Motor stottert beim fahren?

4 Antworten

Das kann vieles sein von Verstopfter Kraftstoffleitung bis Turbolader schaden alles sein. Kann aber auch ein fehler im Sytem sein das würde bedeuten er währe im Notlauf was an extrem hohen Kraftstoff verbrauch zu märken ist. Das billigste wäre aber wenn Zündkerzen Kaputt sind, das würde zu weniger Zylinderleistung führen.

LG Fabian

Klingt mir nach Zündkerzen oder Zündspulen, wenn sich dein Auto im Leerlauf und bei fahrt wie ein 3-Zylinder anfühlt (gehe mal davon aus dass es sich um einen 4 Zylinder handelt), dann geh davon aus dass Zündspulen defekt sind, und somit der 4te Zylinder wegfällt, bzw. nicht arbeitet.

Bitte in die Werkstatt fahren und diesen Fehler beheben lassen Werkstattpreise vergleichen und dann Lluc

Hab das Auto von einem Bekannten der eine Werkstatt hat. Er macht das natürlich umsonst,hab es ja erst letzte Woche bei ihm gekauft. aber er ist erst wieder nächsten Montag da. Er hat Urlaub zurzeit....

0

ja da gibt's ja keine Probleme ne wartest du auf ihn bis er zurückkommt und lässt den Schaden beheben

0

Hä?

0

Naja aber bräuchte das Auto die Woche noch unbedingt.. deshalb :/ wollte wissen, ob jemand weiß woran es liegen könnte evtl

0

Wieso Stottert (ruckelt) mein Auto?

Hallo zusammen, ich bin heute morgen mit meinem Auto gefahren. Nach ca. 10km kam eine Steigung und ich hab im 4. Gang beschleunigt. Mein Auto hat gestottert, Gas geben konnt ich noch. es hat sich angefühlt, als wäre die straße uneben oder mein reifen hätte nicht genug luft. aus und an gemacht. alles ging wieder. ich konnte ganz normal im 4 gang beschleunigen. dann nach einer Ortschaft wieder ein stottern. Aber nur im 4 gang. auf der Autobahn hab ich dann auch im 4 gang beschleunigt und dort war kein stottern festzustellen

...zur Frage

Auto "ruckelt" nach dem Starten, nachdem der Motor überhitzt war. HILFE?

Hallo, bin total verzweifelt, komme grade vom dritten Werkstattbesuch zurück und mein Auto macht mir immernoch Sorgen :( vor 3 Wochen hatte mein Kühler ein Loch --> Kühlwasser ausgelaufen --> Motor überhitzt. Nach der Reperatur des Kühlers hat das Auto nach dem Starten immer so "geruckelt". Nach ein paar Tagen hat es dann so stark geruckelt, dass der Motor wieder ausgegangen ist - und nicht mehr an. Die in der Werkstatt waren ganz schlau und haben die Zündkerzen ausgetauscht. Auto lief wieder, hat aber immernoch geruckelt. Eine Woche später: dasselbe nochmal. Auto gestartet, geruckelt, ausgegangen, nicht mehr angelaufen. Inzwischen ist mir aufgefallen: beide Male stand das Auto zuvor einen Tag. Die in der Werkstatt: Kühlwasserschläuche und Zündspule ausgewechselt. Wieder eine Rechnung und wieder ein ruckelndes Auto! Der Typ in der Werkstatt meinte, das könnte an den Einspritzdüsen liegen, ich soll Gas geben, dann hört das Ruckeln auf. NA DANKE AUCH!! Aus dem Grund hatte ich das Auto doch in der Werkstatt. Vermutet wurde zuerst, die Zylinderkopfdichtung sei kaputt und Kühlwasser sei ins Öl gelaufen. Das Auto hat Flüssigkeit verloren, ich weiß aber nicht obs Wasser oder Öl war. Nachdem Zündkerzen, Zündspule und Schläuche ausgetauscht waren, war das Thema in der Werkstatt vom Tisch. Könnte es vielleicht doch an der Dichtung liegen? Oder ist womöglich der Zylinderkopf verzogen?

...zur Frage

Opel Vectra B 2.0 16v ruckelt?

Mein Opel Vectra B 2.0 16v 136ps, ruckelt in letzer Zeit wenn ich gas gebe. Jetzt hab ich mir mal die Zündkerzen angesehen die ersten Beiden waren trocken bei der dritten Kerze war ein gelblicher schmoder (siehe Foto) und bei der vierten Kerze war eine braune Flüssigkeit (Öl, Benzin oder sogar Wasser?) am Gewinde. Ist eventuell die Ventildeckeldichtung undicht oder gar die Kopfdichtung wegen der Flüssigkeit. Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Ford Fiesta beschleunigt nicht mehr richtig, Sabotage?

Ich brauche mal Hilfe von euch Autoexperten hier. Auf dem Gebiet bin ich leider nicht so bewandert.

Eben hab ich meinen tadellos laufenden Ford Fiesta (Baujahr müsste 2010 sein) in einer Seitenstraße abgestellt, war 15 Minuten weg und als ich wiederekommen bin, hat er plötzlich Probleme gemacht:

Beim Anfahren muss ich das Gaspedal unnormalweit treten, damit ich vom Kupplungspedal runter gehen kann. Im Leerlauf ist er beim einkuppeln wirklich knapp davor auszugehen. Will ich am Schleifpunkt wie immer Gas geben, dann geht er auch aus, es sei denn ich trete wie gesagt gut rein. Bei einer Testfahrt hat sich herausgestellt, dass er auch nicht mehr richtig beschleunigt. Außerdem bilde ich mir ein, dass die Abgase nicht so riechen wie sonst, oder sich ein anderer Geruch mit reinmischt.

Wie kann sowas denn im Stand passieren, es sei denn es hat jemand am Auto rumefummelt?

Als ich das erste Mal anfahren wollte, hat mir ein Kind vom Fahrrad aus zugerufen, dass meine Batterie vielleicht leer ist. Das ist natürlich quatsch und ich habs nicht weiter beachtet. Aber möglicherweise hat die kleine Kröte ja irgendwas gemacht und mich mit der Bemerkung nur verarscht.

Was könnte der angestellt haben, was solche Probleme verursacht? Im Auspuff steckt jedenfalls nix, den Streich kenn ich grade noch ;)

Wär toll wenn mir da jemand helfen könnte, ich hab am Wochenende ne größere Fahrt vor mir und kann diesen Quatsch grade ar nicht gebrauchen...

...zur Frage

Opel astra 1.6 g Motorleuchte

Hallo, habe vor 3 Wochen einen Opel Astra 1.6 g Baujahr 2001 gekauft, es ist alles prima. Bei der Probefahrt ging die Motorkontrolleuchte an, ich habe dem Verkäufer gefragt was es sei, er meinte er wird sich bei Opel erkundigen. Am nächsten morgen war er bei Opel und hat einen Diagnose Test machne lassen, es sei das AGR ventil defekt. Habe das Auto gekauft, und das Ventil erneuern lassen. War auch sicherheitszahlbar bei Pit Stop und hab mir ein eigenen Fehler Bericht geben lassen, die meinten auch AGR Ventil. Nach dem Umtausch bin ich ca. 1000km gefahren, und jetzt leuchtet die Leuchte wieder. Nach den 1000km ging sie mal für 80km aus, dan nach 50km wieder an. Und jetzt leuchtet sie seit 130km wieder, der Verbrauch ist ganz normal, 7-8L, und der Motor macht keine Probleme oder so beim schalten, gas geben etc, es ist nur der Fehler im Display.

Hat es eine Auswirkung wenn ich weiter fahre? Und kann mir jemand bitte die 2 Fragen beantworten. Vielen dank im vorraus.

...zur Frage

Wie wird man als Fahranfänger selbstbewusster?

Hallo Leute. Und zwar belastet es mich sehr, dass ich beim Autofahren nicht selbstsicher genug bin und ständig Angst habe, etwas falsch zu machen (bin generell beim Fahren "verklemmt". Was normalerweise nicht bei mir zutrifft. Ich bin bis jetzt nur 3 mal gefahren, allerdings sagt mein Fahrlehrer (indirekt) ,dass ich bisschen lockerer/cooler sein sollte. Ich denke, dass er schon jetzt keine Lust mehr auf mich hat, er gibt manchmal Kommentare ab, was mich mega aufregt. Er hatte letztens gesagt, dass andere Fahrschüler nach der Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung (außerorts z.B. sich freuen und Gas geben) Bei mir sei das nicht der Fall. Wenn ich mal keine Motivation habe an dem Tag, kann es sein, dass ich sehr vieles falsch mache und so sehr damit beschäftigt bin, mich selbst zu kritisieren. Was sollte ich tun, damit ich selbstständig und selbstbewusst Auto fahren kann? Es fällt mir zudem auch schwer, mich auf den Straßenverkehr zu konzentrieren :( Sollte ich mich schon auf irgendeine Weise auf die Fahrstunde vorbereiten? Oder liegt es doch an meine Selbstbewusstsein? Wie ging es euch?! Bitte helft mir! Ich will später nicht durchfallen :( ps: morgen fahre ich wieder..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?