicht mehr rein

1 Antwort

guck mal, ob überhaupt Öl im Getriebe ist, ÖLMANGEL KANN DIE Ursache sein! Sonst tippe ich auf verbogene Schaltgabel ( Reperatur nur durch Austausch möglich)

Motorrad Schalthebel klemmt?

Der Schalthebel meiner Honda CBR 125R klemmt nach längerem Fahren.

Wenn ich mehrere Minuten fahre ohne zu schalten (Autobahn), kann ich nicht mehr runterschalten wenn ich anhalten muss. Meistens muss ich die Kupplung kommen lassen und somit das Moped bewusst abwürgen. Erst dann lässt sich der Schalthebel erneut bedienen. Es ist eine komplett neue Kupplung (Scheiben + Topf) und ein neuer Kupplungszug vor etwa 200km bei einer Honda Werkstatt eingebaut worden.

Kupplungszug wurde von den bei Honda arbeiteten Mechanikern eingestellt. Mir wurde versichert das Moped ist so zusammengebaut, wie es vom Werk vorgeschrieben wird.

Daher meine Frage: Wie soll ich das beheben? Es ist furchtbar manchmal einfach nicht schalten zu können. An einer Ampel musste ich schon mehrfach das Moped aus der Spur schieben, um den Verkehr nicht anzuhalten.

...zur Frage

Motorrad schaltet überaupt nichtmehr in den Leerlauf?

Ich habe als der Motor aus war in den 1. Gang geschälten dann ist mein kleiner Bruder auf das Motorrad gegangen und wollte auch schalten. Er hat oft nach unten gedrückt und jz kann ich nicht mehr in den Leerlauf schalten. Alle Gänge gehen nur der Leerlauf nicht

Was sollte man jz am besten machen?

...zur Frage

Motorrad-Getriebe/Kupplung kaputt?

Kann mir bitte jemand Tipps geben??

Bin gestern mit meiner Maschine, Suzuki Bandit 650, liegen geblieben. Zuerst ging während voller Fahrt die Kupplung nicht mehr, davor ein klackern mit leichtem Ruckeln, dann ging der Motor aus. Hab das Motorrad daraufhin abschleppen müssen. Kette ist runter gesprungen, vermutlich weil sie blockiert hat. Kann mir jemand Tipps geben? Ich vermute, dass es entweder der Kupplungszug oder im krassen Fall das Getriebe hinüber ist.

Ich verzweifle... dabei ist seit gestern so schön warm, könnte heulen.

...zur Frage

wie funktioniert die motorrad gangschaltung?

wie funktioniert die motorrad gangschaltung?? ich hab nämlich kein plan echt gar kein plan mir haben schon versucht alle zu erklären ich checks einfach net(mädchen)

1:wie viel gänge hat ein 125er motorrad alo algemein motorrad??

2:wann muss man den die gänge schalten wie funktioniert das den mit den gängen WANN muss ich umschalten und wie?

3: also wenn ich ganz nach oben trete ist 1 gang dann 1 nach oben ist 2 und so weiter !?ist das richtig?

4: und gang nach oben ist leerlauf was genau ist leerlauf was kann man da machen ist das so dass man dann gas geben kann ohne das das motorrad fährt ?? sorry hab nur nicht so viel ahnung bin anfänger?

5: wann muss man denn immer schlalten wann brauch ich den 1 ,2,3 oder 4 gang (das ist meine wichtigte frage)

danke

...zur Frage

Warum gehen die Gänge so schwer rein?

Das größte Problem ist der Leerlauf. Manchmal stehe ich da und brauche ewig und ganz viel Gefühl damit er reinspringt. Manchmal klappte es auch beim ersten mal und nichts klemmt. Beim Schalten, egal ob hoch oder runter ist es auch manchmal so, dass ich relativ stark drücken muss, was sich auf jeden Fall nicht gut anfühlt. Wenn ich losfahre gehen die Gänge butterweich rein, als wäre das Moped (125er) neu. Erst nach ein paar Minuten geht das schwere Drücken los. Woran liegts und wie kann ich das Problem beheben?

...zur Frage

Weißer Rauch aus Auspuff nach wechseln des motoröles?

Mein motorrad (Honda cbf 125) hat vor kurzem angefangen komische Geräusche zu machen die ich darauf zurückführen könnte, dass das Motoröl fast aufgebracht war. Nun habe ich einen Ölwechsel durchgeführt, woraufhin das Problem mit den komischen Geräuschen gelöst wurde. Aber nun kommt haufenweise weißer Rauch aus meinem Auspuff während ich es im Leerlauf am stehen habe und wenn ich Standgas gebe sehr Dichter rauch. Gefahren bin ich noch nicht seit dem Ölwechsel. Nun mache ich mir Sorgen, dass sie neuerdings das Öl mitverbrennt, was auch den vorherigen Ölmangel erklären würde.

Das alte Öl (das was davon übrig war) war schwarz und hat ein wenig nach Benzin gerochen und mein Öl messstab riecht immernoch nach Benzin, die Ölwanne selbst aber nicht.

Könnte dies auf eine beschädigte Zylinderkopfdichtung hinweisen?

Das Benzin könnte allerdings auch durch öfteres Kurzstreckenfahren in das Öl gelangt sein vorher.

Könnte der weiße rauch aufhören, nachdem ich eine Fahrt unternommen habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?