Motocross bei Mädchen?

4 Antworten

Die Frage ist nicht ob es zu einem Mädchen passt, sondern ob es zu dir passt :D Klar, Motocross ist nicht unbedingt das üblichste Hobby eines Mädchens, aber wenn es dir spaß machst, dann hast du doch deine Antwort und ich schätze falls die anderen halbwegs ok sind, werden sie wohl genauso denken wie ich ^^

Ich möchte nicht den Sport motocross machen sondern nur als schulmotorad also statt einer vespa zum Beispiel :)

0
@lisaistcool

Ich möchte nicht den Sport motocross machen sondern nur als schulmotorad also statt einer vespa zum Beispiel :)

Also das hör ich von Jungen zwar auch öfter als von Mädchen, aber das ist jetzt nicht allzu ungewöhnlich ^^

0
Klar, Motocross ist nicht unbedingt das üblichste Hobby eines Mädchens,

Hier auf GF fragen aber locker 3 bis 4 mal so oft Mädchen wie und wo man mit dem MX anfangen kann wie Jungs.

0
@Effigies

Hier auf GF fragen aber locker 3 bis 4 mal so oft Mädchen wie und wo man mit dem MX anfangen kann wie Jungs.

Weil die Jungen erst gar nicht auf die Idee kommen zu fragen, sondern sich direkt mal informieren und gucken ob das was für die ist.

0

Was machst du dir Gedanken über die Gedanken anderer wenn DU Spaß haben willst? Hol sie dir und habe Spaß! was die Anderen denken...sie können es blöde finden weil sie neidisch sind...

Und Jungs finden Mädchen cool, die sich was trauen!

0

Also erst mal Motocross ist eine Rennsportart die auf entsprechenden Rennstrecken statt findet, nicht auf Straßen.

Eine Enduro ist etwas anderes und Enduro ist auch eine völlig andere Sportart.


Wie die Leute darüber denken sollte dir herzlich wurscht sein. Wenn du Mopped fahren möchtest (was grundlegend mal ne gute Idee ist ) dann ist ne Enduro meiner Meinung nach die beste Wahl.

Sportler bringen als Anfängermopped keine Vorteile und es kostet nur unnötig Geld wenn Du mal umkippst und hunderte von Euros fliegen in Form von Verkleidungssplittern über die Straße.

Und Roller halte ich für gefährlich. Die wackeligen Rahmen, die extrem keinen Räder und der sehr weit hinten liegende Schwerpunkt , das alles schafft ein extrem kniffliges Fahrverhalten (besonders bei Vollbremsungen und schnellem Slalom/Ausweichübung) das von nem Anfänger nicht beherrschbar ist. Bevor man sich auf so nen Wackelbock setzt sollte man erst richtig Motorradfahren lernen.

Die Enduro ist handlich, gutmütig zu fahren, praktisch und komfortabel. Sie macht Spaß, ist extrem vielseitig und geht ned gleich kaputt wenn sie mal umfällt.

Was möchtest Du wissen?