motivation verloren bei arbeitt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich vermute mal das dies eine Fake Frage ist, denn jedem Arbeitgeber würde das doch auffallen...

Sollte es wirklich ernst gemeint sein, muss es sich nicht direkt gleich um eine Depression handeln... jeder hat mal schlechte Tage, verspürt Antriebslosigkeit... das geht vorüber. Du musst nur selbst mit an dir arbeiten.
Denk mal darüber nach was wäre, wenn du die Arbeit durch so ein Verhalten verlierst!

Vielleicht fehlt dir auch einfach ein Ausgleich - kenne dich ja nicht. Aber vielleicht solltest du in deiner Freizeit einem Hobby nachgehen, was dich abschalten etc. lässt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man hier mit der Diagnose "Depression" um sich wirft als sei's Konfetti.
Als seien Depressionen etwas schönes und erstrebenswertes...
Bist du denn zufrieden mit deiner Arbeit. Also machst du das gerne? Je nachdem was die Antwort ist, könnte das deine Faulheit erklären. Ich würde auch lieber zu Hause bleiben, wenn ich meine Arbeit nicht mag. Verständlich.
Aber effektiver wär's, man sucht sich was Neues und holt sich am besten jemand, der einen in den A*sch tritt, damit man wieder hoch kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch das du ein sehr fauler Typ/in bist. Ändere mal Deinen Lebnsstil oder suche Dir eine arbeit, die Dich erfüllt und zufrieden macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der wird dir nur Faulheit diagnostizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das hat mit Depressionen nichts zu tun. Das nennt man Faulheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo arbeitest du? Möchte auch dort arbeiten! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?