Motocross und Enduro fahren auf den Standortübungsplatz als Bundeswehrangehöriger!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn das Bundeswehrdienstleistungszentrum eine Absage geschickt hat, obwohl der Standortälteste zustimmte, müssen ja begründete Tatsachen angegeben sein, die dem entgegensprechen und es MUSS auch die Stelle angegeben sein, bei der Widerspruch eingereicht werden kann, nämlich entweder der Chef der des Zentrums oder die Territoriale Wehrverwaltung. Ganz einfach mal bei dem verfassenden bearbeiter nachfragen und die Hierarchie innerhalb der Beamtenschaft voll ausfahren, da gibt es teilweise gewisse Oberbedenkensträger.

Wenn die absage bereits da ist, wars das. Ein Versuch wäre es, es lediglich mit der Standortverwaltung abzuklären und die weiter höheren Dienststellen zu umgehen. Da des bei dir aber auch was mit versichern und so zu tun hat, Haftungsausschlüsse etc, kannste das wohl knicken.

also der standortfeldwebel sagte man kann da weiter gehen, allerdings nur wenn man eine vernünftige begründung hat auf die begründung des dienstleistungszentrums...

0
@meshiboy

Ja wie willste das denn begründen ? Weil da kein Verkehr ist ? Weil das Gelände eh schon von Panzern usw umgepflügt ist ? Wenn du jetzt etwas weniger gefährliches machen würdest, wärs wohl leichter, aber Motocross, da haben die einfach Angst, daß da einer nen Crash baut und weils BW Gelände ist, wären die dann haftbar oder so. Du kannst versuchen, mit dem Verantwortlichen für die Sache persönlich zu reden und es ihm möglichst gut verkaufen, mit Haftungsausschlußvertrag oder so. Ansonsten wüßte ich net, was du da noch machen kannst, weil halt die BW der Eigentümer ist und die das letzte Wort haben. Wie gesagt, die Haftungs- und Überwachungslage muß klar sein, das ist das Problem der BW daran. Wenn du aber die Rechtslage gänzlich auf die eigene Kappe nimmst, könntest du doch noch ne Erlaubnis bekommen, mußt halt dann fragen, was die dir für Auflagen geben, um das zu erlauben. Aber eins ist klar, das wird nicht leicht. Umweltaspeckte, vll Öl beim Crash im Gelände usw, das muß alles klar sein. Du siehst, da spielt ne Menge mit rein.

1

das Bundeswehrdienstleistungszentrum ersetzte die STOV.

0

Wenn Du Leistungssportler wärst, dann würde sich die Bundeswehr bestimmt nicht so quer stellen.

Was möchtest Du wissen?