Motivation fürs Abnehmen ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, da ich mich schon eine ganze Weile mit der Materie befasse, will ich auch Dir einen Schnell-Kurs in Sachen abnehmen verpassen. 

Abnehmen, sprich Körperfett verlieren, ist nur eine Frage der Kalorienbilanz. Nimmst du mehr Kalorien zu Dir, als dein Körper am Tag verbrennt, nimmst Du zu.
Nimmst du weniger Kalorien zu Dir, als dein Körper am Tag verbrennt, nimmst Du ab.
Am einfachsten ist, Du lädst dir eine App runter, in der Du deine zugeführten Kalorien notieren kannst (myfitnesspal, fddb, usw.).

Die Motivation abzunehmen muss selbstverständlich von Dir aus kommen. Diesen Weg kann für niemand für Dich gehen. Die erzielten Resultate, wie sich dein Körper wöchentlich positiv entwickelt, sollten Dir dafür genügen.

Das ganze ist wie vieles im Leben recht langwierig, d.h. Du musst jeden Tag am Ball bleiben und das über einen längeren Zeitraum hinweg.

Crashdiäten wie sie bspw. in Klatsch-Zeitschriften immer wieder auftauchen sind übrigens absolut nicht zu empfehlen. Damit tust Du Deinem Stoffwechsel keinen Gefallen und der Jojo-Effekt wird wohl kommen, sobald du eine solche Diät beendest. 

Dich mit anderen Frauen zu vergleichen bringt natürlich auch nichts. Das erweckt eher Gefühle wie "da werde ich niemals hinkommen". Konzentrier Dich auf Deine Reise und genieß es, Dich Tag für Tag zu verbessern.

Einen Lieben Gruß an Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?