Motherboard, Prozessor & neue Kühlung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin David,

imho solltest Du deinen FX-8350 verkaufen und dir einen Ryzen gönnen (neue, sehr gute AMD-CPUs).

Stress mit deinem Rechner hattest Du nur wegen dem FX-8350, das wird dir mit nem neuen Ryzen nicht mehr passieren.

Also solltest Du AMD noch eine Chance geben ;-)

Dann wäre aber auch ein neues Mainboard und neuer DDR4-RAM fällig.

650 Watt Netzteil hat absolut Null Aussagekraft. Welches Modell ist das genau, welcher Hersteller, und wie alt ?

Was für ein Lüfter war das denn ? Durchmesser ? Auf welchem Kühler saß der ?

Grüße ausem Pott

Jimi

David465 08.08.2017, 14:47

650 Watt Corsair VS Series VS650 Non-Modular

8GB G.Skill SNIPER DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit

Ich hab den Standard Kühler von AMD, welcher mir mitgeliefert wurde.
0
JimiGatton 08.08.2017, 14:59
@David465

Der Standardkühler von AMD (aus dieser Baureihe) ist Kernschrott.

Auf so einen FX-8350 gehört prinzipiell ein fetter Top-Blower, sowas in dieser Richtung : https://geizhals.eu/?cmp=1268906&cmp=1629017&cmp=741816&cmp=1059232&cmp=1271077

Dein Netzteil hat natürlich mehr als genug Power, aber die Dinger werden im Laufe der Jahre nicht besser, wie ein guter Wein. Zudem hat die VS-Baureihe von Anfang an nicht wirklich was getaugt,

https://geizhals.eu/corsair-vs-series-vs650-650w-atx-2-3-cp-9020051-eu-a884473.html

Und es ist ein Single-Rail Schweissbrenner...

Wie gesagt, ich würde dir einen neuen Ryzen-Prozessor empfehlen.

Mit dem R5-1600 hättest Du sehr viele Jahre Ruhe.

Auf 3,8 Ghz kriegt man den auf jeden Fall getaktet, wenn man SMT deaktiviert geht der mit Sicherheit noch höher....

0
David465 08.08.2017, 15:16
@JimiGatton

Also noch Mal zusammengefasst, neues Mainboard mir DDR4 RAM 16GB, dazu R5 1600 Prozessor von AMD. 

Dazu noch ein passender Lüfter. Grafikkarte hab ich verbaut GTX 1060 mit 6 GB von Gainward.

In meinen Gehäuse sind 2 Standard 120mm Lüfter verbaut und kann auch keine weiteren verbauen. Da frag ich mich, ob ich mir nicht gleich noch ein passendes Gehäuse dazu kaufen soll. 

0
JimiGatton 08.08.2017, 15:28
@David465

Die Gainward GTX1060 ist eine der allerbesten auf dem Markt ;-)

Passende Teile :

1 [url=https://geizhals.de/1604879]AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed (YD1600BBAEBOX)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1604876]AMD Ryzen 5 1400, 4x 3.20GHz, boxed (YD1400BBAEBOX)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1299153]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 8GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK8GX4M2B3000C15)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1582168]Gigabyte GA-AB350-Gaming 3[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1586809]Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K5[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1193857]Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1386052]EKL Alpenföhn Olymp (84000000135)[/url]

Der R5 1600 hat halt 6-Kerne plus SMT (= 12 Threads), der R5-1400 hat 4-Kerne plus SMT.

Mainboard reicht das AB350 locker. Wenn es etwas teurer sein darf, nimmst Du halt das X370.

Kühler würde ich direkt den Olymp draufschrauben (da gibt´s auch ein AM4-Mounting-Kit für, sollte mittlerweile direkt mit verschickt werden).

Was für ein Gehäuse hast Du denn genau ?

0
David465 08.08.2017, 16:17
@JimiGatton

Ich werde das Sharkoon S25-V drin behalten, da es echt vom Preis top ist und ich mein Budget nicht ganz so hoch ansetzte. Der ganze Spaß wird mir knapp 530€ kosten 🙄😁

0
David465 09.08.2017, 11:39
@David465

@jimiGatton, kannst du mir noch ein passendes Netzteil empfehlen für die Zusammenstellung? Am besten wo man nicht benötigte Kabel abnehmen kann und es sollte trotzdem nicht all zu teuer sein? Vielen Dank im Vorraus!

0

Also da wir nicht DEIN Budget kennen mach ich dir so einen mittleren Budget Vordchalg.
Ich gliedere den Beitrag folgendermaßen:
1. CPU
2. Mainboard
3 RAM
4 Kühlung


1. AMD Ryzen 5 1600: Da AMD den Midrange Markt zurzeit dominiert und du 4 Kerne und 8 Threads hast dank SMT was eher im oberen Bereich von Intel zusehen ist. Außerdem ist jeder Ryzen frei übertaktbar. Die X Version ist irrelevant da du sowie übertakten wirst (?). Weshalb du dir einen FX gekauft hast verstehe ich allerdings nicht. Übrigens ist die Ryzen Plattform erst dieses Jahr 1Q erscheinen und hat somit eine komplett neue, effiziente Architektur. Alle Spiele werden immer mehr auf MultiCore optimiert weshalb Ryzen derzeit empfehlenswerter ist.
2. Beim Mainboard ist das ASUS B350 Prime + eine gute Wahl aufgrund der Vielen Anschluss Möglichkeiten(2x 3.1,4x 3.0,2x 2.0,M.2 und den vielen PCI E Slots) und den gekühlten Phasen die zum Übertakten gut geeignet sind.
RAM
Allerdings benötigst du auch wahrscheinlich neuen RAM. Da RYZEN und das Board mit der neusten DDR4 Schnittstelle läuft. Und der FX mit DDR3 läuft. Da empfehle ich ein einfaches Dual Kit was mindestens mit 2400 MHz Taktet und 16GiB an Speicher besitzt. Bspw Crucial Ballistix Sport oder Corsair Vengeance LPX aber da gibt es noch viel mehr Auswahl.
KÜHLUNG
Gut wäre eine AiO Wasserkühlung z.B die Corsair Hydroseries H110i aio Wasserkühlung.
Wenn du auf Lustkphlung setzt dann Kauf dir Kühler von BeQuiet bspw Pure Rock oder von Thermalright den True Spirit 90.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und freue mich über jede positive Bewertung.

MfG Xypo

David465 08.08.2017, 14:51

Ein neuer Prozessor wäre schon drin, jedoch möchte ich ungern ein neues Motherboard kaufen, da es dann trotzdem sehr kostspielig wäre. 

0
Moyiii 08.08.2017, 14:52
@David465

Es gibt für dein Mainboard keinen Prozessor der sich lohnen würde. Die AM3+ Plattform ist mit dem FX8350 ausgeschöpft.

1
David465 08.08.2017, 15:00
@Moyiii

Okay, dann bleibt mir nichts anderes übrig, wenn ich mir einen neuen Prozessor anschaffen möchte ein neues Mainboard mit zu kaufen.
Welchen Prozessor würdest du mir dann empfehlen? Jedoch sollte mein selber Ram drin bleiben.

0
iTzXypo 08.08.2017, 15:15

Das funktioniert nicht. In der Antwort von mir steht alles was du wissen solltest. korrigiere mich wenn ich falsch liege. PCs sind halt kostspielig mein Freund ;)

1

Für einen neuen Intel Prozessor bräuchtest du auch ein neues Intel Mainboard. Da kannst du schnell auf 400 Euro kommen. Was machst du denn primär mit deinem Computer? Nur Spielen oder auch Videobearbeitung, Streaming...? Grundsätzlich ist dein Prozessor einwandfrei und ein Neuer wäre wirklich nicht nötig. Ein neuer CPU-Kühler würde 20-30€ kosten.

LG Moyiii

Was möchtest Du wissen?