Mormonische Sekte?! - Mein Freund muss da raus!

6 Antworten

Es gibt zwar sehr viel auf der Welt und ich kenne etwa 2000 religöse Gruppen, aber dass Mormonen Rituale mit toten Tieren abhalten, das ist mit völlig neu. Es gibt da mehrere Möglichkeiten:

  • entweder hast du da etwas falsch verstanden bzw, er kann sich mangels anständiger Deutschkenntnisse nicht richtig ausdrücken
  • oder es handelt sich um einen Typen, der einfach nur raus aus Russland will, was ich zwar sehr gut nachvollziehen kann, aber in so einer Situation ist Menschen alles recht und billig. Wenn er dann noch jemanden doofen findet, der ihm dabei hilft, umso besser. Wahrscheinlich wird dann früher oder später eine Bitte um Geld bei dir eintreffen. Schicke ihm aber trotz hohem schauspielerischem Niveau im Jammern nichts. Du wirst weder ihn noch dein Geld jemals sehen.
  • Die dritte Möglichkeit ist, dass dich jemand veräppeln will, was leider im Internet sehr oft vorkommt.

Informiere Dich erstmal über Mormonen. Dann wirst Du sehen, daß Du hier veräppelt wirst.

Ich weiß zwar von vielen unschönen Dingen bei Mormonen, aber sowas ist selbst für die zu übertrieben dargestellt. ;)

Und nicht vergessen: Du kennst den Brieffreund nur über das, was er schreibt. Ob es wahr ist kannst Du erst wissen, wenn Du ihm auch mal persönlich begegnet bist.

Also spar etwas Reisegeld und mach mal Urlaub bei ihm. ;)

Auf keinen Fall solltest Du Dich überreden lassen, irgendwelches Geld zu schicken oder gar andere kriminelle Dinge per Internet zu machen!

Wenn Du Dich mal persönlich von seinen Lebensumständen überzeugt hast kannst Du sicher was tun. Vorher nicht.

warehouse14

Dann ruf die Polizei,das sie eine ab suchung machen müssen,Wenns ein Notfall ist,ich hab jetzt gelesen toten Tieren so wie,Mormonen kenne , ist das neu aber ja, ruf Polizei an

11

Oder du gehst in besuchen

0

Meine Eltern "unterdrücken" mich, ich bin eine Halbinderin 18 J.

Hallo :-),

also ich mach das zum Ersten Mal, aber auch nur weil ich absolut nicht weiter weiß..

Ich will erstmal was zu meiner Person sagen, wie gesagt ich bin eine Halbinderin, 18 Jahre und absolviere gerade erfolgreich die Ausbildung zur Versicherungskauffrau.

Ich lebe bei meinem Vater und das schon seitdem ich 2 Jahre bin, meine Mutter hat er damals oft geschlagen und war kulerisch weswegen sie ihn verlassen hat (sie hat mich in einem Alter von 16 J. bekommen). Dann hatte mein Vater noch eine neue Frau und hat sich dann von meiner Großmutter, die in Indien lebt, zu einer Heirat mit einer Inderin zwingen lassen.

Mein Vater hat viel für mich gemacht, aber letztendlich auch nur Dinge, die Eltern am Ende als Pflicht für ihre Kinder sehen und tuen müssen. Er hatte nie Zeit für mich, nur das Geld im Kopf und versucht diese vergeudete Zeit mit Geld und materiellen Dingen zu füllen. ich habe noch einen kleinen Bruder, der wird wieder komplett anders behandelt.

Mein Dad hat mich früher oft und bei jeder Kleinigkeit verprügelt und hat mich auch schon einmal mit einem Schwert bedroht, weswegen ich enorm viel Angst und Respekt vor ihm habe.

Nun ist die Lage so, das ich immer pünktlich nach Hause kommen muss, ich darf nur bis max. 19 Uhr draußen bleiben und muss es immer 1 Tag eher anmelden bevor ich raus will, aber zu oft in der Woche darf ich auch nicht raus. Mit meiner deutschen Familie darf ich keinen Kontakt haben, obwohl es die einzigen sind, die mich verstehen. Party war ich noch nie, brauch ich auch nicht unbedingt.

Er versucht mir ständig seine Meinung aufzudrücken, ich darf nichts alleine, und dann kommt noch das Problem, das meine indische Familie extrem viel Druck auf mich ausübt, deswegen darf ich auch nichts so richtig und soll mit 20 J.den heiraten den mein Vater mir vorschreibt, aber ich darf mitreden ob er mir gefällt oder ob er mir einen anderen bringen soll, sinnlos.

Ich habe einen freund, er ist 14 Jahre älter als ich, aber ist immer für mich da, wir arbeiten im gleichen unternehmen und er wartet auf mich und tut alles für mich, aber mir tut es weh das es nie ein harmonisches Zusammenspiel zw. meinem Vater und ihm geben wird (er weiß nichts von meinem Freund).

Mein Freund weiß aber wie sehr es mich belastet alles und at mir angeboten bei ihm einzuziehen, was ich auch liebend gerne machen würde, ich verdiene genug um mir keine Sorgen machen zu brauchen.

Nun hab ich Angst, das ich evtl. überreagiere oder anderes, mein Vater ist ein erfolgreicher Geschäftsmann in unserer Stadt und ich will ihn nicht enttäuschen, aber ich kann mein Leben doch nicht immer nach meiner Familie richten, oder :/?

Ich würde mich freuen von euch Ratschläge zu bekommen!

Liebe Grüße

...zur Frage

HILFE! Meine Großmutter is demenzkrank

Hallo zusammen Ich brauche dringen eure Hilfe . Meine Oma lebt bei mir und meinen Eltern im Haus . Seid zirka 6 Monate ist ihre geistige verfassung immer schlechter geworden . (Hintergrund ist dafür ist das einer ihrer Söhne/Mein Onkel an krebs gestorben ist .)Und seid dem leidet jeder in meiner Familie unter ihr . Da sie an allen ausenstehen zu nörgeln . Jeden zweiten tag das gleiche erzählt . Meinste schwester studiert und kommt nur über das Wochenende nachhause. Mittlerweile wegen disem Problem nur nor alle Paar wochen.

Und meinen Eltern und mir . Wir sind schon fro wen wir Arbeiten müssen oder Oma in der Tagespflege ist .

ICh brauche echt dringen Tipps von euch

...zur Frage

Von welcher Kirche sind die jungen Männer die zu zweit rumlaufen im Anzug und mit den Leuten über Gott reden wollen?

Ich wurde heute von 2 jungen Männern aus den USA angesprochen. Die beiden liefen hier im Anzug rum und wollten über Glauben und Gott reden. Sind die von den Zeugen Jehovas oder woher ? Würdet ihr mit denen reden oder besser nicht ?

...zur Frage

Meine Großmutter will bei mir eine GENITALVERSTÜMMLUNG (Beschneidung) durchführen! (Mädchen) (2)

Hallo Leute!

Ich habe vor über 2 Jahren eine ähnliche Frage bezüglich dieses Themas gestellt.

Meine Eltern kommen aus Äthiopien, sind dort geboren und teilweise aufgewachsen. Ich und mein Bruder sind hier geboren und aufgewachsen, jedoch waren wir fast jeden Sommer dort. Seit ca 2 Jahren waren wir nicht in Äthiopien, da meine Großmutter bei mir die weibliche Genitalverstümmlung durchführen wollte, was meine Eltern auf keinen Fall wollten. Um möglichen Gefahren aus dem Weg zu gehen, waren wir nicht mehr dort, da mein Vater nicht immer zu Hause ist und, im schlimmsten Fall, z.B. mein Onkel nach dem äthiopischem System mehr Bestimmungsrecht hätte als meine Mutter.

Nun ist es so, dass mein Großvater, also der Mann meiner Großmutter, vor 2 Tagen gestorben ist. Dieser war ein herzensguter Mann und hat sich aus allem rausgehalten. Er war sehr alt und hat nicht immer alles mitbekommen und er wurde oft von meiner Großmutter und seinen Kindern hinters Licht geführt, da er sehr gutgläubig war. Er wusste auch nicht, dass meine Oma mich beschneiden lassen wollte, und dachte, dass wir (also meine Familie) sauer auf diesen sind und deswegen den Kontakt abgebrochen haben! Wahrscheinlich hat meine Großmutter diesem etwas eingetrichtert, was gar nicht stimmt.

Er wird voraussichtlich nächste Woche Donnerstag beerdigt werden (Lasse mich paar Tage von der Schule entschuldigen) und wir wollen auf jeden Fall dabei sein. Meine Mutter will sich definitiv von diesem verabschieden, auch wenn sie den Kontakt zu ihrer Mutter abgebrochen hat, mein Vater hat sich immer super mit seinem Schwiegervater verstanden und ich und mein Bruder lieben unseren Großvater über alles und wollen daher auch auf jeden Fall mit.

Was natürlich sehr traurig ist, ist, dass mein Großvater mit dem Wissen gestorben ist, dass wir ihn nicht mehr mögen, weil wir uns 2 Jahre nicht gemeldet haben, jedoch hat meine Großmutter alles zerstört!

Das Problem jedoch hier ist, dass natürlich weiterhin die Gefahr bestehen könnte, dass meine Großmutter, der ich wirklich alles zutraue, irgendetwas einfädeln wird, um doch ihren "größten Traum", dass all ihre Enkelinnen "ehrenvolle" Frauen werden, zu verwirklichen.

Soll ich trotzdem hinfahren? Wir würden in Äthiopien höchstens 5 Tage verbringen und davon die meiste Zeit bei der Familie meines Vaters, welche nichts von solchen Ritualen hält, total zivilisiert und zeitgemäß lebt. 1 bis aller höchstens 2 Nächte würden wir bei der Familie meiner Mutter bleiben.

Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich doch nicht zu Hause bleiben soll? Meine Mutter hat es mir freigestellt, ob ich nicht doch in Deutschland bleibe, denn sie will auf jeden Fall dort hin, da sie sich sagt, dass sie dies ihrem Vater schuldig ist. Mein Bruder und mein Vater wollen auch dort hin, da keinerlei Gefahr für diese besteht. Ich will aber auch hin, da ich meinen Großvater wirklich sehr liebe, da dieser nie wie meine Großmutter war!

Was soll ich machen?

Toolisa

...zur Frage

Bin in art Sekte drinnen und kann nicht raus.

Hallo, Ich bin seit meiner Kindheit in einer Art Sekte aufgewachsen (den Namen möchte ich nicht nennen). Nun möchte ich die dort vorgeschriebene Taufe nicht annehmen, weil ich 1. nicht damit einverstanden bin und 2. treffe ich mich seit einiger Zeit mit einem Jungen der dort kein Mitglied ist (was eigentlich tabu für mich sein sollte). Da ich erst 16 bin wollen meine Eltern mich schon fast dazu zwingen dort beizutreten und verbieten mir mich mit dem Jungen zu treffen.... Was könnt ihr mir für Tipps o.ä. dazu geben?

Danke im voraus!

...zur Frage

Kann ich die russische Staatsangehörigkeit beantragen und die deutsche beibehalten?

Ich bin 21 Jahre alt und hier in Deutschland geboren. Meine Eltern sind beide in Kasachstan geboren und aufgewachsen. Mein Vater ist jedoch gebürtiger Ukrainer. Kann ich dennoch die doppelte Staatsbürgerschaft beantragen?

Dazu muss gesagt werden, dass meine Verwandtschaft 1. Grades in Russland lebt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?