Motorrad Euro 4 Norm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Neu zugelassen" bedeutet "zum ersten Mal zugelassen". Wenn die Erstzulassung 2016 erfolgt, kann das Motorrad anschließend nach Belieben verkauft, vorübergehend stillgelegt und wieder angemeldet werden.

Hallo,
Sofern die Fahrzeuge 2016 zugelassen waren, kann man sie natürlich auch 2017, oder wann auch immer, beliebig oft ab- und anmelden.

2017 wird es wohl noch einige Fahrzeuge mit Euro 3 und 0 km legal zu laufen geben.

Es dürfte mit Hochdruck produziert werden, so dass die Fahrzeuge 2016 für 1 Tag zugelassen werden.
Diese Fahrzeuge können dann 2017 wieder angemeldet werden.

Freut euch darauf, wie die Hersteller den Markt überschwemmen.

Es dürfte mit Hochdruck produziert werden

Wenn ich Motorradhersteller wäre, wäre meine Produktion dieser Modelle wohl eher schon eingestellt und ich würde sehen, dass ich die (möglichst ohne Tageszulassung) noch an dem Mann oder die Frau bringe.

Warum sollte man erst mit Hochdruck produzieren, dann einen Tag zulassen und dadurch weit unter Neupreis verkaufen?

Dann doch lieber den Focus auf die neuen Modelle legen und sehen, dass die pünktlich auf dem Markt sind.

Gruß Michael

0

Nur Neuzulassungen sind nicht mehr möglich - mit einem »Aber«:

Restbestände können auch 2017 noch als Euro 3 Motorrad eine Erstzulassung erhalten. Gängige Praxis ist jedoch, dass Händler ihre Ladenhüter noch dieses Jahr per Tageszulassung anmelden und dann ohne zusätzlichen Papierkram auch 2017 verkaufen können.

Denn die Maschinen haben dann ja bereits 2016 ihre Erstzulassung gehabt.

Was möchtest Du wissen?