MOTORRAD FAHREN FÜHRERSCHEIN

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Sie mich anhalten, dann ist das Fahren ohne Führerschein, richtig?

Richtig.Wenn du jetzt noch nicht die großen Maschinen fahren darfst,es trotzdem tust und dabei erwischt wirst gibt das Ärger.Mit einen kleinen Verwarngeld und einer Ermahnung kommst du nicht davon.Das ist eine Straftat.Geld oder Freiheitsstrafe stehen auf Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis / Führerschein.Auch macht sich die Person strafbar die dir das Fahren ( bewusst ) ermöglicht hat ohne sich davon zu überzeugen das du die richtige Fahrerlaubnis / Führerschein hast,wenn die Person weiß das du das KFZ gar nicht fahren darfst im öffentlichen Straßenverkehr.In deinen Fall dann dein Vater.Als Ersttäter wirst du wohl nicht direkt ins Gefängnis wandern.Was genau dich dann erwartet kannst du hier http://www.bussgeldkatalog-mpu.de/bussgeld/fahranfaenger/fahren-ohne-fahrerlaubnis/index.php lesen.Es liegt auch am Richter wie der entscheidet.Ist der gnädig kommst du mit einer Strafe am unteren ende davon,ist der schlecht gelaunt oder einer von der harten Sorte nutzt dir auch nichts wenn du deinen Fehler einsiehst.

Zudem kommen noch möglicherweise die Kosten für Anwalt und Gericht auf dich zu.Ein Anwalt kann das Strafmaß drücken.Wenn du schlau bist lässt du es erst gar nicht so weit kommen.Spart Ärger und Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginatilan
10.03.2014, 10:26

Richtig.

FALSCH

das wäre kein fahren ohne Führerschein (kostet nur 10 oder 20€) sondern fahren ohne Fahrerlaubnis (kostet ca. ein halber bis ein ganzer Monatsnettolohn)

0

Wenn Du bis zum 09.05. um 23:59 von der Polizei mit dem Motorrad Deines Vaters angehalten wirst, dann ist das kein Fahren ohne Führerschein, den kannst Du ja mitnehmen, Du has ja einen.

Das ist dann Fahren ohne Fahrerlaubnis, eine Straftat nach §21 StVG ** § 21 Fahren ohne Fahrerlaubnis

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 1. ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, oder 2. als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.**

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warte sicherheitshalber die frist ab,sonst hast den schein schneller los wie erworben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möönsch, du hast jetzt 20 Jahre auf den Tag gewartet, da wirste doch jetzt auch noch die 9 Wochen abwarten können...

Reue und Kooperation helfen nicht undbedingt, denn das Fahren ohne Fahrerlaubis (FE) gilt als Straftat und wird mit Geld- oder Gefängnisstrafe geahndet. Sind bei dir wohl so ca. 30 TS, Höhe je nach Einkommen oder auch Sozialstunden. 6 Treuepunkte in Flensburg gibts noch als Gratiszugabe.

Im Übrigen kassiert dann dein Vater dasselbe, wegen zulassens des Fahrens ohne FE).

Die Versicherung zahlt Fremdschäden übrigens, holt sich aber bis zu 5.000 € in Regress von dir wieder zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ,

dein Führerschein sollte es Dir doch wert sein , die paar Wochen warten zu können , oder ? Dein Lappen ist in so einem Fall auf jeden Fall weg und Du kannst davon ausgehen , dass Du eine lange Zeit Fussgänger bleibst !

Also , warten und dann kannst du immer noch Gas geben !

Ich wünsche Dir , allzeit gute und Unfallfreie Fahrten ! Gewöhn Dich erst mal an die PS-Leistung , wenn Du offen fahren darfst !

GLG und einen schönen , sonnigen Tag , wünscht dir ,clipmaus :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß das mal bleiben! Du kannst richtig Ärger bekommen - da helfen Reue und Einsicht gar nichts! Du wirst es bis Mai schon noch erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?