Motoröl Toyota Auris 1.4 D-4D (10 - 13)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein klassisches Lockvogelangebot. Ölwechsel inkl. Öl (vermutlich Mineralöl), das man allenfalls noch in 30 Jahre alten Benzin-Schüsseln fahren kann. Wenn du mit dem Wagen auf den Hof fährst, wird dann alleine das Öl 120 Euro - plus Wechsel - kosten. In anderen Werkstätten und im freien Handel wohl weniger.

Der Wagen braucht 5W40 und zwar Vollsynthetik mit Diesel-Zulassung (hat den Hintergrund, dass das Öl, falls es sich in den Brennraum drückt und mit verbrennt, weniger rußt - solches Öl ist noch etwas aufwendiger herzustellen/additivieren und noch etwas teurer). Öle kauft man heute auch nicht mehr zwangsweise nach Viskosität, sondern nach Freigabe. In deiner Anleitung steht vermutlich was von ACEA und einer Nummer. Danach kannst du gehen. Es wird ein 5W-Öl mit Diesel-Zulassung sein. Mit der gleichen ACEA-Norm kann es aber W30 oder W40 sein, W40 ist aufgrund der höheren Temperaturfestigkeit vorzuziehen aber teurer.

PS: Darf ich eine Ferndiagnose wagen: Deine Bremsen sind abgefahren (was nichts macht, da durch die porösen Bremsschläuche eh nichts mehr der viel zu dünnen Bremsflüssigkeit fließt), die Achslager sind ausgeschlagen, die Stoßdämpfer dämpfen eh nichts mehr und überhaupt ist der Wagen nicht mehr verkehrssicher und darf so nicht mehr vom Hof gefahren werden. Zumindest vom ATU-Hof.

Bislang habe ich und auch mein gesamter Bekanntenkreis die besten Erfahrungen gemacht mit Werkstätten, die zu "1a Autoservice" gehören und zwar deutschlandweit (Raum Köln, München, ...). Der Öwechsel kostet da zwar garantiert mehr als bei ATU - aber fair. Nach Herstellervorgaben und ohne verstecktes Wenn und Aber und ohne Lockvogelangebote.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finger weg von atu, danach hat angeblich das Auto nur noch Mängel.

Ich kann für den Ölwechsel http://www.mac-oil.de/ empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht in deiner Bedienungsanleitung / Fahrerhandbuch. ATU warte mal ab mit 40 Euro kommst du nicht aus Ölfilter, Dichtung + Kleinmat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schrader 05.04.2016, 22:04

Falsch. Das Angebot ist all Inc. Selbst getestet. 

0

Wenn du bei ATU dein Fahrzeug angibst, sagen die dir ob das Öl geeignet ist. 

Ich bin mit ATU seit drei Jahren sehr zufrieden. Früher war das oft ein Gefühl von Abzocke. Aber inzwischen nicht mehr. 

Persönliche Meinung zum Öl: ich würde für einen modernen Diesel ein Vollsynthetisches mit Diesel Faktor nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, würde 5w30 oder 5w40 nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches passt denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?