Motorklappern nach Zylinderkopfdichtungs wechsel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine etwas gewagte These: Es könnte sein, dass zum Kopf (Nockenwellen usw.) führende Ülkanäle durch die nicht genau passende Dichtung teils verschlossen sind und somit Mangelschmierung besteht. In diesem Fall wäre der Folgeschaden an Nocken, Lagern und Stößeln (vermutlich Tassen) erheblich.

syncopcgda 22.08.2016, 14:14

PS: Falls der Motor den Öleinfüllstutzen oben auf dem Ventildeckel hat (weiß ich nicht),, schraubst du mal den Öldeckel ab und gibst dann etwas Gas, dabei müssen Ölspritzer aus dem Stutzen kommen.

0

habe im laufe meines lebens an zwei fahrzeugen die zylinderkopfdichtung wechseln lassen müssen und ich sage dir: NIE hatte ich danach probleme mit irgendwelchen hydrostößeln oder geklackere im motorraum. gar nicht. im gegenteil, alles lief wie geschmiert. wenns nicht anders ist, geh zum chef der werkstatt oder aber zu einer anderen werkstatt und hole dir eine zweite meinung ein. ganz wichtig!

swobocop 22.08.2016, 13:48

hmm... okay... ja der mechaniker meinte ich müsste so 200 km fahren dann würde es weggehen... aber vllt sollte ich mir doch ne zweite fachmeinung einholen..

0
reginarumbach 22.08.2016, 13:52
@swobocop

ja, einfach mal drüber sprechen mit einer anderen werkstatt. atu ist oft genug total günstig, da kann man mal fragen. ich wünsche dir alles gute mit deinem wagen. ich weiß nicht, vielleicht ist das heutzutage anders mit den zylinderkopfdichtungen, aber .. wie gesagt, ich hatte so etwas nie.

0
swobocop 22.08.2016, 14:05
@reginarumbach

also zum ATU gehe ich sicherlich nicht mehr... beim ersten verdacht auf ZKD habe ich dort einen test machen lassen bei dem es geheißen hat, dass alles in einem super zustand sei und das ich mir gar keinen Kopf machen brauch :D:D also ich will jetzt nicht die komplette kette verurteilen aber der ATU bei mir in der Stadt taugt nix... dir trotzdem vielen dank für die schnelle Antwort :)

1

Was möchtest Du wissen?