Motivierende wahre Liebesgeschichten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

naja wenn es dir darum geht wieder an richtige Liebe zu glauben, dann wäre meine kurze situation vielleicht das richtige; ich bin in einer fernbeziehung. als ich ihn bei einem austausch kennen lernte, war es leider nicht mehr lange bis ich wieder zurück musste. so kam es, dass es noch nicht mal zu einem Kuss kam. Trotzdem hielten wir Kontakt und naja diesen sommer besucht er mich nach ganzen ein einhalb jahren. Wir hatten selber nicht geglaubt, dass so etwas so lange halten kann, aber wir haben es geschafft und ich denke dieser schwere anfang wird uns auf Dauer helfen, weil wir mehr vertrauen haben. außerdem basiert unsere beziehung nicht nur auf körperlichkeiten (obwohl in der hinsicht auch alles passt). Wir hatten zeit alle fehler des anderen kennenzulernen, denn in einer Fernbeziehung redet man viel mehr und weiß somit mehr über den anderen.

Ich persöhnlich glaube nicht an eine große Liebe im Sinne von einer person die perfekt zu dir passt und von der schon feststeht wer es ist und du ihn nur noch finden musst. Ich denke viel mehr, dass man, wenn man daran glaubt und zusammen daran arbeitet den perfekten Lebenspartner finden kann.

Ich habe gelernt, dass man den größten Erfolg hat, sein Glück zu finden, wenn man NICHT kämpft. Kampf und LIebe passen nicht zusammen. Liebe läßt sich nicht erkämpfen, sie kommt freiweillig und das ist viel, viel schöner und erfüllender.

häh ? einem Fremden aus meinem Liebesleben erzählen ?...never !

Geht auch ne serie die schon realistisch ist ^^

Clannad gucks dir an ^^

Was möchtest Du wissen?