Motor hat Folie eingesaugt, was tun?

3 Antworten

ich weiß ja nicht welches auto das ist aber wen du das teil unter der Öl eifüllöfnung meinst das ist die Nockenwelle hofentlich ist sie nicht gerissen sonst wirts teuer am besten den ganzen Deckel runter schrauben kunststoff von der Nockenwelle lösen (entfernen) die Korkdichtung mit öl bestreichen Deckel mit etwas gefühl festziehen Ölverschraubung drauf und das Auto läuft wieder Rep.Kosten (nur der Öldeckel) lg max

Da hilft nur ausbauen und gut sauber machen den wen das in die Ölwanne gekommen wäre dann ist der Motor sofort TOT den der bekommt dann kein Öl mehr  und das verträgt kein Motor lange und erst Recht nicht wen er heiß ist . Nur Not kann man das auch kleinschneiden aber mit den Resten aufpassen .

Kommt da noch ein Bild?

Simson S51 springt bei "lauwarm" -Start sehr schlecht an, wer hat Ideen zur Ursache?

Hallo, ich habe folgendes Problem bei meiner S51:
Ich fahre nach dem Kaltsstart normal los, fahre sie 10km und stelle sie für 10-40min ab. Dann möchte ich sie wieder ankicken. Sie springt beim ersten Kick an, läuft 2s und geht sofort wieder aus. Danach kicke ich 5mal und sie geht wieder für 2s an. Das ganze wiederholt sich wobei die Laufzeit des Motors immer verlängert. Wenn sie dann bis zu 10s läuft und ich Gas gebe hört es sich an als ob sie beim abtouren kein Benzin bekommt und sie geht direkt aus. Irgendwann läuft sie dann und ich kann nach einigem ruckeln losfahren. Ich bin ratlos!
Was ich bereits gemacht habe:
-Vergaser (Bing17) grob gereinigt
-neuen Geber eingebaut
Vermutung: Kerzenstecker hat 5kOhm, vielleicht sollte er nur 1kOhm haben.
Ausstattung der S51:
-Bing17
-E-Zündung 6V
-4Gang
Hat im Mai den neuen Vergaser bekommen (vorher Bvf 16N3-4)
und eine neue Ladespule aufgrund anderer Motorptobleme
Danach lief sie gut bis jetzt
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
MoritzH.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?