Motorrad Empfehlung gebrauchte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wichtig beim Kauf ist noch jemanden mitzunehmen der ne Ahnung von Motorrädern hat und sich auskennt. Weil der kann dir dann auch helfen ob die Maschine in Ordnung ist und so..

Ich denke da du nicht genau sagst welche Art es sein soll, bist du für alles offen.

Da wäre eine Honda CBR 125 richtig. Hat Sport, Tour und alles.

Aber natürlich ist meine Yamaha Yzf auch ned schlecht ;)

bienchen17w 28.06.2017, 21:19

Die Honda hat mir leider zu wenig Ps

1
Manuplayz0305 28.06.2017, 21:21
@bienchen17w

Ich hab Videos gesehen wo die Honda schneller als die Yamaha Yzf war.

Sagt zum Beispiel auch Ein junger Youtuber von dem ich den Namen gerade nicht weiß.

Ah JimiMotors oder so

0
Manuplayz0305 28.06.2017, 21:22
@Manuplayz0305

Aber echt, die fahren komischer weiße glaub echt gleich schnell.

Nur find ich sie im Gegensatz zu der Yzf seeeehr dünn (Fahrrad :D

0
bienchen17w 28.06.2017, 21:21

Die hat ja nur ca 10 Ps und das ist mir wirklich zu wenig. Die hatte ich in der Fahrschule und da war bei 90kmh Schluss

1
Manuplayz0305 28.06.2017, 21:23
@bienchen17w

Ich weiß nicht wie das sein kann.

Gibt es da verschiedene CBR, weil wie gesagt dieser JimiMotors oder wie der hieß hatte eine Yzf und ist auf die CBR umgestiegen und sagt sie beschleunigt und fährt schneller 

0
JackTheRipper59 28.06.2017, 21:26

ich konnte mit der Honda CBR 125 in meiner Fahrschule 135 km/h fahren

1
bienchen17w 28.06.2017, 21:28

An meinem Gewicht kann es nicht liegen. Das sind nur 54kg.

Gibt ja auch verschiedene Modelle

1
Manuplayz0305 28.06.2017, 21:36
@bienchen17w

Ja ich denke da gibts auch welche die schneller als die Yzf sind.

Aber die Yzf wo ich geholt hab, lag bei 2200€. Da sie keinen TÜV hatte, ist der Verkäufer nach Verhandlung auf 2100€ runter gegangen. Hat nur Knapp 10 000km und ist Baujahr 2011. Echt geil

0

Das Budget ist schon mehr als ausreichend. Empfehlenswert ist eine Enduro/Supermoto, Naked oder Cruiser. Von den vollverkleideten Sportlern ist abzuraten aus 3 Gründen:

1. Als Anfänger muss man mit Stürzen rechnen, eine kaputte Verkleidung kostet da schnell mal ein paar Hunderter mehr.

2. Je mehr Verkleidung desto umständlicher / teurer sind Wartung und Reparaturen.

3. Es sind schon Fahrer im Graben gelandet weil die Maschinen (für Zeitgenossen ohne Ahnung von Motorrädern) so wahnsinnig schnell aussehen und Autofahrer zu spät gemerkt haben dass die nur mit 60 einen Hügel raufkriechen.

und4. Eine für 250 km/St. entworfene Verkleidung wirkt lächerlich wenn da drin nur so ein Motörchen steckt.

Was möchtest Du wissen?