Motivationsschreiben für Azsbildung auf englisch verfassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn nicht in der Stellenausschreibung ausdrücklich verlangt wird, dass das Motivationsschreiben auf englisch ist, würde ich es auch auf deutsch schreiben. Deine Englischkenntnisse kannst du dann gegebenenfalls in einem Vorstellungsgespräch beweisen. Wenn du ein Schreiben auf englisch einschickst, können die Leute dort ja auch nicht daraus erkennen, ob du es selbständig und ohne Hilfe verfasst hast.

Also, wenn es nicht verlangt ist, solltest du KEINE englische Version beilegen aus 2 Gründen: 1. es macht, falls es nicht nötig ist, dem Personalchef (m/w) nur mehr stress, sich das auch noch durchzulesen. 2. Bei einem Motivationsschreiben, dass du nicht unter deren Aufsicht schreibst, kann es ja auch genauso gut sein, dass es jemand anderes für dich geschrieben hat. Die zuverlässigste Variante wäre zu pauken und irgendein Sprachzertifikat zu absolvieren..

Was möchtest Du wissen?