Motorrad ausbrechen hinterrad

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die kisten brechen am kurvenausgang aus. das ist die stelle, an der wieder beschleunigt wird. das ausbrechen kommt durch zu starkes gasgeben bei hoher schräglage..

es gibt im prinzip nur 2 ursachen fürs ausbrechen des hinterrades:

  • am kurveneingang, wenn man mit dem hinterrad bremst (das ist ein klassischer anfängerfehler).

  • am kurvenausgang, wenn man zu stark beschleunigt.

wenn schmutz auf der fahrbahn liegt ruscht bereits das vorderrad weg, weil das genauso rutschen würde wie das hinterrad.

annokrat

nachtrag: das motorrad fängt sich wieder, weil der fahrer natürlich merkt, dass das hinterrad weich wird und deshalb das gas wieder zurück nimmt.

annokrat

0
@annokrat

wo du recht hast hast du recht sry hab da leider net viel ahnung danke dir ;)

0

Lowsider sind zu schräg auf der straße sieht man doch ihr mit euren steinchen xD auserdem ist das vid nit an einen tag aufgenommen sondern nur die zusammen stellung der besten scenen an der coolen strecke

er ist zu schräg dann kann er sich noch fangen? sind 1 sek wo er kurz ausbricht weil er zu schräg ist?

0
@Maruni

nein. lies meinen text. der beschreibt den effekt. das motorrad fängt sich wieder, weil der fahrer dann schnell das gas wegnimmt.

annokrat

0

A2 Führerschein - Motorrad fallen gelassen - aber warum?

Hallo - aktuell mache ich meinen A2 Führerschein, fahre seit 3 Jahren PKW, sehr viel.

Habe nun schon ein paar Übungsstunden und heute die 3. Überland gehabt. Als Motorrad dient eine Kawa ER 6n - MJ 2014 - ein sehr angenehmes Bike auf dem man sich auch mit 1,75m sehr sicher fühlt.

Nun wir haben die Grundfahraufgaben außer Ausweichen nach Bremsen alle mal gemacht und auch halbwegs hinbekommen, muss natürlich noch perfektioniert werden.

Die Stadtfahrten und dann vor Allem Überland waren sehr spaßig, mit dem Beschleunigen und der Geschwindigkeit gibt es keine Probleme, auch die kurven machen super Spaß - einmal wurde es etwas gefährlich, als ich zu sportliche Linie gefahren bin auf einer schmalen Straße wo nur ein PKW rein passt bei Gegenverkehr - bin die wie mit dem Auto gefahren, zügig, bei Gegenverkehr musst ja eh bremsen und ausweichen - geht gerade in der Kurve aber beim Möp nicht so einfach - ging aber nochmal gut.

Heute nun die 3. Überland, bei 35 Grad im Schatten, leider nix gegessen, war etwas k.o. obwohls erst 11 Uhr war. Nunja, gleich beim Auffahren auf die Kraftfahrstraße kam die Situation: von Links kam ein PKW, ich sollte nach rechts auffahren, hatte erst gedacht er blinkt, bin langsam in die T-Kreuzung, er ist aber weiter gefahren, ich war schon weit rechts in der T-Kreuzung drin, will anhalten und dann kamen 2 Dinge zusammen: - hatte bisher immer im Kopf, nach rechts fahren, dann rechten Fuß runter - dass man aber nicht zwangsläufig mit rechts anhalten muss, hatte ich ausgeblendet

- nutze bisher selten die Fußbremse, da sie mir zu gering und schwammig reagiert, auch beim halten, somit bei leichtem Lenkereinschlag Handbremse, schließlich zu stark betätigt Dumme Sache, musste dann ja doch anhalten, Handbremse, rechter Fuß runter, zu schräg und hangig aufgekommen und schon war die Maschine schwerer als ich sie mit einem Bein und allen Gliedmaßen in Aktion halten konnte... war so erschrocken, dass ich anstatt mit durchaus vorhandener Muskelkraft die Maschine vor schlimmerem zu bewahren, quasi im Kippen abgestiegen bin und erstmal daneben stand, da der Lenker nach rechts eingeschlagen war, lag sie auf ihm und drückte Lenker und Bremshebel gegen den Tank, Bremshebel verbogen und 2 Dellen im Tank.

Naja, aufgerichtet, Maschine kurz demütig gestreichelt und weiter, erst zum FL zum Hebeltausch und dann noch den Rest durchgezogen, zwar ohne weiteren Umfaller aber denkbar nervös und bei jedem Anhalten oder Abbiegen denkbar unsicher.

Der FL hat tadellos reagiert, obwohl er den Schaden selbst tragen muss, keine Sache draus gemacht, habe ihn quasi gebettelt den Schaden bezahlen zu dürfen weils mir peinlich und ärgerlich war, da es nicht sein musste - aber er meinte halt, ist sein Risiko. Naja, mir ist klar geworden, dass ich vielmehr die Fußbremse nutzen muss, aber manchmal reagiert die so schwach, dass ich trotz links Neigung mit beiden Beinen absteige und somit wackelig wirke.

Gibts da einen Trick?

Grüße

...zur Frage

Angst in Kurven

Hey Leute,

Ich hab mich vor ein paar Wochen mit meinem neuen Moped (Yamaha YZF R125) in der kurve hingelegt. Ich war nicht zu schnell und hab auch natürlich nichts getrunken. Hatte meine Motorrad zwar erst 4 Tage aber hab mich super sicher gefühlt. Ich bin 2 Tage vorher mit meinem Paten-Onkel gefahen, der schon bestimmt schon 20 jahre lang fährt und der meinte ich bin in den Kurven noch sehr Vorsichtig, was ja eig. gut ist. und das ich eigentlich sehr gut in die kurven fahre, zwar langsam und vorsichtig aber gut. Als ich in die Kurve kam mit etwa Tempo 40-50 hab ich gemärkt das das vllt etwas knapp wird, Kupplung gezogen leicht mit dem Hinterrad gebremst und Schräglage vergrößert. Und dann, lacht mich nicht aus, hat mein Kopf abgeschaltet oder i.was genau kann ich es nicht sagen ich bin einfach gerade aus gefahren, in die Leitplanke rein, mir ist zum Glück NICHTS passiert, hatte auch meine lederkombie an. Die is zwar etwas staubig geworden aber noch ganz. Motorrad leider Schrott. Tut zwar echt weh weil ich sie geliebt habe aber glück im unglück...... voll-kasko. Und jetzt zu meinem Problem, seit dem zweifele ich stark an mir selber. Ich fahre die kurven fast mit 20. gerade strecken kein problem, ich hol raus was drin steckt aber ich hab jetzt so dermaßen Angst vor kurven......leute bitte den ein oder anderen Rat, oder ein Kopf hoch kann ma passieren.

...zur Frage

Kleiner Motorradunfall Was jetzt?

Hey. Ich hatte grade eben auf dem Weg zur Schule nen kleinen Unfall. Weils heute Nacht geregnet hat war die Straße rutschig und als ich dann so etwa mit 20km/h meine Hinterradbremse betätigt habe ist mir das Hinterrad weggerutscht und ich bin hingefallen. MIr ist nix passiert außer kleinen Schrammen. Aber an meinem Motorrad ist jetzt ne Delle und paar Kratzer am Tanke :´-( Ich könnt weinen bin wieder Heim und erstmal nicht in die Schule. Was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Warum bricht mein upload von meinem Viedo immer ab (Youtube)?

Hi Leute,

und zwar brincht mein upload von meinen Videos immer bei einer bestimmten prozent zahl ab. Bei einem bei 35% beim anderen bei 85%. Woran liegt das? Mein Video wird in mp4 hochgeladen, und die Internet verbindung is auch stabil. Ich konnte wegen dem Problem schon seit ca. 2 Monaten nix hochladen. Liegt es vlt an der größe des Viedos (meißt ca. 1,7 GB)? Und zu all dem Hängt sich mein Firefox immer auf wenn der upload 35% erreicht.

Hoffe auf schnelle Antwort mich regt das einfach auf das nix geht.

Danke im voraus.

...zur Frage

Yamaha WR125X - Fußbremse schleift

Hallo,

ich habe nun seid einigen Tagen eine gebrauchte Yamaha WR125X von 2010. Sie lies sich von vorn herein etwas schwer schieben, aber gerade ist mir aufgefallen das sich das Hinterrad bei aufgebocktem Heck nur sehr schwer drehen lässt. Weitergehend kann ich auch ein kontinuierliches schleifgeräusch aus der Bremse vernehmen.

Um zu überprüfen ob die Hinterrad gerade eingebaut ist, habe ich die Hinterachse gelöst, geprüft ob beide Kettenspanner an der gleichen Position stehen und dann die Achse wieder mit einem Drehmomentschlüssel befestigt. Danach lies sich das Rad etwas weniger Kraftaufwand Drehen, doch nach betätigung der Fußbremse drehte es sich wieder genau so schlecht wie zuvor.

Die Bremsscheibe scheint völlig gerade zu sein und ich habe wirklich keine Ahnung wo das Problem liegen könnte.

Für etwas Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Gruß, Nick

...zur Frage

Ist er krank oder wieso macht er das?

Hallo ich arbeite an einer tanke und in der Nähe ist eine behinderten Werkstatt. Dort lebt einer der öfter mal vorbei kommt und erst recht in der Motorrad Saison.
Sobald er ein Motorrad sieht geht er zum Fahrer und quatscht ihn an und redet mit ihm( da hab ich nix gegen)
Dann aber wenn der los fahren will vom Hof und den Motor an macht, dann stellt sich der Typ direkt hinterm Motorrad also so das er des Hinterteil berührt und drückt sein Becken dagegen. Ich hab das Gefühl das ihm das echt sehr gefällt. Aber ich frage mich wieso er das immer macht.
Wir haben ihn öfter drauf angesprochen das er das sein lassen soll weil es schonmal böse ausging. Er kann nämlich nicht viel sehen und benötigt daher ein Stock und der hat sich schonmal im Hinterrad verhackt als der Fahrer los fuhr. Manchmal haben die Fahrer ein Gesicht das die sich fragen was er da macht.
Weis einer wieso er das macht? Wir sagen er hat ein Auspuff Fetisch aber Vllt ist das ja was anderes.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?