Motivationen für Tischtennistraining, Spiele zum Kinder motivieren etc?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da hatte ich schon einige von. Problem bei der Sache ist, das Anna eigentlich gar keine Lust hat auf den Sport. Bei uns war der Fall , das die Eltern ihre Kinder sozusagen zwingen zum Sport zu gehen, Hauptsache Beschäftigungstherapie. Gespräch mit den Eltern könnte helfen, ob Anna überhaupt Motoviert ist, Lust hat diesen Sport zu betreiben. Wenn nicht kannst du machen was du willst, sie wird sich nicht ändern, weil es ihr kein Soass macht. Unsere bzw meine Entscheidung war dann, das Kind rauszunehmen, da Demotivierend weiter zum achten, kein Sinn macht.. Nur ein Gespräch kann helfen , alle andere wird Zeitverschwendung sein .. Denn es geht ja hier hauptsächlich um den Sport TT und nicht um mal tolles Aufwärmtraining gut zu finden, wenn du verstehst was ich meine.. Fazit. Gespräch mit Eltern oder zu dritt kann helfen um rausfinden was Anna wirklich will und Spaß macht 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst mal: Ich bezweifle, ob Anna wirklich an dem Sport interessiert ist. Die Antwort von Hartos ist ganz hilfreich, denke ich.

Zum Training an sich (Spiele jetzt auch schon einige Jahre im Verein): Macht doch zum Aufwärmen einfach Einlaufen mit Übungen. Ist (wenn man es 10min richtig macht) relativ anstrengend und alle sind gut warm. Nervt zwar, ist aber effektiv. Dabei gibts auch nichts, was man nicht verstehen kann.

Warum ist kein Trainer beim Training dabei? Das ist ja mal Unsinn. Außerdem: Versucht mal mit einem Trainer, der euch Tipps gibt, richtige Übungen zu spielen. Natürlich am Anfang immer Aufschlag-Training, danach Aufschlag-Rückschlag, dann Einspielen und den Rest des Trainings Übungen. Am Ende evtl. Kaisertisch oder Abwehr-Rundlauf (Trainer spielt Ballon-Abwehr oder lange Noppen, die Spieler greifen an, bis sie einen Fehler machen, dann ist der nächste dran).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hartos
02.03.2017, 20:49

Das Problem an der Sache besteht meist das Kinder zum Sport gebracht werden , damit sie nicht Zuhause rumsitzen.
Und genau diese  Kinder drehen dann an der Uhr und machen nichts mit.
Ich wette wenn Anna gefragt wird ob sie wirklich Spaß an dem Sport hat , kommt ein ganz großes Nein.
Diese Kinder kannst du leider meist zu nichts Motivieren .🤥

0
Kommentar von P0rtH4x0r
02.03.2017, 20:50

Jap. Gebe ich dir Recht. Habe dir mit meiner Antwort zugestimmt und ein paar allgemeine Tipps zum Training gegeben.

Wundert mich übrigens trotzdem, dass die ohne Trainer trainieren...

0

Was möchtest Du wissen?