Motivation für gesunde Ernährung: Habt ihr Tipps für mich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

der beste Tipp, den ich Dir geben kann: Kauf erst gar nichts Süßes, dann kannst Du nicht in die Gelegenheit kommen davon zu essen! Wenn Du Zuhause bei Deinen Eltern wohnst, sag ihnen, dass sie Dir keine Süßigkeiten kaufen oder schenken sollen.

Ein anderer Trick wäre, dass Du jedesmal, wenn Du Lust auf Süßes hast, stattdessen soviel Obst isst, bis Du pappsatt bist. Dazu gehört jedoch auch einiges an Disziplin (dass Du dann doch nicht zu den Süßgikeiten greifst).

Desweiteren hilft es, wenn Du Dich versuchst zu beschäftigen oder abzulenken. Geh mit Freunden raus oder zum Sport - einfach weit weg von den Süßigkeiten! ;-)

viele Grüße

Frederike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker macht süchtig - vielleicht würde es Dich ja motivieren, Deine Ernährungsgewohnheiten zu ändern, wenn Du Dir bewußt machst, dass Zucker ein Vitaminräuber ist. Weißzucker im Übermaß macht krank!

Wenn Du so gerne naschst, backe Dir doch mal selbst Kekse. Wir haben kürzlich Weihnachtsplätzchen mit Erythrit, das ist ein Zucker-Ersatz, gebacken.

http://www.naturtotal.com/Naturtotal-Erythritol-Erythrit-Zucker-Ersatz-10kg-XXL-Big-Pack

Gibt es natürlich auch in kleineren Packungen, bei Amazon z.B.

Das ist natürlich nicht so süß, wie die gekauften Kekse und von daher gewohnheitsbedürftig, uns schmeckt es aber. Wenn es Dir dann immer noch nicht süß genug ist, kannst Du ja Stevia hinzugeben.

Unseren selbstgemachten Eistee süße ich ausschließlich mit Stevia, 1 kleiner Meßlöffel auf 1,5 l Tee sind völlig ausreichend. Vielleicht wäre das eine Alternative für Dich? lg lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Süßigkeiten weg.alle.schmeiss sie weg oder verschenkte sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?