motor wird warm

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kenne ich von meinem alten Fiat Seicento. Da dachte ich zuerst: Kühlerthermostat kaputt, was durchaus sein kann, auch bei dir. Aber es war dann letzten Endes ein undichter Kühler. Unten an den Rippen tropfte das Wasser raus. Zu wenig Wasser im Kühler: Wasser wird schneller heiß, Propellerleistung reicht nicht zum Kühlen, Fahrtwind reicht aber.

Gegenmaßnahme: Reparieren lassen. Kurzfristige Maßnahme: Heizung an, und wenn's zu heiß wird: Fenster auf. Dann läuft das Wasser einen längeren Weg durch den Heizungskühler und wird eher wieder kalt.

Ist der Kühlerlüfter defekt? Hört sich fast so an. Stehst Du, geht die Temperatur hoch (weil der Lüfter sich nicht dreht), fährst Du weiter, bekommt der Motor wieder kühle Luft zugefächelt...

der lüfter geht nur an wen der im roten bereich ist und das nur ca 30sek lang

0
@Chico2505

dann ist der Regler für den Kühlerkreislauf defekt (Thermostat) ---> Werkstatt

0
@Chico2505

das ist aber definitiv zu wenig und zu spät! Laß mal den Temperatursensor überprüfen, die DInger gehen irgendwann einfach kaputt.

0

Dass der Motor sich im Stand erwärmt, ist normal, sollte aber bei normaler Aussentemperatur nicht in den roten bereich kommen. Durch die Fahrtluft kühlt sich der Motor dann wieder ab. Wenn Kühlwasser stimmt, dann springt der Kühler selbst ev. nicht rechtzeitig an, also ist vielleicht das Thermostat defekt. Sollte alles in Ordnung sein und die rote Marke nicht erreicht werden, brauchst Du Dir eh keine Sorgen machen.

könnte es sein das der zylinderkopf dichtung defekt ist

0

Ideen: Wasserpumpe defekt

Regler für den Kühlkreislauf defekt

Kühlerventilator defekt

Auf alle Fälle ist es kritisch, wenn der Motor zu heiß wird, da droht eine Überhitzung mit Durchbrennen der Zylinderkopfdichting und ähnlichem.

Also ab in die Werkstatt

Was möchtest Du wissen?