Moslem aber brech z.Z alle "Regeln"

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ist doch völlig in Ordnung was du gemacht hast! Lass dich nicht von deiner Religion einschränken, der Islam macht dir das Leben nur schwer und schränkt dich ein!

Wie du schon ganz richtig sagtest: Warum soll man dir verbieten,was dir Spaß macht? Was ist an Beziehungen vor der Ehe schlimm? Was ist an sexuellen Erfahrungen vor der Ehe schlimm? Was ist an Homosexualität schlimm? Richtig, gar nichts. Es ist nur die vollkommen altmodische Religion die dich in deiner Freiheit beraubt, und das muss einfach nicht sein! Warum sollst du weniger dürfen als andere? Sei doch einfach eine moderne Muslima :-) Wie Gott tatsächlich ist, das weiß doch niemand genau. Das sieht doch jeder etwas anders. Glaub doch an den Gott, den du spüren kannst, und nicht an die Art von Gott, die dir irgendwelche Menschen vorpredigen, oder irgendwelche Gelehrten mal in alten Schriften niedergeschrieben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht die Religion wechseln willst, dann solltest Du Dich mit den Gründen für die einzelnen Verbote auseinandersetzen. Warum kein Sex vor der Ehe? Und wenn der Grund für Dich schlüssig ist, dann am besten auch danach richten. Wenn nicht, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du fragst dich wieso die Religion dir Sachen verbieten die dir "Spass" machen? Wenn du wirklich gläubig bist darfst du die Gegenseite nicht vergessen. Das "Böse" ist jeden Tag jeden Augenblick um dich herum und will dich vom richtigen Weg abringen. Es flüstert dir ein das du dich bei verbotenen Dingen wohl fühlst, spass hast etc. Gott hat die Regeln nicht aufgestellt um dich zu quälen im Gegenteil um dich vor dem "schlechten" zu beschützen. Du merkst es ja selber das die dinge die du tust nicht richtig sind... also hör auf deine Innere Stimme den die sagt dir was richtig ist und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch schon mal so eine Phase, zwar war ich nicht homosexuell aber ich habe andere Sachen gemacht, die im Islam streng verboten sind.

Danach kam etwas, als würde ich wieder in die Realität zurückkommen. Ich habe gemerkt, dass es absolut falsch ist was ich da mache und habe dann von einem Tag auf den anderen mit den Sachen gebrochen!

Ich denke du bist im Moment in so einer Phase, wo du dich versuchst mit anderen Dingen glücklich zu machen! Aber glaube mir, das wird dich einholen und du wirst es auch bitter bereuen. So wie ich, ich dachte auch ich sei damit glücklich und habe im Grunde genommen alles falsch gemacht.

Nun hoffe ich auf Vergebung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebe dein Leben. Ich würde mal behaupten in den meisten arabischen, eher westlich orientierten Ländern sind die Menschen (Moslime) viel moderner eingestellt als hier in Deutschland. Dort ist das mit dem Alkohol etc. auch kein Problem. Warum sollte es das dann hier sein?

Ich würde mich da auch nicht von irgendwelchen selbsternannten Moralaposteln beeinflussen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gerrikooper 23.07.2015, 01:13

Ein türkischstämmiger Politiker in meiner Gengend meinte mal, dass die Türken im Ausland die Entwicklungen in der Türkei nicht mitgemacht haben. Auch meinte er, dass die Bildungsschicht in der Türkei nicht DIE Auswanderer waren.

Ich freue mich über jeden türkischstämmigen Mitmenschen, der sich integriert hat und man nur noch am Namen erkennt, dass er mal südöstliche Wurzeln hatte.

0

Im Gegensatz zum Katholizismus gibt es im Islam keine einheitliche Lehrmeinung. Auch wenn das immer wieder einzelne Immame, Hodschas, Familienoberhäupter oder Moscheevereine behaupten. Ist aber nicht so. Wer sollte das den vorgeben? Am aller ehesten noch die al-azhar-Universität in Kairo, aber auch dort sind viele Dinge umstritten und noch lang nicht Lehrmeinung, die für alle Muslime gilt. Als Muslima hast du das Recht (und die Pflicht), dir einen "Gelehrten" zu suchen, der/die dir entspricht. So wie du schreibst, ist das wohl keiner, der in einem der klassischen deutschen Islamverbände organisiert ist, die teils radikaler sind viele Muslime in arabischen Ländern, der Türkei, Pakistan oder auch Indonesien. Such dir doch eine Gruppe oder einen Gelehrten, der eher dem entspricht, was du für richtig hältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Havege 29.03.2013, 21:41

Dabei sollte man aber bedenken dass der Katholozismus nur eine "Unterkategorie" vom Christentum ist. Und hier gibt es wieder diese stark abweichende Lehrmeinung.

0
scben 29.03.2013, 21:44
@Havege

na klar, hast du ablolut recht. ich meinte ja nur den Katholizismus. Der macht aber etwas mehr als ne Unterkategorie aus, eher ca. die Hälfte der christlich Gläubigen... manch prostestantische Gruppe ist viel strenger, viele andere liberaler. Dennoch verwechseln Außenstehende oft Katholizismus mit Christentum. Danke für dem Kommentar deshalb...

0

ich finde es falsch hier rat zusuchen.. Du kannst trotzdem eine gute muslima sein wenn du auch alles bereust.. sehr traurig. alkohol macht dich glücklich? Alkohol macht dich kaputt. nichts weiter. lies die deutsche übersetzung des korans vllt verstehst du einiges.

nimm dir mal zeit & schau dieses video hier mal an ->

einiges stimmen wirklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe MrsRuhrpott, ich finde es zum einen sehr schön, dass du Moslem bist und sein willst und dir Gedanken darüber machst. Aber meiner Meinung nach hast du das Wichtigste bei allem vor allem bei deiner Frage, die du hier gestellt hast) vergessen. Wofür leben wir, ist das Leben auf der Erde unser wahres Leben,wofür geschieht Gutes und Schlechtes im Leben? Es gibt Dinge, die einen Menschen glücklich machen, oder man denkt es ist so, aber das ist es leider nicht. Ohne Regeln zu leben und das machen und tun, was man will, ohne tabus etc..viele nennen das Freiheit. Ich habe meine Freieheit, indem ich nur an Allah (Gott) glaube und versuche so zu leben, wie er es für mich richtig hält. Viele denken, dass der Islam so trivial so einfach ist.Beten ist beten, ALkohol trinken und kein Sex vor der Ehe..das hat sich der liebe Gott ausgedacht, um die Menschen zu quälen. Denkst du auch so? Schau dich mal um, Allah hat so vieles geschaffen, und alles um den Menschen herum. Du bist sehr wichtig, du bist ein Individuum. Du kannst den richtigen Weg einschlagen und aber auch den falschen, das liegt an Dir. Hz. Mevlana sagt "Komm, komm, wer immer du bist ..seiest Du auch ein Ungläubiger, oder Götzenverehreroder ein Feueranbeter.Hinter unserer Pforte wohnt nicht die Hoffnungslosigkeit ". Überlege mal, du bist auf der Schule, sitzt im Klassenzimmer und fängst an Kaugummi zu kauen oder du hörst Musik und die Lehrer sagen dir: Ok wenn´s dir Spaß macht, dann mach.`Das geht nicht. Mohammed (s.a.s) sagt, dass die die Barmherzigkeit einer Mutter mit der des Gottes unvergleichbar hoch ist. Jeder mensch neigt dazu, Sünden zu begehen, Dinge zu machen, die ihm Spaß machen, aber die ihm eigentlich Schaden zufügen. Überdenke diese Dinge bitte und vergiss nicht: Wenn du willst,d ann kannst du...ob schlecht oder gut. Wenn du noch Fragen hast, kannst mir gerne schreiben:-) LG und alles Gute:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, wenn Du in Deiner Beziehung glücklich bist, ist doch alles in Butter! Könnt ihr denn auf Arabisch Koran lesen? Die Trinkerei bei Jugendlichen ist allerdings schon bedenklich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Religion ist immer etwas persönliches und Auslegungssache.

Jeder entscheidet selbst wie er seine Religion ausübt und lebt.

Wenn du glücklich bist so wie es ist, ist das in Ordnung. Das kann dir auch keine Religion verbieten.

Du bist nicht ungläubig nur weil dein Lebensstil in einigen Dingen deiner Religion widerspricht.

Jedoch werden genau das dir viele Leute versuchen ein zu reden. Sie werden es nicht verstehen, dich als ungläubig bezeichnen und eventuell sogar beschimpfen.

Ich kenne einige gläubige Muslime welche Alkohol trinken. Auch einen der Homosexuell ist. Gerede letzterer musste sich, und muss sich noch immer, viel anhören von anderen Muslimen.

Wichtig ist was DU willst und womit DU am glücklichsten bist. Lasse dir da nicht rein reden Leute welche die selbe Religion wie du haben, weil diese der Auffassung sind dass du das nicht darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Burak64 29.03.2013, 21:41

Natürlich soll er leben, wie er glücklich ist. Aber ich meine wenn du z.B. ein Mitglied in einer Fußballmannschaft werden willst, musst du doch auch die Regeln beachten. Natürlich zwingt dich niemand, in der Mannschaft zu sein. Aber wenn du ein Teil davon sein willst, musst du auch das machen, was sie von dir wollen.

0
Havege 29.03.2013, 21:44
@Burak64

Ich bin aber kein Mitglied einer Mannschaft sondern ein Fan.

Und daher entscheide ich selbst ob ich nun eine Fahne aufhänge, oder nur einen Schal trage, oder einfach nur bei Chips das Spiel ansehe.

Eine Religion ist ein Glaube nichts mehr und nicht weniger.

0
Burak64 29.03.2013, 21:49
@Havege

Fan ist derjenige, der kein Mitglied der Religion ist, z.B. Jude, Christ, Atheist,..Als Muslim bist du der Fußballspieler selbst

0
Havege 29.03.2013, 21:51
@Burak64

Fan ist derjenige, der kein Mitglied der Religion ist, z.B. Jude, Christ, Atheist,..Als Muslim bist du der Fußballspieler selbst

Falsch ich bin ein Fan.

Du scheinst auch von den anderen Religionen wenig Ahnung zu haben, denn diese Aussage ist eigentlich recht dumm.

Christen sind Mitglied ihrer Religion, Juden auch. Atheisten haben in der Regel keine.

0
Burak64 29.03.2013, 21:56
@Havege

Dann soll er doch nicht sagen, dass er trotz Nicht-Erfüllen der Regeln als ein Muslim bleiben will. Dann soll er doch aus der Religion austreten und so leben, wie er will. Wenn er als Muslim leben will, muss er auch Regeln befolgen, ganz einfach. Ich verstehe deine dumme Argumentation nicht. Nebenbei, mein Bruder studiert Glaubenswissenschaften und ist im 4. Semester..

1

Hey, ich bin zwar kein Moslem, aber ich versuch es trotzdem mal: In eurer Bibel wird nur "das verkehren zwischen Männern" thematisiert, von Homosexualität unter Frauen war dort nie die Rede, weswegen es auch nicht verboten sein kann. Du bist glücklich in deiner Beziehung, deswegen sollte diese vor der Religion kommen. Du musst deine Religion nicht als das wichtigste in deinem Leben sehen, dass würde dich unglücklich machen. Genieße dein Leben und sei glücklich, ich bin sicher, Allah wird dir dadurch nicht böse sein. ;-)

Viel Glück und Liebe Grüße, Rennfan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil du Moslem bis heißt das nicht, dass du unbedingt alle Regeln befolgen musst. Nur deine Eltern könnten ein Problem darstellen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Burak64 29.03.2013, 21:37

Was hat das für einen Sinn, an etwas zu glauben und wirklich dieser Sache dazuzugehören, wenn man nicht die Regeln befolgt?

1
Havege 29.03.2013, 21:38
@Burak64

Weil es ein Glaube ist, und kein Gesetz.

Was man glaubt ist noch immer jedem selbst überlassen.

1
scben 29.03.2013, 21:40
@Burak64

(Fast) egal zu welcher Regel du im Islam eine Fatwa findest - du findest auch eine Fatwa, die das Gegenteil aussagt. Das ist eine der schönen Seiten, dieser Religion, finde ich. Eine der nicht so schönen: dass es wirklich eher eine Gesetzesreligion ist als andere - allerdings sind die Gesetze nicht einheitlich, nicht einmal, wenn du den Koran genau liest. Und was die Hadithe an geht, wird es noch sehr viel verzwickter.

0
Burak64 29.03.2013, 21:43
@Havege

Wenn du die Gesetze bestreitest ist die Religion auch bestimmt nicht die richtige für dich. Dann musst du es sein lassen.

0
Havege 29.03.2013, 21:45
@Burak64

Wenn du die Gesetze bestreitest ist die Religion auch bestimmt nicht die richtige für dich. Dann musst du es sein lassen.

Es sind nun mal keine Gesetze, sondern "Glaube" mehr nicht.

0
Nihal61 29.03.2013, 21:47
@Havege

Nur blöd, dass der Islam kein Glaube ist sondern eine lebensordnung. Als moslem hast du deine pflichten nach zu gehen.

1
Burak64 29.03.2013, 21:50
@Havege

Havege du verstehst es nicht. Die Religion bringt Gesetze und Verpflichtungen mit sich, die man als Muslim erfüllen MUSS.

1
Havege 29.03.2013, 21:52
@Burak64

Havege du verstehst es nicht. Die Religion bringt Gesetze und Verpflichtungen mit sich, die man als Muslim erfüllen MUSS.

Nein dass muss ich nicht. Ich darf Glauben woran ich möchte. Nur weil irgendwer in dieser Religion meint ich wäre nicht gläubig weil ich nicht alle Regeln einhalte, heißt das nicht dass ich wirklich ungläubig bin.

Jegliche weitere Diskussion mit euch ist Sinnlos.

Ihr versucht vorzuschreiben was man zu glauben hat? Tja, das ist sehr arm.

0
Havege 29.03.2013, 21:52
@Nihal61

Auch der Islam ist nur ein Glaube.

Auch wenn in vielen Ländern man versucht daraus mehr zu machen,und es in einigen erreicht hat.

1
Burak64 29.03.2013, 22:01
@Havege

Du verstehst den Sinn der Religionen nicht. Eine Religion soll den Menschen sagen/beschreiben, wie sie zu leben haben. Muss ich diese Religion annehmen?-Nein, musst du nicht, du darfst so leben wie du willst. Aber wenn du diese Religion annimmst und sagst, ich will ein Mitglied dieser Religion sein, dann musst du auch die Regeln befolgen. Natürlich zwingt dich dann niemand, dass du dies/das machen musst. Aber wie am Anfang schon gesagt, der Sinn dabei ist, dass du Regeln aufgestellt bekommst, wie du dein Leben lebst. Verstehen?

1

Im Islam gibt es Regeln, die es einzuhalten gilt

Hält man sich nicht daran, hat man nicht begriffen, worum es da geht

Es sind Prüfungen, die der Mensch bestehen soll,

auch sein eigenes Ego im Zaum zu halten

Jedenfalls wird es für die ganze Menschheit einen Jüngsten Tag geben

Muslim oder nicht

und wer ein bisschen nachdenkt, möchte sich auf der sicheren Seite bewegen

Ein EWIGES Leben nach dem Tod

in großer Freude oder großem Schmerz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Strobery 31.03.2013, 09:33

"und wer ein bisschen nachdenkt, möchte sich auf der sicheren Seite bewegen"

Erinnert mich ein wenig an die Pascalsche Wette. Vergisst aber leider neben den Faktoren "nicht an Gott glauben" und "an Gott glauben" den kleinen aber feinen Faktor "es ist ein anderer Gott". Gibt und gab schließlich schon Abertausende auf Welt. Und vielleicht sind Zeus oder Odin ja viel wütender, wenn jemand an Allah glaubt, als wenn er einfach an nichts glaubt.

1
Rosenherzle 31.03.2013, 11:30
@Strobery

Hier geht es aber um den Einen Einzigen Gott , ALLAH den Herrn der Welten

0

Asalamu Aleykum

Also ich geh mal die Reihe nach durch Liebe Schwester im Islam

Homosexuell zu sein ist KEINE Sünde nur die Praktizierung aber dies heisst weder dass du Nicht Muslima bist oder dass du nicht ins Paradies kommen kannst.

Eine Beziehung zu haben insbesondere zum anderen Geschlecht ist laut Koran ganz klar verboten.

Und Ganz wichtig Allah sagt ja selber im Koran er wird die Menschen testen

D.h er Testet dich momentan also deinen Iman testet er

Also gib nicht nach bete ja bete und bereue!!!"!!!! Den das beten macht deine Sünden weg und stärkt deinen Iman also deinen Glauben und das Bereuen Allah liebt es zu verzeihen und er verzeiht gerne Leuten die Bereuen

Nun zu deiner Frage wie alle wissen das Gott der Allwissende der Alliebende ist

Das heisst vielleicht halten wir was fur Gut und wolllen es haben/machen aber Gott verbietet es uns weil er weiss dass die Sache fur uns schlecht ist und er uns Schutzen will.

Vielleicht findest du die Beziehung momentan gut aber wie willst du Kinder kriegen und inruhe Leben. Vielleicht interesiert dich das momentan nicht aber wer weiss ausser Allah subhana wa ta ala was eines tages zu dir kommen mag.

Daher vertrau auf Allah subhana wa ta ala da er der Alliebende ist der dich schutzen will und vergess nicht Allah liebt es zu verzeihen also wenn du Bereust dich besserst wird dir Allah inshallah alles vergeben.

Vertrau auf Allah subhana wa ta ala Lies Koran und Sunna denk nach wieso Allah was von dir verlangt und bete viel denn nur das Gebet stärkt dein Iman und kann dich vor allem Schlechten schutzen.

Du wirst sicherlich nicht von einem tag nach dem anderen Pefekt.

Aber wenn du Bereust ab heute betest und dass Beten ist das Allerwichtigste und dann Koran liest wirst du Inshalklah besser.

Also Bereu hör auf mit deiner Beziehung Bete viel und mach viele Bittgebet zu Gott

Möge Allah dich Schutzen und Rechtleiten und dich im Glauben stärlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lebe dein leben und mach das was dich glücklich macht keiner und auch keine religion kann die vorschreiben was du zu tun und zu lassen hast so seh ich das :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du schon sex vor der ehe gemacht hast das muss dein freund warten bis du 18 wirst und du mit ihn heiratest . Dann wird nichts passieren bitte schreib züruck yussra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cehennemde yanicaksin. UYAN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?