Motive für Mord an John F. Kennedy?

4 Antworten

Als es ist ja dieser eine Täter bekannt, was ziemlich blöd ist, weil er klar aus 2 Richtungen erschossen wurde und das in einem überaus kurzen Abstand. Zuvor habe er die Macht von Lobbys stark eingeschränkt. Wäre es ein Rachefeldzug eines gewöhnlichen Amerikaners gewesen, wäre er bestimmt nicht hochpräzise erschossen worden. Zudem erhielt sein angeblicher Mörder, nicht verwunderlich, die Todesstrafe. Dabei achtete man kaum auf eventuelle Mittäter oder sonstiges und hat ihn so schnell wie möglich hinrichten lassen.

Ziemlich bekannt als Theorie ist eben, dass die CIA ihn ermorden lies, wegen gewisser Differenzen und seiner zu friedlichen Politik.

Die offizielle Version, dass dieser eine Täter schuld war macht ziemlich keinen Sinn, da er aus 2 Richtungen erschossen wurde.

Ich denke, nicht, dass der Mord an Kenedy von einem wütenden Regierungsfeind durchgeführt wurde. Viel eher glaube ich, dass man ihn wegen der Lobbyfeindlichen, zu friedlichen Politik loswerden wollte.

Wer Gerechtigkeit will muss das Unrecht bekämpfen. Das setzt aber auch vorraus das diejenigen die vom Unrecht leben dann verschwinden werden. Leider profitiert man vom Unrecht mehr als von der Gerechtigkeit, darum sind auch Diejenigen die vom Unrecht profitieren meistens reiche und mächtige Personen. Und die werden schon wissen was sie zu tuen haben damit sie selbst nicht von der Bildfläche verschwinden. Soviel zu Kennedy.

Ich glaube Kennedy wurde erschossen aus dem selben Grund wie Lincoln er unterstütze Minderheiten .

Marlyn Monroe wurde getötet weil sie eine Affäre mit ihm hatte.

Soll ich mich nicht mehr als deutsche bezeichnen?

Ich hatte mich auch immer als deutsche bezeichnet obwohl ich viel Rassismus seid meiner Kindheit erfahren habe, aber die Aktion mit Özil zeigt mir das ich einfach niemals als deutsche akzeptiert werde.

Die erste Generation die eingewandert ist, da kann man von Ausländern sprechen aber doch nicht von der zweiten und dritten Generation! Migranten Kinder haben es sehr schwer.

Das Gefühl in einem anderen Land als deine Eltern auf die Welt zu kommen, dort Gross zu werden, durch deine Eltern viel über deren Heimat‘s Land und Kultur geprägt zu werden, Versuchen auch das Land zu lieben, dort aber als Deutschländer angesehen wird, In Deutschland Wiederrum rassistisch behandelt wird, Selber nicht weiß wo man eigentlich wirklich hingehört, Ist so schlimm, und das können nur die verstehen die zwei Herkunftsländer haben.

Als Migranten Kind liebst du tief im inneren das Land in dem du geboren und großgeworden bist, jedoch ist das nicht so einfach dazu zu stehen, du kannst nicht so einfach sagen dass du deutsche bist, da kommen Bilder hoch Wie du seit Kind an daran erinnert wurdest das du anders bist, nicht dazu gehörst, nicht gewollt bist, wie Oft musste ich mir diese Beschimpfungen wie z.B : Kanake, Öl Auge, Sch..Ausländer, Dönner... anhören. Dann wundert man sich dann wundert man sich dass diese Kinder der Einwanderer so aggressiv sind, und ärgert euch wenn die mit scheiss Deutschland ankommen?! Migranten Kinder haben es sehr schwer, weil man einfach nicht weiß wo man hin gehört!

Özil lebt in London Er wird aber niemals behaupten ich bin Engländer ( Auch wenn er einen britischen Pass hätte), deswegen würde ihn so ein Verhalten von England aus auch nicht stören, aber wenn es aus dem Land kommt In dem du geboren und groß geworden bist, ist es hart! Und tut ganz schön weh! Türkei ist ein wunderschönes Land und es ist ein Teil von mir, dort leben aber könnte ich nicht, dazu ist es mir iwie wieder fremd...

Und was Erdogan angeht, Was ist an dem Bild so verkehrt? Nur weil die deutschen Medien eine Hetzkampagne gegen Erdogan gestartet haben Heißt das doch nicht das Özil auch darauf reingfallen muss! Die meisten Deutsch/Türken die hier leben kennen die wahrheit, Sie wissen wie die Türkei vor und nach Erdogan war! Er ist ein demokratisch gewählte Präsident! Seht ihr nicht dass da irgendwas total schief läuft wieso sollte ein Volk mit absoluter Mehrheit einen ach so „bösen Diktator“ (so wie er in den Medien dargestellt wird) wählen. Und das schon über 16 Jahre... Ich finde Erdogans auch nicht toll( Der hat so seine Macken) , meiner Meinung nach gehört die Türkei auch nicht in die EU! Aber so schlimm ist Erdogan auch nicht! Ich weiß wie die Realität ausschaut und die deutschen Medien Verbreiten nur Verleugnung and und Hass gegen Erdogan! Özil muss doch nicht die Meinung der Medien vertreten und das ist seine Sache ob er für oder gegen Erdogan ist, das hat keinen zu interessieren, er muss sich dafür auch nicht rechtfertigen. Wo bleibt denn da dann die Meinungsfreiheit?

...zur Frage

Warum bekommt Marcel Heße nur 15 Jahre?

Ich weiß, er ist noch minderjährig und kriegt daher die Jugendstrafe, die bei Mord 15 Jahre beträgt. Aber warum? Warum wird diese Strafe als "Höchststrafe" bezeichnet? Die Medien lassen einfach 50% der Tat weg und meinen, er hätte den Jungen umgebracht, weil er nicht bei der Bundeswehr aufgenommen wurde und weil er ein Einzelgänger war. Warum wird den Menschen nicht gesagt, was wirklich geschah? Dass Marcel sich über den Mord lustig gemacht hat, dass er es tat, weil er sich nicht umbringen konnte, lächelnd in die Kamera geguckt hat? Wieso bekommt so ein Mensch nur 15 Jahre? Wieso glaubt man, dieser Mensch könnte sich bessern?

...zur Frage

Hat man als Investmentbanker einen schlechten Ruf??

Bankkaufleute, Versicherungskaufleute als auch Investmentbanker haben einen nicht so guten Ruf. Zumindest wird das in den Medien so dargestellt, daß sie Unternehmen an Investoren vermitteln, die dann mit dem Unternehmen sonst was machen. Im Grunde genommen machen die doch nur ihren Job. Sie sorgen dafür, daß der Kunde letztendlich zu einem guten Preis kauft un der Kunde dadurch sogar Geld spart. Dann ist es doch völlig daneben, wenn man behauptet sie nehmen ihre Kunden aus. Das ist doch gar nicht wahr. Sie vermitteln Finanzprodukte und sorgen untereinander daß diese Produkte bezahlbar bleiben, da sie zu anderen Banken in Konkurrenz stehen. Die Margen sind nunmal so eng, daß die Bank kaum noch was daran verdient. Warum wird der Investmentbanker dann als der Böse dargestellt, wenn er doch durch seinen Einsatz zum einem eine Markttransperenz in die Produkte bringt und zum anderen die Kunden durch ihn Geld sparen können?

...zur Frage

Wer tötet JFK und warum?

...zur Frage

Sagt man zum Teil "Paczki" in Berlin?

Es geht um einen Berliner. ;-)

Also ... in den USA sieht man hier manchmal Paczki (ich kriege das "c" nicht hin), zu der Jahreszeit (Lent).

...zur Frage

Was haltet ihr davon, dass Adolf Hitler für John F. Kennedy ein 'unsterblicher Mythos' von grenzenlosen Ehrgeiz ist?

Hier ein Artikel dazu:

https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/wissen/mensch/geschichte/tagebuch-des-us-praesidenten-hitler-war-fuer-john-f-kennedy-ein-mythos-der-weiterleben-wird_id_6827274.html

Er sagt offen das er die Person Hitler beeindruckend findet und das er aus dem Zeug aus dem Legenden geschnitzt sind ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?