Motivationsschreiben gut für einen finanz-kaufmännsichen Ausbildungsberuf?

2 Antworten

Ja, der vorletzte Absatz könnte weg.

Aber ansonsten packst du viele wichtige Informationen in dein Anschreiben und argumentierst vor allem (und zählst nicht nur auf). Super! Man erkennt an deinem Anschreiben, dass du schon ein gewisses Interesse an Finanzen mitbringst und erste Erfahrungen gesammelt hast. So ein Anschreiben liest ein Personaler gerne. Für einen Schüler von ca. 17 Jahren ist das ein gutes Anschreiben.

DANKE !!

1
@swish98

Gerne. Kannst auch auf den Danke- oder Hilfsreichste-Antwort-Button klicken. :-)

Viel Erfolg! Du bringst die Motivation und die Kenntnisse für diesen Beruf auf jeden Fall mit.

0

Ich finde sie zu lang. Passt die Bewerbung überhaupt auf eine Seite?

Ja es passt auf einer Seite.

0
@swish98

Nehme trotzdem noch ein paar Sätze weg. Der vorletzte Absatz ist sehr zumEinschleimen. Das erkennt jeder Personaler. 

Warst du schon länger im Ausland oder wieso bist du ein International ausgerichteter Mensch?

Ich habe die Staatliche Wirtschaftsschule in Musterstadt im Juli dieses Jahr erfolgreich beendet. (Mehr nicht schreiben-das bläht nur nichtssagend auf).

Nochmal, sehr viel kürzer. Du kannst auch davon ausgehen, dass du aufgrund einer Bewerbung nicht eingestellt wirst. Da wird nur kurz drauf gesehen, was hat derjenige bis jetzt gemacht. (Schule, ggf. Ausland, Hobbys...) Deine Angaben: Ich kann gut mit Menschen umgehen, logisch Denken etc. ist subjektiv.Keiner schreibt, ich bin schüchtern  und dumm.

Ich will damit sagen, der Personaler will eine kurze Bewerbung mit ein paar Sätzen zu dir sehen und keinen Roman lesen. Wo er am Schluss schon nicht mehr weiß, was am Anfang stand.

0

Ausbildung zur Bürokauffrau, Bewerbungsschreiben

*Hallo, ich habe hier ein Bewerbungsschreiben zur Bürokauffrau. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand die Zeit nimmt und mal drüber schaut, Tipps und Anregungen gibt und Rechtschreibfehler, Grammatikfehler etc. korrigiert.

Also hier ist es:*

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Bürokauffrau

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund Ihres Stellenangebotes in der Zeitung "..." vom 06.10.2013 richtete sich meine Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen.

Meine Fachoberschulreife habe ich 2009 erfolgreich an der "Schule" absolviert. Nach diversen Tätigkeiten suche ich nun eine neue Herausfordeung für das Jahr 2014.

Sehr ausführlich und differenziert habe ich mich mit den Aufgaben, Tätigkeiten und Anforderungen einer Bürokauffrau beschäftigt.

Bei den Kliniken "Name" GmbH möchte ich beschäftigt sein, da dieses ein wachsendes Unternehmen ist und sichere Arbeitsplätze bietet. Desweiteren gehe ich davon aus, dass diese Ausbildung sehr anspruchsvoll ist und das ist das was ich mir unter einer Ausbildung und meinem zukünftigen Beruf vorstelle: Etwas was mich fordert aber auch fördert. Diese zwei Aspekte sehe ich in Ihrem Unternehmen und in dieser Ausbildung gesichert. Ich arbeite sehr gerne mit modernen Datenverarbeitungsmitteln und organisiere und koordiniere Arbeitsabläufe und Termine. Aber auch die Arbeit im Team, der höfliche und korrekte Umgang mit Kunden und Mitarbeitern kommt meiner offenen und kommunikativen Art sehr entgegen. Eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen bietet mir die Möglichkeit meine vorhandenen Kompetenzen zu erweitern.

Fleiß, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein zeichnen mich aus. Mir übertragene Aufgaben erledige ich selbstständig, zügig und eigenverantwortlich.

Über ein persönliches Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein Praktikum zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

...zur Frage

Motivationsschreiben Flugbegleiterin Lufthansa?

Ich würde ich gerne bei Lufthansa bewerben und hier ist mein erster Entwurf des Motivationsschreibens. Ich bin mir nicht ganz sicher ob das so okey ist weil ich mich zum ersten mal bewerbe. Ist das so okey und fehlt da noch was wichtiges, oder was meint ihr? Vielen Dank schonmal!

Der Beruf der Flugbegleiterin hat mich schon immer fasziniert, denn kaum ein anderes Berufsfeld bietet die Möglichkeit eine solche Variation an Kulturen, Menschen und Sprachen kennen zu lernen. Schon mit 15 Jahren organisierte ich mir einen drei monatigen Auflandsaufenthalt in Kanada, bei dem ich mit Begeisterung alles Unbekannte erforschte und lernte selbstständig zu sein. Ich habe dort viele Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen kennen gelernt und stehe noch heute in regem Kontakt mit Ihnen. Meine Englischkenntnisse sind dementsprechend sehr gut. In meiner dortigen Schule habe ich auch angefangen ein wenig Spanisch zu lernen und meine Französischkenntnisse erweitert. Den professionellen und höflichen Umgang mit Menschen, vorallem mit älteren, konnte ich in einem einwöchigen Praktikum in einer Reha- Klinik erleben. Der Service bietet mir den Umgang mit vielen Menschen verschiedener Nationalitäten, sei es bei den Passagieren oder im eigenen Team. Auch in meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne sozial. Ich bin Mentor in der evangelischen Kirche und war 4 Jahre lang bei der freiwilligen Feuerwehr tätig (Jugendgruppe). Vorallem durch meine Erfahrungen bei der Feuerwehr weiß ich wie wichtig Teamfähigkeit ist.

Lufthansa steht für mich für Service und Qualität, denn ich fühlte mich auf meinen bisherigen Lufthansa-Flügen stets sicher und wohl. Zudem arbeitet eine Bekannte bei Lufthansa und ist äußert zufrieden mit dem Unternehmen und den Mitarbeitern. Daher würde es mir eine große Freude bereiten gerade für dieses Unternehmen arbeiten zu dürfen. Ich würde mich sehr über eine positive Antwort freuen. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Das perfekte Motivationsschreiben?

Was kommt da so rein, auf was muss ich achten? Habt ihr gute Websites (nicht dieses Standardzeug von Google), oder 'n paar Formulierungen, die mir auf jeden Fall helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?