Motorrad Fahren ohne Papiere?

2 Antworten

Zumindest bei uns in Deutschland hätte das " Nicht mitführen von Fahrzeugpapieren " lediglich ein Verwarngeld < 60 Euro zur Folge, was somit auch nicht relevant für Deine Probezeit wäre.

Leider kann ich Dir nicht sagen, wie sich das Ganze dann in AUT verhalten würde, denn deren Strafkatalog kenne ich nicht und zudem bist Du dort dann ja als "Ausländer ohne Fahrzeugpapiere" ( Schein, Versicherungsnachweis ) unterwegs. Das kann zumindest preislich etwas teurer als in DE werden, und ggf. könnten sich noch Komplikationen in der Halteranfrage nach Deutschland ergeben.

In Deutschland könnte es ein Bußgeld dafür geben und wenn es schlecht läuft auch eine zeitaufwendige Eigentümerermittlung. Du könntest das Moped ja auch geklaut haben.

Ja, stimmt.. Bringt es was wenn ich die Papiere vom Kauf des Motorrades mitnehme?

0

Reines Vergessen der Fahrzeugpapiere bedeutet innerhalb DE lediglich ein Verwarngeld. Halterabfrage ist innerlandes recht einfach über Kennzeichen und Rahmennummer polizeiintern möglich.

0
@Parhalia2

Eine Halteranfrage hat nichts mit polizeiinternen Kenntnissen zu tun. Da wird eine Abfrage beim Straßenverkehrsamt getätigt. Die Polzei verwaltet weder KFZ-Zulassungen noch Fahrerlaubnisse.

0
@ZuumZuum

Die deutsche Polizei hat auf solche Daten aber immerhin soweit Zugriff ob seitens Versicherung, Steuern, oder ggf. Diebstahl etwas vorliegt, wenn Nutzer nicht gleich Halter ( laut Papieren ) ist.

Um die Fahrerlaubnis geht es laut Fragestellung nicht direkt, ausser es wäre hier nicht klar, ob es ggf. ein gedrosseltes KKR gemäss A1 / A2 und Alter / Inhaberschaft einer A-Fahrerlaubnis sein müsste.

Dahingehend geht aus der Fragestellung aber nichts hervor. ( es KÖNNTE die Fragestellung aber durchaus noch komplizierter machen )

0

Was möchtest Du wissen?