Motivationsschreiben, gehört da die Bewerbung automatisch dazu?

2 Antworten

üblicherweise gibst Du eine komplette Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, und ggf nötigen Dokumenten wie Zeugnissen ab und zusätzlich, wenn erwünscht, ein Motivationsschreiben. Allerdings sollte das dann auch so in der Stellenbeschreibung aufgeführt werden.

Je nachdem um welche Position es geht, kann auch nur ein Motivationsschreiben inkl Zeugnisse erfordert werden, bspw wenn es um einen Studienplatz geht.

um einen Ausbildungsplatz, da steht eig nichts von einem Lebenslauf oder einer Bewerbung. Nur ein Motivationsschreiben und eine PDF Datei als Bewerbungsformular (schon ausgefüllt)

0
@Sisi335l

Wird bei dem Bewerbungsformular denn nach vorherigen Leistungen gefragt? Oder ist es nur eine Abfrage nach zeitlichen Ereignissen, sprich ein auzufüllender Lebenslauf?

Denk dich doch mal in den Betrieb hinein, würdest Du nicht wissen wollen, was der Bewerber früher wann wie gemacht hat? Andererseits will man ja auch nicht zu viele Dokumente durchgucken müssen, also kann es auch sein, dass es eine Art Vorauswahl ist und Du im Nachhinein noch um weitere Angaben gebeten wirst. 

Im Zweifelsfalle im Betrieb anrufen und nachfragen. Meistens ist bei Stellenausschreibungen ja auch eine Ansprechperson angegeben...genau für solche Fragen :)

0

Ja das habe ich vor, danke 😅

1

Ein Motivationsschreiben ist was anderes. Bei einem Motivationsschreiben heht man sehr ausführlich auf seine Motivation den Beruf zu erlernen ein. Was zeichnet dich aus im Bezug auf deine Stärken und Fähigkeiten. Daher wird dies auch die Dritte Seite genannt, da es zusätzlich noch zum eigentlichen Anschreiben hinzukommt.

Was möchtest Du wissen?