Motor- Generatorbetrieb?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich nun jedoch zum Beispiel eine drehende Welle habe und der Motor diese Welle nun abbremsen soll, läuft der Motor dann auch im Generatorbetrieb?

Ja!

Elektroautos laden auf diese Weise beim Bremsen die Batterie.

Der Elektromotor läuft als Generator. Dadurch, dass er mechanische Energie in elektrische Energie umwandelt, wird das Fahrzeug abgebremst. Dadurch wird gleichzeitig die Batterie aufgeladen und so ein Teil der Reichweite zurückgewonnen.

In vielen Ergometern ist ein Generator und ein Lastwiderstand verbaut, um beim Treten einen Widerstand zu erzeugen. Je nachdem, wie hoch Du diesen Widerstand wählst, fließt ein größerer oder geringerer Strom und Du musst stärker oder weniger stark treten.

Letztlich erwärmst Du durch das Treten in die Pedale also einen elektrischen Widerstand. Im Vergleich zu einer mechanischen Bremse fühlt sich eine Last durch einen elektrischen Generator sehr viel "angenehmer" an. Das liegt daran, dass der Strom, der fließt, stärker wird, wenn man schneller tritt und somit auch die Kraft, die man aufwenden muss, ansteigt. Das entspricht dem Luftwiderstand, der bei höherer Geschwindigkeit ebenfalls zunimmt. Bei einer mechanischen Bremse (Reibung) ist es hingegen eher so, dass die Reibkraft bei geringerer Geschwindigkeit größer wird, was eine ziemlich unnatürliche Belastung bewirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Motor braucht ja aber doch auch irgendeine Energie, um die Welle zu bremsen.

Wenn man einen Motor in Generatorbetrieb laufen lässt, braucht es bei Synchronmotoren eine Gleichspannung für die Felderregung und bei Asynchronmotoren braucht es ein Wechselstromnetz, das dem Motor die erforderliche Blindleistung zuführt (Keine Energie im engeren Sinne). Diese Zufuhr von elektrische Energie von außen ist nicht nötig ,,um zu bremsen" sondern um das elektromagnetische Feld aufrecht zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Turbinenwelle die Elektromaschine antreibt, dann läuft diese Maschine nicht als Motor, sondern als Generator. Die mechanische Energie wird dann in Elektroenergie gewandelt. Was bringt Dich da auf den verkehrten Gedanken:

"Der Motor braucht ja aber doch auch irgendeine Energie, um die Welle zu bremsen..."

Nein im Gegenteil. Beim Abbremsen von Wellen und Fahrzeugen (nicht von Weltraumraketen!) wird mechanische Energie in eine andere Energieform gewandelt, z.B. in Wärme bei den Bremsbacken am Fahrrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?