Motorkontrollleuchte leuchte - Warum?

 - (Auto, motorkontrollleuchte)

6 Antworten

Du solltest das Signal schon ernst nehmen und den Fehler in einer Werkstatt auslesen lassen und Dir sagen lassen was die Ursache war/ist. Z. B. Kann der Fehler Nockenwellenpositionsgeber auf einen sich schleichenden und plötzlich auftretenden Motortotalschaden hinweisen. Da sind von 1000€ Reparatur bis 6000-8000€ Reparatur alles drin. Deshalb sollte man auch wenn jemand den Fehler ausliest und er zu löschen geht, die Ursache des Fehlers beheben.

Hallo Kerim99

Du solltest den Fehler so schnell wie möglich in einer Werkstätte auslesen lassen bevor ein größerer Schaden entsteht

Gruß HobbyTfz

Eine leuchtende Motorkontrollleuchte kann viele verschiedene Gründe haben. Die reichen von „Differenzialdruck im Rußpartikelfilter für Zylinderbank 1 ist zu hoch“ bis zu „Temperatur der Lambdasonde zu hoch“. Die meisten dieser Fehler sind, wie gesagt, nicht so dramatisch. Wenn die Motorkontrollleuchte aber anfängt zu blinken, dann haben Sie ein Problem, denn das zeigt einen schweren Fehler an, der nicht nur Ihr Auto, sondern auch Ihre Sicherheit massiv gefährden kann. 

Es ist irgendwo in der Motorsteuerung/Abgasmanagement zu einer Störung gekommen. Das kann etwas völlig Harmloses sein, kann aber auch das erste Anzeichen zu einem schwerwiegenden Problem sein.

Die 20,-€ solltest Du darin investieren, in einer Werkstatt den Fehler auslesen zu lassen. Evtl kennst Du auch Jemand der ein Auslesegerät besitzt (da gibt es bereits solch billige Teile dass so ziemlich Jeder der mit Autos rummacht Sowas hat) und Dir Was dazu sagen kann.

Wenn Du keine weiteren Symptome nennen kannst wird Dir der Weg zur Werkstatt wohl nicht erspart bleiben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Kollege von mir besitzt auch so ein Auslesegerät. Schaue später mal vorbei. Mal schauen, was da so rumkommt.

0

Die Leuchte geht an, wenn ein Fehler im Motorsteuergerät hinterlegt ist. Wenn man in der Lage ist, den Fehlerspeicher auszulesen und den Fehler zu beheben, muss man nicht in die Werkstatt. Deine Frage lässt aber darauf schließen, dass du das nicht kannst. Also wirst du dafür professionelle Hilfe brauchen.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Was möchtest Du wissen?