Motivation fürs Dehnen und für Sport?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich verbinde das unangenehme immer mit was angenehmen, z.b. mitm Rad auf arbeit fahren, mit freunden baden gehen (mal sagen hey ich schwimm mal 20 bahnen durch), laufe zu freunden, oder treffe mich irgendwo wo man mitm auto nich hinkommt dann ist man gezwungen mitm rad oder zu fuß zu kommen, ansonsten höre ich musik beim training / sport das hält ein am ball

dielissyy97 12.06.2014, 12:57

Ich laufe ja schon oft zur Schule, zurück, zu Freunden oder auch einfach mal so draußen spazieren gehen, das ist ja alles kein Problem, würde nur gerne etwas mehr und intensiver richtig Sport treiben. Meine Ausdauer ist leider auch am Boden, bin letztens nach 2 Bahnen fast ertrunken und beim joggen nach 2 Kilometern umgekippt. Musik mache ich immer bei Sport an aber das motiviert mich immernoch nicht überhaupt damit anzufangen.

0

aslo ich habe angefangen zu walken... dann joggen... und dnn 2 mal die woche schwimmen und nicht vergessen VIEL zu trinken..-.

dielissyy97 12.06.2014, 12:58

Das hilft mir leider auch nicht weil die Frage ja lautet wie ihr euch motiviert und nicht was für Sport ihr so treibt.

0

geh vielleicht am Wochenende immer Joggen oder Radfahren, Dehnübungen machst du vorher, da gibt's einiges in Youtube :)

dielissyy97 12.06.2014, 12:51

Mein Problem liegt ja an der Motivation!

0
jkcookie 12.06.2014, 13:15
@dielissyy97

Dann musst du dir in den Ar sch beißen oder machst es mit jmd zusammen der dich motiviert :)

0

Also ich geh ins Fittnesstudio weil ich mich danach erstmal gut fühle, was für mein Körper tue & danach in ruhe pennen kann.. also das ist so meine Motivation

Downhill mache ich gerne weils verdammt spaß macht mit 30kmh oder so durch den wald zu fetzen dann paar meter zu springen.. adrenalin & so

dielissyy97 12.06.2014, 12:51

Das Problem ist, dass ich durch Schule und co. Keine Zeit habe in ein FitnessStudio zu gehen und wie eine verrückte durch den Wald rennen würde ich auch nicht so gerne ^^

0
wahook 12.06.2014, 13:03
@dielissyy97

Ich mache zz. ne Ausbildung.. = jeden tag 8-9 Stunden Arbeiten, ab & zu Berufsschule wofür ich nach der Arbeit lernen muss.. bin wenn ich trainieren gehe erst um 8 oder so daheim aber das isses mir wert..

Ja wie verrückt mim fahrrad durchn wald is halt nur was wenn man relativ schmerzressistent ist :D Also das mit dem Schule & keine Zeit ist nur ein Grund aber kein Hinderniss keinen Sport zu machen ;)

0
wahook 12.06.2014, 13:08
@wahook

Zur Motivation lass dich von den Fortschritten motiveren..

Am anfang bevor ich trainiert habe hab ich vlt. 5-10 Klimmzüge** RICHTIG** hinbekommen.. jetzt locker mehrere sätze ohne probleme

Beim Fahrrad fahren hab ich mich nicht getraut 1m runterzuspringen jetzt springe ich 10-15 :D

versuch immer dran zu denken was du erreichen kannst wenn du dich anstrengst & dann packst du das auch.. vlt hast du auch einfach nochnicht den Sport gefunden der dir spaß macht

0

Was möchtest Du wissen?