MOTIVATION ABNEHMEN? Dringend!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Immer schön langsam....

Musst du denn überhaupt abnehmen?

Hole bitte nach Daten zu deiner Person anzugeben. Andernfalls ist davon auszugehen das du u.U. das Abnehmen gar nicht nötig hast.

Die beste Motivation ist, wie ich finde, Information. Denn dann weißt du bspw. das du theoretisch alles essen kannst und auf nichts verzichten musst. Trotzdem kannst du effektiv Fett reduzieren.

Abnehmen, also Fett reduzieren, wirst du lediglich mittels Kaloriendefizit.

1 Kg Körperfett hat etwa 7.000 Kilokalorien. Je nach Kaloriendefizit (bei gedecktem Grundumsatz) kannst du dir selbst ausrechnen wie schnell du wie viel Fett abnimmst. Der Rest ist Wasser (vorallem bei Programmen wie Low Carb) oder Muskelmasse.

Anders wirst du kein Fett reduzieren. Bedenke: Gewichtsabnahme ist nicht unbedingt gleich Fettabnahme!

Dabei spielt es im Übrigen keine Rolle wie sich die aufgenommen Kalorien zusammensetzen. Lediglich bzgl. der Nährstoffzufuhr und der Sättigung wird das wichtig.

Gesund ist dabei generell, wenn du...

  • ... mindestens deinen Grundumsatz deckst
  • ...deine Mikronährstoffe ausreichend zuführst
  • ...deine Makronährstoffe möglichst optimal verteilst (dge empfiehlt etwa: 30% Fett, 15% Eiweiß, 55% Kohlenhydrate; ich persönlich schraube die Eiweißzufuhr noch etwas hoch, einer gesunden Niere schadet das im Übrigen nicht)
  • ...keinen längerfristigen Kalorienüberschuss erzeugst (je nach Ziel)

Nun klingt das womöglich sehr kompliziert. In der Praxis ist das gar nicht das Thema, mit der Zeit hast du die Übung raus und weißt was du noch essen kannst, solltest - wie auch immer.

Wichtig ist vorallem, dass du vorallem auf voluminöse und zugleich kalorienarme Lebensmittel zurückgreifst.

Von einer Pizza kannst du (im Defizit) zwar auch abnehmen wirst aber sicher nicht satt davon. Gerade in einer Diät ist es unheimlich wichtig die Sättigung nicht zu unterschätzen.

Auch eine erhöhte Proteinzufuhr erzielt einen positiven Sättigungseffekt. Wie bereits erwähnt schadet das einer gesunden Niere nicht, bei Unsicherheiten empfiehlt es sich Rücksprache mit dem Arzt zu halten.

Oben sprach ich bereits die Pizza an, die kannst du essen. Solange du im Defizit bleibst nimmst du trotzdem Fett ab. Aber sowohl aufgrund der Sättigung als auch aufgrund der Nährstoffzufuhr solltest du den Großteil (80-90%) deiner Kalorienzufuhr durch unverarbeitete Lebensmittel decken.

Dann geht auch mal ein Eis - ohne Probleme (Defizit nicht vergessen).

Sog. "Cheat-Days" sind daher völliger Unsinn. Vorallem wenn man nicht zunehmen möchte. Der Cheat-Day gleicht vielmehr einer Essstörung, man frisst meist nur Mist, die Makroverteilung ist eine Katastrophe und die Mikronährstoffe werden völlig vernachlässigt. Hinzu kommt das ein meist hart erarbeitetes Defizit der letzten Tage schnell hinüber ist.

Du darfst dich jeden Tag "belohnen" und jeden Tag "Mist fressen" wenn du es möchtest. Solange du im Defizit bleibst, du die Makros und Mikros optimal verteilst und ausreichend zuführst steht dem "belohnen" und vorallem dem Abnehmen nichts im Wege. Und es bleibt immernoch gesund.

Ja auch Eis, Pizza, Schokolade und Co. sind dann überhaupt kein Problem. Oh Schreck.

Warum aber "cheaten"? Wen will man betrügen? Sich selbst? Wozu?

Auch Sport ist nicht zwingend nötig, erhöht aber deinen Verbrauch und damit den Spielraum für dein Defizit. Auch aus gesundheitlich Sicht ist Sport natürlich von Vorteil.

Mir hilft diese Erkenntnis, diese Informationen dabei eine Ernährungsumstellung langfristig und gesund umzusetzen. Dabei verzichte ich nicht, bleibe gesund und kann (wenn nötig) dennoch Fett reduzieren. Ich finde das ist die beste Motivation.

Lg

HelpfulMasked

Eine Diät brauchst du eigentlich nicht! Ändere dein Aktivitätslevel! Kauf dir einen Schrittzähler und laufe jeden Tag 10000 - 15000 Schritte, das wird bei gleichen Essverhalten dazu führen das du mehr Kalorien verbrauchst als bisher und das bedeutet Abnahme. Klar ist ... das passiert nicht in einer oder zwei Wochen sondern vielleicht erst in 1 Monat also bleib dran und steigere jeden Monat deine Schrittzahl oder die Geschwindigkeit beim gehen! Du tust deiner Gesundheit was gutes und schwupp die wupp sind die Kilos auch wieder runter bei einem gemütlichen Spaziergang

Einfach Disziplin walten lassen. Das dauert zwar lange je nach Person, aber Disziplin und Geduld sind Tugenden die man erlernen muss. Das ist wie beim Gewicht verlieren und halten. Ein Lebenslanger Prozess.

Stell dir nicht zu hohe Anforderungen. Setz dir Ziele, die du auch schaffen kannst, versuche es zuerst in kleinen Schritten, mit kleinen Umstellungen (Ernährung/Sport/etc.) Auch wenn es dann länger dauerd - du kommst trotzdem ans Ziel. Mache keine Extrem Diäten usw. Und natürlich, die Disziplin behalten - sage es dir immer wieder, führe dir dein Ziel vor Augen, dann wird dir das auch gelingen :)

Es ist und wird immer schwer bleiben egal welche Methode man versucht. Zu sagen jetz mach ich eine Diät und dabei zählt man noch die tage und Wochen das kommt einen Dann so vor als ob man auf soviel verzichten muss man wird schwach und bricht sie ab und verliert die Motivation. Man sollte als erstes Gerichte finden die gesund sind und wenig kcal haben aber auch lange satt halten und lecker sind ganz wichtig. Zu empfehlen sind angebratenes Fleisch mit Gemüse. Gibt ne menge Rezepte die gut schmecken und nicht unnötig dick machen. Danach sollte man einen sport finden den einem Spaß macht um doppelt kcal zu verlieren. Ganz wichtig aber leckere gesunde Rezepte finden und sport der spaß macht. Vllt einfach im Hallenbad schwimmen und sich austoben oder egal was paintball oder so im Vordergrund kann auch der spass stehen. Wenn man mehrmals die Woche dann das aus Spaß macht verliert man noch mehr kcal. Das sind so paar meiner tipps hoffe ich konnt dir helfen. Alles Gute

Im Prinzip kannst du alles essen, nur die Dickmacher weg lassen.

Esse immer nur eine halbe Portion.

Trinke vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser.

Keine Zwischenmahlzeiten, denn diese fördern nur den Appetit.

So gewöhnt sich der Magen an weniger Essen und du nimmst gut ab.

Du darfst auch nicht enttäuscht sein, wenn das Gewicht mal stehen bleibt, oder du sogar mal wieder 1 Pfund zu nimmst, dass ist ganz normal.

Auf keinen Fall solltest du irgendwelche Abnehmpillen usw. nehmen, denn die taugen eh nichts.

Sport und Bewegung sind sehr wichtig. Am besten wäre es, du würdest in ein Fitness-Studio gehen, die zeigen dir alles, was du zum abnehmen brauchst.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?