Was soll ich tun wenn ich mir wegen der Motorrad A1 Prüfung unsicher bin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wenn Du noch 2 Fahrstunden die Grundfahrübungen übst , sollte es klappen ! Lass dich nicht verunsichern ! Wenn Du die Möglichkeit hast , fahr auf einen Verkehrsübungsplatz und wiederhole dort deine Übungen , bis sie sitzen

!Du hast bestimmt Freunde , die ein Bike und den Lappen haben ! Man zahlt nicht viel und ist dort auch versichert ! Verkehhrsübungsplätze gibt es in jeder größeren Stadt :-))

Ein Fahrlehrer sollte motivieren und sich nie destruktiv gegenüber seinen Fahrschülern äussern!

Keine Angst vor der Prüfung , die meisten Prüfer sind nicht so streng , wie man ihnen nachsagt!

Selbst wenn Du durchfallen solltest , so mußt Du dich nicht kirre machen , denn Du bist garantiert nicht der Erste , der seine praktische Prüfung wiederholen muß!

Ich glaube an dich ! Du schaffst es ! Lass dich nicht verunsichern !

GLG , viel Erfolg für die Prüfung und Allzeit gute Fahrt , wünscht dir , clipmaus:-))

Wenn Du nicht fahren kannst, musst Du Fahrstunden nehmen .. 2 vor der Prüfung wenn noch eine Woche Zeit ist, ist eh zu wenig .. also hau rein, dann schaffst Du das. 

Zur Prüfung sollte man nur gehen, wenn man die gestellten Aufgaben auch beherrscht. Alles Andere kostet unnötig Geld. Übung macht den Meister. Deine Fahrkünste entscheiden Deine Überlebenschance in Verkehr, sterben schon genug Motorradfahrer! 

dann solltest du die beiden Fahrstunden nutzen, um ausweichen zu üben !

denn Übung macht den Meister !

Was möchtest Du wissen?