Motorschaden wegen Mechaniker?

8 Antworten

Wenn sich die Vermutung beweisen läßt, kannst Du die Werkstatt auf Schadenersatz verklagen

Das Auto kann aber dadurch höchstens einen Motorschaden bekommen, keinen Totalschaden

Klar läßt man das zu beweißen. Das alles ist vor 1std passiert!

0

Hi, die Werkstätten streiten normalerweise ab, dass sie einen Fehler gemacht haben. Ich fürchte, ohne Gutachter wirst Du nicht weiterkommen, denn Du bist in der Beweispflicht.

Da haften auf jeden Fall der Mechaniker, bzw. die Werkstatt als Arbeitgeber. Die sind in der Regel auch gegen sowas versichert.

Ein Motorschaden ist kein Totalschaden.Hast du schon mit der Werkstatt gesprochen und wie war deren Reaktion?Ansonsten ein Gutachten erstellen lassen um nachzuweisen das der Schaden durch eine fehlerhafte Reparatur entstanden ist.Dann nochmal mit der Werkstatt reden oder einen Anwalt einschalten.

Ist es sicher, dass der Motorschaden wirklich aufgrund des falsch eingebauten Zahnriemens entstanden ist? Wenn ja, wäre ein Gespräch mit der Werkstatt angesagt.

Wenn die den Schaden verursacht hat, dann muss sie ihn beheben. Wenn sie es abstreitet, dann bleibt nur der Weg zum Rechtsanwalt.

Was möchtest Du wissen?