Moslem & Christ auf einmal?

9 Antworten

Man kann nicht gleichzeitig Moslem UND Christ sein. Verboten ist es nicht, als Moslem eine Kirche zu betreten. Ob Du allerdings als Christ so ohne Weiteres eine Moschee beim Freitagsgebet besuchen darfst, ist eher unwahrscheinlich - ist auch nicht ratsam.

16

tut mir leid, ich als Muslim kann dir da klar wiedersprechen! Im Gegenteil ..ein Muslim, der den Islam wirklich verstanden hat und liebt würde sich über deinen Besuch freuen ! :)

vllt möchtest du dir das mal anschauen ..dieser Mann hat genauso gedacht wie du ..bis er "zufällig" in eine Moschee geraten ist ;)

https://www.youtube.com/watch?v=2GCfZ206Nzg

0

Ich bin einmal einem Menschen begegnet, dem eine ähnliche Frage gestellt worden ist. Er antwortete sinngemäss: Mir ist es egal wo ich Christus oder Gott begegnen kann. Und so suchte er verschiedenen Gotteshäuser auf. Ich denke, dass sich ihm dort auch einen viel gösserer Horizont eröffnet hat, indem er Menschen mit anderen Religionen in ihrer Glaubensumgebung begegnet ist. Verboten sind die Besuch der verschiedenen Kirchen sicher nicht. Es wäre ratsam, wenn man die verschiedenen Gebräuche kennen und respektieren würde, welche in diesen Räumen erwünscht sind.

Ich hab mal gehört das es zwangskonvertirte gibt die noch heimlich in die Kirche gehen, aber das zählt eigentlich nicht.

Die meisten Menschen die sagen "es ist doch der gleiche Gott" meinen damit dann ihren Gott und die anderen müssen die Ansichten von ihm übernehmen, das ist nicht nur zwischen Muslimen und Christen so, auch unter Christen und unter Muslimen sind die die sagen "der selbe Gott" meist die intolerantesten, weil sie die Unterschiede im Glauben nicht sehen wollen.

Menschen die andere tolerieren erkennen auch unterschiede an und respektieren sie und Unterschiede gibt es viele. Islam und Christentum unterscheiden sich in ihren zentralen Aussagen und Vorstellungen, wer gleichzeitig Christ und Moslem ist kann eine der Religionen nicht wirklich kennen.

Was möchtest Du wissen?