Motorrad Führerschein? Gesetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das man kein Motorrad über 95ps fahren darf wenn man A2 besitzt ..

Also nur nochmal ganz sicherheitshalber:

Das muss richtig heißen, dass man kein Motorrad mehr über 70 kW / 96 PS (nicht 95) auf 35 kW / 48 PS gedrosselt fahren darf, wenn man den A2 besitzt.

Weder vor noch nach der Neuregelung durftest bzw. darfst du mit dem A2 Motorräder über 35 kW / 48 PS fahren.

Das mit der Neuregelung bis 70 kW / 96 PS bezieht sich ausschließlich auf das Drosseln eines Motorrads auf 35 kW / 48 PS und dessen Leistung im Originalzustand bzw. ungedrosselt.

Nur wer den A2 bis einschließlich 27. Dezember 2016 erworben hat, darf lediglich auch weiterhin alle Motorräder auf 35 kW / 48 PS gedrosselt fahren.

Ganz wichtig zu beachten: Das gilt nur in Deutschland. In (fast) allen anderen EU-Staaten ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Neuregelung gilt ab 27,12,2016 für A2 Neuinhaber 

Die Klasse A2 berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt. 

Nach dem Wortlaut der 3. EU-Führerscheinrichtlinie dürften die Krafträder der Klasse A2 jedoch nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden, die in der offenen Version mehr als die doppelte Motorleistung aufweisen. 

Danach dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW für die Klasse A2 darstellen. 

Konsequenz der Änderung

Jeder, der die Klasse A2 ab dem 19. Januar 2013 bis zum Ablauf des 27.12.2016 erworben hat, darf auch zukünftig in Deutschland entsprechend gedrosselte Big-Bikes fahren (Besitzstandschutz). Dieser gilt jedoch nur im Inland.

Wichtiger Hinweis für das Ausland

Vom Führen dieser Krafträder im Ausland ist bereits jetzt abzuraten, da viele europäische Staaten die Richtlinie wortgetreu umgesetzt haben. Wer dennoch mit diesen Maschinen ins Ausland fährt, dem drohen bereits jetzt Strafen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Dies wiederum hat neben der Strafe auch gravierende versicherungsrechtliche Folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem A2 Führerschein darfst du maximal 48 PS fahren.

Maschinen die mehr PS haben kannst du gegebenfalls drosseln. Nur nach der neuen Regelung darf man nur maximal 50 Prozent drosseln. Das heißt eine Maschie die mehr als 96 PS hat, darst du nicht mehr auf 48 PS drosseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikick12
05.02.2017, 22:18

Aber das ist ja das neue gesetzt? Ich habe den Führerschein ja nach dem alten gesetzt gemacht ?

0
Kommentar von Nikick12
05.02.2017, 22:24

Oh sorry Autokorrektur 😳

0

Nein das gilt für dich nicht wenn du vor dem 27.12.2016 deinen Führerschein gemacht hast du dafdst nach wie vor alles drosseln. Du darfst damit nur nicht im Ausland fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikick12
05.02.2017, 22:43

Okay danke für die Info :)
Aber ich finde das ist eigentlich auch Quatsch :D

0
Kommentar von Akiimoxoxo
05.02.2017, 23:41

Die Praxis auf den A1ern kann man anrechnen. Halt nur bis zu einem gewissen Grad..

0
Kommentar von Nikick12
06.02.2017, 10:13

Erfahrung habe ich... bin über 10 Jahre Motorcross gefahren ...:)

0
Kommentar von Akiimoxoxo
06.02.2017, 15:51

Das kannst du nun wirklich 0 als Erfahrung zählen. Vllt beim schalten aber selbst da sind die Maschinen anders. Das ist dir beim Isle of Man tt nützlich aber so nicht. Also hast du 0 Erfahrung und da hat Fuji leider recht das für Anfänger wie dich ist damit man sich nicjg direkt tot fährt

0

Was möchtest Du wissen?