Motivierung in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe eine Motivationsliste , aber einiges passt eben nur zu mir.
- Ziele für jeden Tag setzen z.B morgen kriege ich in dem Test eine 1
- an die Zukunft denken
- an Studium denken (trifft eben auf mich zu)
- Monster Uni Anfang gucken (mich motiviert total der Ehrgeiz von Glotzkowsky)
- positiv denken
- eine eigene Abschlussrede kreieren ;)
- besser sein als alle anderen
- das ist aber wirklich nur auf mich spezialisiert: ich lese mir immer die Beschreibung von ENTJ durch, weil ich angeblich so eine Persönlichkeit habe (ich glaube, dass das stimmt , aber Zweifler würden das nicht so finden) -> das motiviert mich am meisten.

Ich weiß , das wolltest du jetzt nicht , aber ich schreibe es dir trotzdem;)
Hier noch meine Einserliste:
- von einer Einserschülerin Tipps geben lassen bzw. helfen lassen
- viele Notizen im Unterricht machen
- Lehrer nach dem nächsten Unterrichtsstoff fragen -> vorbereiten
- Stoff kurz wiederholen bzw. angucken
- Unterricht aufnehmen (ich mache mich damit nicht strafbar, außer ich veröffentliche es) und abends (oder zu der Tageszeit , wo du am meisten lernfähig bist) anhören

Ich weiß...du wolltest die Tipps nicht , aber wenn man besser in der Schule ist , ist man auch motivierter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne klares Ziel gibt es keine Motivation, wenn Du verstanden hast, das die Schule für Dich selbst ist und klare Berufsvorstellungen hast, dann kommt richtige Motivation auf !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz dir Ziele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?