Motorhaube selbst lackieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenns schnell und billig gehen soll:

Haube gründlich säubern und entfetten. Optimal wäre auch noch etwas anschleifen.

Dann in einen Laden für Graffity-Zubehör gehen und Molotow-Sprühdosen im gewünschten Farbton holen. Das Zeug haftet überall (spart die Grundierung) und ist wetterfest (spart einen Klarlack). 2-3 Spraydosen à ca. 8,- könnten schon reichen.

Man sieht dann allerdings noch die Löcher im Lack. Will man die nicht, muss man vorher spachteln und schleifen.
Das glänzt auch nicht ganz so dolle wie Klarlack.

Ein Kumpel hat damit seinen gesamten VW-Bus lackiert und das Zeug hält schon seit Jahren.

Am Günstigsten: Mit Spraydose. Sieht halt dementsprehend beschissen aus, v awenn mans nicht kann. Besser: Lackierpistole mit Druckluft benutzen. Aber auch das muss man können. Am Besten 8natürlich auch am Teuersten) lässt mans machen. Eine Motorhaube ohne Schnörkel kostet aber beim Lackierer auch nicht die Welt.

Ich geh mal davon aus das ganze Drumherum (Abschleifen, Grundieren etc könnt ihr auch und habt den geeigneten Ort dafür.

alles leicht anschleifen und mit sprühdose lackieren.den rest abkleben und siehst sofort ob du es kannst

Was möchtest Du wissen?