Motorrad für 18-jährige

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, wenn du den Stiel beibehalten möchtest wäre doch die Honda CB500 was für dich, es gibt verschiedene Versionen, die intern als PC26-2G bzw PC32-2G bezeichnet wurden leisten 50Ps (Brauchen also ne Drosselung die nur 8Ps klaut) und haben ein relativ gutes Farwerk, das Handling ist Top und sie fährt bis 180km/h was für die Landstraße ausreichen sollte ;) An sonsten einfach mal bei den etablierten Japanischen Hersteller schauen, die sind Gualitativ alle gut, evtl nen Paar Tests auf Motorad.de nachlesen, da kannst du nicht's falsch machen. (Ich selbst fahre ungern Sportler, mir meinen ca 1,86 ist es schwer nen gemütlichen zu finden, die CBR1000F geht noch klr, der Rest hat Rückenschmerzen zu folge ;D

Da gibt es hunderte. Müßtest etwas näher eingrenzen was du willst, wie alt, wie teuer?

Aber mit leicht wird es schwierig, da unsere Politkaschperl ein hohes Gewicht ja für ein Sicherheitsfeature halten und deswegen ein Mindestgewicht verordnet haben.

Hmm.. Auf jeden Fall eher ein günstiges Motorrad. Mach dann mit 20 den A und kauf mir dann nochmal ein neues. Also muss jetzt nicht DAS mega teil sein, aber ich würd schon gerne relativ schnell fahren.. Zum Übergang halt :)

0
@Paulini

Suzuki Gladius, Bandit 600, GS500, SV650, Yamaha XJ600, GPZ500, GPZ600, GPX600, GPX750, 300Ninja, ER-6, Hyosung GT 650 R, Yamaha SZR 660, Honda XBR 500, Mz 660 Skorpion Sport , Aprilia RS 125 Racing , Yamaha XJ600S Diversion, Yamaha RD LC 250, BMW F800GT, Kawasaki ZXR400 , Aprilia Shiver , 390 Duke, Honda CB 500 F, Yamaha XJ6, , Honda CBR 500 R

Mal so die ersten Eingebungen ;o)

0

Es soll also weiterhin eine Sportler sein und kein Naked Bike oder Supermoto?

Was möchtest Du wissen?