Motherboard wird viel zu heiß trotz guter Kühlung, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Richte Lüfter auf Hot-Spots -> ggf. Halterungen basteln

Gehäuselüfter einbauen

besseren CPU Kühler kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal mit "der Kühler wird zu heiß" meinst du die CPU wird zu heiß.

Also:

1. Das Mainbaord ist nicht wirklich optimal für den hitzigen AMD FX. Es hat keine passive Kühlung der Spannungswandler (links neben dem CPU-Sockel).

2. Wahrscheinlich hast du einen unzureichenden Kühler verbaut.

3. Oder du hast beim Einbau die Wäremleitpaste falsch aufgetragen.

Als Lösung würde ich einen bessere Kühler kaufen. AMD empfiehlt dafür Topblower-Kühler, da die die Spannungswandler mit gekühlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chackoo
17.07.2016, 23:11

Ich habe eine Wasserkühlung verbaut, die CPU wird wie erwähnt nie zu heiß. Es ist einzig und allein dieser passive Kühler. 

0

Besorg dir mal Druckluft und Puste damit den CPU Kühler aus 60 oder 70 Grad im Idle ist schon heftig, das hat eine CPU normal unter vollast


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chackoo
17.07.2016, 22:50

Die CPU wird durch die Arctic Liquid Freezer 240 (Wasserkühlung) gekühlt und erreicht maximal 60° unter Volllast. Der Kühler auf dem Mainboard wird ja so heiß.

0

könnte sein dass du eine überdruck Kühlung hast (mehr Luft wird reingeblasen als raus) so entsteht ein Hitzestau

wie groß ist denn dein Gehäuse?

und wie viele Lüfter hast du wo sind sie plaziert und in welche richtung blasen sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chackoo
17.07.2016, 22:51

Das Gehäuse ist ein Midi Tower, ich habe einen 120mm Lüfter in der Front (pustet rein), einen an der Rückseite (pustet raus) und 2 in der Front, die durch den Radiator Luft reinpusten.

0

Was möchtest Du wissen?