Moslems in der Klasse sind die einzigen die Nerven.Was ist mit den Kindern passiert?

7 Antworten

Also erstens, nur, weil er "fett" ist, hat das noch lange nichts mit seinem Verhalten zu tun...Dann, diese ganzen Aktionen kommen nur deshalb vermehrt vor, weil ihr gerade mitten in der Pubertät seid, ist völlig normal...Vllt sind die 4 ja befreundet und denken sie wären die "Gang" die alle drangsalieren und nerven kann..!? Lass dir von sowas nicht den Tag vermiesen

Und, er darf "Allah Akbar" schreien, es heißt ja nur sowas wie "Allah der Große" und daran ist ja wohl nichts verwerfliches. Du betest ja auch zu Jesus und Gott und sagst "Vater unser im Himmel..." Ignorier diese Kamaraden einfach und freu dich, dass du besser erzogen worden bist als sie :D

Ich ignorier die immer und die sind übrigens befreundet und eine Art Gang mit ein paar anderen Kurdischen Freunden ;-)

0
@Lion000

Sag ich doch, die fühlen sich eben "überlegen", weil sie eine Art Gruppe oder Clique bilden. Ich wette, wenn du einen von denen iwo alleine triffst, ist das so die größte Pussy aller Zeiten hihi :D

0

Und in deinen Themen steht "Mathe"
Hasse übrigens Mathe kann das Fach überhaupt nicht ;-)

0

Wäre ich Klassenlehrer würde ich den für den Rest der Stunde aus der Klasse schmeißen wegen dem "Allah akbar!"
Sind in einer Schule und nicht in einer Moschee!

0

Generell scheint bei euch in der Klasse viele Problemfelder zu herrschen. Das Verhalten eurer Mitschüler ist nicht normal. Genauso wenig betrachte ich es als normal das Kind der Lehrerin (3 Jahre alt) als Hrensohn zu betiteln.

Wie ist der Altersdurchschnitt bei euch in der Klasse. Deinen Fragen entnehme ich, dass du 18 bist.

Naja 8te Klasse spricht ja eher für 13 oder 14.

0

Ja 8.Klasse 14 Jahre alt

0

Jeder macht seine eigenen Erfahrungen.

Ich hab nur gute Erfahrungen mit meinen muslimischen Mitschülern gemacht. Ich denke das hat nichts mit der Religion zu tun.

Manche Leute sind halt so. Das hat aber nicht mit deren Religion zu tun! Genau schlimm finde ich auch, wenn du den Sohn deiner Lehrerin als Hurensohnbezeichnest.


...

0

weil dort die jungs quasi antiautoritär erzogen werden ---- insb. dann wenn die väter selten daheim sind

Ne die sind immer da und der eine der sich wie ein Affe benimmt sagt auch laut in der  klasse wenn er eine schlechte Note bekommen hat sowas wie "Mein Vater fi*c*t mein A*sch*oc* wenn der das sieht!Uajauuajauajau!"(ist auch ein Spruch von ihm)

0
@Lion000

normal können die mütter den kindern ja dinge vorschreiben --- bei den moslems scheint das aber nur die mutter zu den töchtern zu können.  denn söhne sind dort von den vätern oft höher im rang als die eigene frau.  das heisst --- wenn die mutter denen was verbietet gibts evtl. am abend ärger vom mann.   also wird den söhnen von den muttern wenig verboten --- insb. auch nicht der mund.   Der Vater der ja eh nur ganz kurz mit ihnen zu tun hat steht zwar über den Sohn, aber zu dem ist er natürlich dann wie ausgewechselt.  Und das Verhältnis Ehefrau zu Ehemann ist nicht etwa ein einvernehmliches.  Die Frau hat zu kuschen, hat kein eigenes Konto und wird eher als Haussklavin gehalten.  Daher dieses seltsame Verhalten besonders der Söhne. Sie werden zu Machos herangezogen. Nur der Vater hat ihnen was zu sagen, da sie aber wenig mit dem Vater zusammen sind, ist es quasi für sie wie anti-autoritäre erziehung mit "Scheinheiligkeits"-Syndrom. 

Diese Sachen die er sagt macht er wahrscheinlich nicht.

0

Wie bitte?
Da kennt jemand den Koran nicht
1. Allah
2 Unser Prophet
3. Unsere Mutter
4. Unsere Mutter
5. Unsere Mutter
6. Unser Vater
Die Mutter hat das sagen wenn der Vater nicht zuhause ist, alles andere ist NICHT ISLAMGETREU!!!
Die aufgabe des Jungen ist lediglich das beschützen seiner Mutter in schwierigen momenten / zeiten und der Mutter zu helfen egal wo egal wann egal bei welcher aufgabe.

0

Was möchtest Du wissen?