Motocross Preise/Folgekosten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

erstmal:  Was willst du mit einer Motocross auf der Wiese-  lernen wie man geradeaus fährt ? 

Kiesgrube ist genauso ein quatsch. 

Wenn du richtig fahren willst- geh in einen Verein ( die meisten kosten unter 100€ im Jahr als Miedgliedsbeitrag - wenn  du kein Mietglied werden willst, zahlste so etwa um die 10-15€ pro tag ) 

ersatzteile: jedes Fabrikat hat so seine eigenen Maken. Ich rechne immer so  mit 150 sprit im monat und 150 € an Erstazteilen im Monat.  Na klar gibt es auch Monate wo du die 150€ an Ersatzteilen mal nicht brauchst. Dafür kommen dann aber auch Monate, wo man locker drüber kommt. Ich habe also den durchschnit übers Jahr gerechnet, bei 150€ im Monat. 

Ich habe jetzt zum beispiel gerade die Maschine von meinem Sohn fürs nächste Jahr fertig gemacht. dazu zählten: 

  • ein weiterer Felgensatz: 400 € , 
  • 3 neue Reifensätze 350 € ,
  •  Radlager, Lenkkopflager, Schwingenlager , Steuerkopflager 200 € ,
  •  Alle Lager/ dichtungen für den Motor  200 € , 
  • Betriebsstoffe ( Getriebeoel, 2 Taktoel, Gabeloel ) 100 € , 
  • andere ERsatzteile ( sachen die immer mal Kaput gehen- Schrauben, Bremsheben, Lenkergriffe )  150€ , 
  • neuer Lenker 90 €
  • 3x neue Kolben 200€
  • 2 neue Kettensätze 200 €

so das waren die Kosten um ab März wieder für 3 Monate seine ruhe zu haben. Wobei  ein weiterer Felgensatz, nur dazu gedacht ist um vor Ort sich schneller und besser auf die Streckengegebenheit  ein zu stellen und nicht immer erst die Reifen dort wechseln zu müssen. Und der Lenker ist auch nur, um besser fahren zu können.  Die 3 Reifensätze müssen aber sein Weich/mittel/hart.  Erfahrungsgemäß = 1 reifensatz im Monat.  Die 3 Kolben müssen auch sein- da ich immer 2 auf LAger haben will. sollte im April an einem Wochenende die strecke noch sehr Matschig sein- hält ein Kolben  auch nur 1 Rennwochenende = Also 2 Kolben im Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrOssJunKiE 17.11.2015, 16:52

Würdest du mir eine KTM sxf 450 Baujahr 2010 mit 100 Betriebsstunden empfehlen oder würdest du mir davon abraten. 

Gut ich meine ich werde nicht so professionell fahren wie dein Sohn. Wie lange hebt ein Kolben einer 4takter ganz grob gesagt. Und wie Lange ein Reifensatz. 

0
matrix791 17.11.2015, 17:02
@CrOssJunKiE

eine SXf 450 ?  

jetzt mal eine Frage .  hast du Erfahrung ?  

Nach welchen KRitirien hast du dir denn die Motorgröße ausgesucht ? 

1
CrOssJunKiE 18.11.2015, 11:14
@matrix791

Ich fahre selber eine KTM 690 Supermoto da fahr ich doch dann nicht eine 250er Cross 

0
matrix791 18.11.2015, 16:55
@CrOssJunKiE

ok du fährst Supermoto. 

Also hast du in sachen Motocross noch keine Erfahrung. 

Wenn du es richtig lernen willst und später auch mal an einem Rennen teilnehmen willst ( ohne letzter zu sein ) . Mach nicht den fehler und fange mit einer 450er an.  Es is immer von Strassenfahrern ein irglaube- das wenn sie auf der Strasse mit großen Maschinen klar kommen, das sie im Sportbereich damit auch klar kommen. so eine 450 hat eine enorme Leistungsentfalltung, um die ordentlich beherschen zu können, mus  man viel lernen. Ich habe schon viele Strassenfahrer gesehen, die mit zitternden händen nach einer runde  wieder runter gekommen sind- einige auch ohne maschine. 

Was ist das problem wenn du sofort mit einer 450er anfängst:  die  enorme leistung behindert dich, ordentlich in die Kurve zu fahren, raus zu beschleunigen, in der richtigen geschwindigkeit über einen Türn zu fahren. wenn du also mit der 450er anfängst- wirst du: dich in der Kurve hin legen, weil du zu langsam warst oder die Maschine wird sich in der Kurve aufstellen und dich alleine zurücklassen.  Bei einem Sprung wirst du- entweder zu steil anfahren und sie wird dich abschmeißen oder du wirst zu steil aufkommen und dich übern lenker abschmeißen. Dann kommen noch die extremen Spurrillen, die man nur mit genug Gas  ordentlich fahren kann.  Wenn du sowas 1 bis 2 mal gemacht hast- weil du dir doch eine 450er gekauft hast- hast du unbemerkt eine blockade im Kopf, die deinen fahrstill für immer versaut hat.

Mein Tip: kauf dir erstmal eine gebrauchte 250er 4 takt. kann auch schon älter sein. lerne damit 1 jahr lang, sie auf geschwindigkeit zu halten, kurven eingang, kurven ausgangang mit Spurrillen, sprünge. erst wenn du nach einem Jahr gemerkt hast , du bist beim Gas zu sehr am Anschlag bist - erst dann steige auf eine 450er um. Wenn du die 250er das jahr über gut gewartet hast, kannst du sie auch ohne verlust wieder verkaufen ( da gut gewartete Motocrossmaschinen fast nicht an wert verlieren ) .  Nachdem ich schon 20 Jahre im dem Sport unterwegs bin, kann ich dir sagen- das 80% der leute die mit einer 450er anfangen nach spätestens 2 Jahren wieder aufhören, weil sie es nicht schaffen mit der leistung klar zu kommen- die anderen 20% die die Liebe zum Sport entdeckt haben, verkaufen im ersten jahr wieder die 450er und machen dann lieber 2 jahre auf einer 250er weiter. 

2
CrOssJunKiE 19.11.2015, 06:48
@matrix791

Vielen Dank für deine Hilfe. Hat mir sehr geholfen. Das einzigste ist noch dass ich das Schrauben erst lernen muss. Ein Freund von mir kann mir dass evtl beibringen. 

0

Für Wiesen und Kiesgruben und überhaupt freies Gelände ist ne Cross die völlig falsche Maschine.  Die ist für die Rundstrecke gebaut, falsch abgestimmt, vom Getriebe völlig falsch übersetzt und zu laut. Das ist als würdeste mit nem Fußball Basketball spielen. Einfach die falsche Sportart. 

Im freien Gelände fährt man Enduro, und das nicht nur weil sie technisch passt, sondern auch weil sie ne Zulassung und damit ne Versicherung hat.

Mit einer Cross kannst du gar nicht im freien Gerlände fahren da du damit  jedes mal eine Straftat begehen würdest und du dir sicher sein kannst, daß du keine befahrbare Kiesgrube findest wo man dich so duldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CrOssJunKiE 18.11.2015, 11:20

Aber mit einer enduro im Wald fahren ist deswegen trotzdem nicht erlaubt und so hab ich auch noch ein Kennzeichen dran 

0
Effigies 18.11.2015, 12:47
@CrOssJunKiE

Im Wald fahren ist überhaupt ned erlaubt. Und das sollte man auch unbedingt bleiben lassen. Das gibt extemen Ärger.

Fahren ohne Kennzeichen ist dagegen Kleinkram. Genau wie fahren ohne Betriebserlaubnis. Das sind nur Verkehrsordnungswidrigkeiten. Aber eben keine Straftaten.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherung sind Straftaten., und damit bringst du ned nur dich sondern auch jeden anderen Moppedfahrer dort im Gelände in Gefahr.


Kleine Orientierung der Dimensionen:

Fahren mit verschmutzem Kennzeichen  5€ Bußgeld

Fahren auf nem Feldweg: 20€ Bußgeld.

Fahrzeug betrieben ohne Betriebserlaubnis  50 €

Fahren ohne Kennzeichen 60€ Bußgeld.

Verstoß gegen das LandesWaldgesetz bis zu 20.000€ Bußgeld.

Fahren ohne Versicherung/ohne Fahrerlaubnis: Strafverfahren, bis zu 1 Jahr Gefängnis. Beschlagnahme des Fahrzeugs.  Vorbestraft. Ab 90 Tagessätzen Eintrag ins Führungszeugnis. 

1
CrOssJunKiE 18.11.2015, 14:38
@Effigies

Ich werde nicht im Wald fahren. Aber da frag ich mich dann wieso kauft man eine enduro. Eine Supermoto ist für die Straße und eine Cross für die Strecke. Warum gibt es Enduros

0
Effigies 18.11.2015, 16:43
@CrOssJunKiE

Warum gibt es Enduros

Na zum Enduro fahren. Das ist ein komplett eigener Sport. 

0

Was möchtest Du wissen?