Motivation und Disziplin zum Abnehmen fehlt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Besonders wenn du es alleine machen willst, wirst du um eine gewisse Selbstdisziplin nicht herumkommen, aber du kannst es dir erleichtern. Zunächst gilt es, etwas Vorarbeit zu leisten. Ich habe festgestellt, dass Ziele leichter zu erreichen sind, wenn man sie sich genau überlegt und formuliert. Zuallererst solltest du dir überlegen, was genau du eigentlich willst und warum. Dann kannst du dir das nämlich in jedem schwachen Moment vorsagen. So ein vages "ich will halt abnehmen" ist wenig motivierend, vor allem weil sich der Wunsch "ich will es bequem haben" immer in den Vordergrund drängt. Die Frage ist: Was genau stört dich an deinem Gewicht? Hast du Angst, dass die anderen dich blöd angucken? Macht sich vielleicht jemand über dich lustig? Oder fühlst du dich in deinem eigenen Körper nicht wohl? Das kann natürlich auch daher kommen, dass jemand dich auslacht, dann aber solltest du nicht unbedingt deine Einstellung zum Abnehmen, sondern deine Einstellung zu anderen überdenken. Wichtig ist, dass du dich wohlfühlst, und da liegt die Gewichtsgrenze bei manchen höher als bei anderen, das muss man auch akzeptieren, ebenso kannst du auch verlangen, dass das bei dir akzeptiert wird. Behalte das im Hinterkopf: Es geht darum, für dich das optimale Wohlgefühl zu erreichen, nicht nur um irgendwelche abstrakten Zahlen oder vom Trend vorgeschriebene Normen. Nun ist die Frage, wie du dein Körper-Wohlgefühl erhöhen kannst, ohne dein Bequemlichkeits-Wohlgefühl (ich nenn das im Folgenden KW und BW, der Einfachheit halber) zu arg einzuschränken, denn genau das ist es, was deine Motivation reduziert. Leider ist es so, dass beides auf Maximum offensichtlich nicht geht, sonst wärst du ja zufrieden. Also musst du abwägen: Wieviel Minus im momentanen BW bringt mir wieviel Plus im KW? Und so funktioniert das bei jeder Tätigkeit, die du zum Abnehmen anwendest, die Einschätzung hilft dir, motivationsloses zu erkennen und gar nicht erst anzufangen: Joggen ist viel mehr Minus fürs BW als es Plus fürs KW ist, ist also nicht sinnvoll.

Soviel zur Vorarbeit. Jetzt heißt es, seiner Selbstdisziplin kreativ auf die Sprünge zu helfen. Du kannst zum Abnehmen an verschiedenen Stellen ansetzen. Jedoch ist Sport etc. zwar prinzipiell was Gutes, aber zum Abnehmen hilft am Besten immer noch Hungern, sprich: Essen reduzieren. Du sagst, du willst das nicht, aber da gibt es viele Abstufungen, und entgegen der Schlankheitskurwerbung ist es (meiner Meinung nach) die effektivste Methode und nicht so ungesund, wie viele meinen (in deinem Alter sowieso). Du kannst im Grunde essen, was du willst, aber nicht, so viel du willst, das ist bei dieser Methode der Knackpunkt. Du kannst dich auch nur von Schokolade ernähren, das geht, und lass dir nix erzählen von Vitaminmangel und so, bis du da Schwierigkeiten kriegst, hast du dein Wunschgewicht schon erreicht. Das Problem ist aber: Wenn du nur das "ungesunde" Zeug essen willst, darfst du davon eben nur sehr wenig zu dir nehmen (Kalorienzählerei), was auch nicht wirklich zufriedenstellend ist. Eine Variante davon ist deshalb das gesunde Ernähren. Du kannst essen, soviel du willst, aber nicht, was du willst. Z.B. kannst du dir eine Gurke nach der anderen Reinziehen, das wird dich nicht fett machen. Macht aber auch nicht wirklich satt. Ich ziehe daher ein Mittelding vor: Ich esse gegen den "echten" Hunger, was ich will, davon eben weniger, und stopfe die puren Appetitlöcher mit Obst, Joghurt etc.

Wie kann man das umsetzen?

  1. Ersetzen. Mach dir statt der Chips mal Gurkenscheiben zum Knabbern, oder Eissalat, oder Karotten, was dir halt schmeckt. So hat dein Mund was zu tun, ohne das deine Hüfte es bereut. Auch sonst, wenn du Hunger hast: Iss, aber iss was leichtes. Oder trink. Hinterher fühlst du dich zwar nicht so richtig satt, aber du kannst oft den schlimmsten Heißhunger überbrücken, bis deine Disziplin wieder greift.

  2. Zugang. Sorg dafür, dass du gar keine Möglichkeit hast, auf Süßigkeiten zuzugreifen. Im Supermarkt kurz stark zu sein ist leichter, als später die ganze Zeit der Lockung aus der Schublade zu widerstehen. Und nochmal zum Supermarkt zu laufen, bloß für die Schokolade? Da stellt sich die Bequemlichkeit selbst ein Bein. Auch wenn du die Schokolade als Belohnung nimmst: Nimm dir nicht vor, nur die Hälfte zu essen, sondern brich die Hälfte ab, pack den Rest wieder ein, stell ihn hinten ins Regal und setz dich dann mit deiner halben Tafel woanders hin. So fällt es dir leichter, nicht weiterzufuttern.

  3. Ablenkung. Oft isst man aus Langeweile und/oder weil einem nichts besseres einfällt. Du machst Sport und spielst ein Instrument, das ist schonmal gut. Such dir was, was dir richtig Spaß macht. Und wenn du das dann machst, vergisst zu ganz, dass du auch Hunger haben könntest. Wichtig dabei: Fang mit dem Ablenken an, bevor du Hunger kriegst, damit die volle Wirkung da ist, wenn der Hunger einsetzen würde. Hungrig was anzufangen ist nämlich schwer.

Bei mir funktionierts so ziemlich gut...

danke für die ellenlange antwort, hat mir schon seeehr geholfen!!! wie lange hast du daran geschrieben? :O wenn jeder so gut antworten würde wie du, gäbs hier keine neuen fragen mehr :D

ALSO DICKES FETTES LOB UND DANKESCHÖN :)

1
@mariexDD

Die Antwort selber hat gar nicht so lang gedauert, eher das runterkürzen auf 5000 Zeichen ^^ (insgesamt vielleicht ne halbe Stunde). Ich finde, man muss eine Antwort möglichst präzise formulieren, damit sie dem Fragesteller auch was nützt. Manchmal geht das mit einem Satz, aber gerade bei Fragen nach Verhaltensweisen reicht das oft nicht. Und wenn jemand mit seiner Frage geholfen kriegt, hilft er gerne auch mal anderen, und das ist ein Effekt, der ne halbe Stunde Aufwand absolut wert ist :-)

5

Kauf dir eine Wii mit Wii Fit Plus, da kannst du dir ein Ziel setzen, zum Beispiel in 2 Monaten -5 kg. Auch sonst gibt es für die Wii viele gute Spiele. ;-)

prinzipiell schon, aber ich will 1. das mit dem abnehmen in meiner familie und freunden nicht so an die große glocke hängen, weil ich sie eher "überraschen" will und 2. hab ich kein geld für die wii, das geb ich für andere sachen aus :P aber an sich ein guter tipp mit leuten, die genug geld haben. :D

0

p.s.: ich bin nicht unsportlich, aber ich kann mich nie aufrappeln und bin zu faul! joggen z.b. ätzt mich richtig an... ist auch so langweilig und alle leute können einen sehen:P

mir fehlt jegliche motivation =/ was ist eigentlich eure Motivation für den nächsten Tag/Woche?

...zur Frage

Weniger essen = Abnehmen ,mehr Motivation?

Ich möchte nämlich gerne abnehmen und mache auch 4 x in der Woche 30 min lang Sport aber mit weniger essen meine ich jetzt nichts, dass ich mich abhungern will, denn ich esse für mein Alter und meiner Größe wirklich zu viel. Was kann man aber am anfang gegen den Hunger tun, da es ja etwas ungewohnt sein wird :( Und gibt es irgendwelche guten Tipps für die Motivation? Etwas das einen stehts daran erinnert und einen "zwingt" dran zu bleiben ? Danke fürs Lesen.

...zur Frage

Wie trotz Depressionen zum Sport aufraffen bzw. Disziplin für Sport erlangen?

Ich glaube, die Frage ist eigentlich schon genügend erklärt... Ich bin psychisch krank und kann mich zu so ziemlich nichts aufraffen - manchmal nicht einmal zum Zähneputzen oder Duschen, sogar Kochen und Essen fällt mir oft schwer. Entsprechend ist es mir auch nicht möglich zum Sport zu gehen. Allerdings brauche ich Sport, um fitter und attraktiver zu werden damit ich ein besseres Selbstwertgefühl kriege.

Leider ist es ein Teufelskreis. Kein Selbstbewusstsein -> keine Disziplin und Energie -> kein Sport -> Zunehmen -> selber unattraktiv finden -> kein Selbstbewusstsein...

Wie schaffe ich es die Disziplin zu erlangen Sport zu machen und mich dazu aufzuraffen?

Medikamente haben nicht geholfen; nehme sie auch schon ca 1 Woche lang schon nicht mehr, weil mein Hausarzt sie mir nicht verschreibt und ich mich nicht dazu aufraffen kann zu meiner Psychotherapeutin zu gehen oder überhaupt nen Termin auszumachen. Therapie hat auch nicht geholfen...

Bin schon am überlegen ob ich anfangen soll zu koksen oder Amphetamine, zum Beispiel MDMA, zu nehmen, weil das angeblich die Motivation und Energie steigert...

...zur Frage

Wenn ein Mensch von Charakter her sehr geduldig ist, ist das positiv zu bewerten oder hat auch diese Eigenschaft auch negative Seiten.?

...zur Frage

Abnehmen Jugendliche Forum?

Hallo ich bin 15 Jahre alt und fühle mich sehr unwohl im meinem Körper. Und ich bin keine von den Mädchen die schlank sind und sagen ich muss abnehmen. Nein ich bin Übergewichtig und will etwas ändern leider verschwindet nach einer Weile die Motivation. Ich suche eine art forum für Jugendliche wo man sich gut unterhalten und gegenseitig motivieren kann.

...zur Frage

Wie kann ich auf Süßigkeiten verzichten bzw reduzieren?

Bin am abnehmen muss 20kg abspecken jedoch habe ich wieder diese Phase Süßigkeiten zu essen bzw Schokolade. Letztens ging alles eig noch und habe auch darauf verzichtet weil ich darauf auch 0 lust hatte jedoch ist es jetzt leider nicht mehr doch will eben es reduzieren und einfach da ich gerade abnehme einfach ganz darauf verzichte und dann wenn ich nach meinem erfolg meine Figur behalten will einfach mal ein bisschen naschen doch wie bekomme ich das hin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?