Motivation Hausaufgaben zu machen, hilfe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meistens ist das Problem, dass man die Hausaufgaben vielzu abstrakt sieht und mit der generellen Null Bock Einstellung an die ganze Sache herangeht. Wenn du aber wirklich genau weißt was du machen musst damit du mit der Hausaufgabe fertig wird erscheint einem die Aufgabe meistens aus einem ganz anderen Blickwinkel. Also knie dich einfach rein und EAT THAT FROG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausaufgaben festigen den Schulstoff und helfen dir, im Unterricht besser mitzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche deine Hausaufgaben an dem Tag zu machen, an dem du sie aufbekommen hast. Dass heißt du kommst nach Hause, isst was, legst dich dann vielleicht kurz hin und machst dann sofort alle Hausaufgaben, die du noch nicht gemacht hast.

 So mache ich das auch immer und habe bis auf ein paar ausnahmen immer meine Hausaufgaben dabei. Versuche es einfach mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Motivation?

Machst Du keine Hausaufgaben, schlägt sich das in der Regel in Deiner Note/ in den Noten nieder!

Schlechtest Zeugnis bedeutet später, dass Du nicht Deinen Traumjob bekommst, Du in der Regel nur einen nicht so schönen und vor allem schlecht bezahlten findest.

Oder Du bekommst gar keinen und lebst später von Hartz 4! Regelsatz derzeit monatlich um die 400,- Euro.

Hört sich für Dich in Deinem Alter nach viel an, aber erkundige Dich mal, das ist nichts! Du wirst dir fast nichts leisten können.

Ich hoffe, dass Du dir hierüber mal ernsthaft Gedanken machst und Du dich auf diesem Wege ein wenig selbst motivieren kannst!

Ich drücke Dir für Dein weiteren Lebensweg fest die Daumen, alles wird gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mathe geht doch immer recht schnell und du musst nicht selbst was formulieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?