Morgenübelkeit - Besteht ein Zusammenhang mit der Pille?

2 Antworten

Hallo Salat1997,

Ja, es kann eine Nebenwirkung der Pille sein, daher solltest du mit deiner

Frauenärztin deswegen sprechen, entweder die Pille zu wechseln ,oder

eine andere Pille versuchen.

Das kommt immer wohl mal vor, diese Morgenübelkeit, die von der Pille

ausgelöst werden kann. LG.KH.

Hallo

Die sekretärin hat recht versuch dass mal und dann wirst du sehen woran es liegt. Wenn es dann an der Pille liegt : ab zum Frauenarzt und andere Pillen verlangen die du dann hoffentlich besser verträgst

Viel Glück

Pille nehmen trotz Reizdarm?

Hallo liebe GF-Community!

Nach drei Jahren Beziehung werden ich und mein Freund in etwa 2 Monaten heiraten. Unsere bisherigen Verhütungsmethoden beschränkten sich ausschließlich auf Kondome, wobei bis jetzt noch nie etwas schief gegangen ist.

Dennoch denke ich dass es an der Zeit ist zu einer etwas "intimeren" und einfacheren Verhütungsmethode zu greifen, da ich merke dass ihm die Kondome ein wenig den Spaß rauben. Ein Umstieg auf die Pille wäre ideal. Was wäre schöner als meinem Zukünftigen in der Hochzeitsnacht eine kondomlose Freude zu bescheren? ;)

So weit so gut, wäre da nicht mein überempfindlicher Darm der mich nach so gut wie jeder Malzeit auf Toilette rennen lässt. Auch mit Medikamenten kriege ich diese krampfartigen Durchfälle nicht unter Kontrolle. Da alle üblichen Ursachen vom Arzt ausgeschlossen werden konnten und ich diese Durchfälle nun schon seit Jahren habe handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen Reizdarm.

Nun meine Frage: Hat jemanden Erfahrungen diesbezüglich? Wie lange dauert es bis der Körper die Pille aufnimmt? Würde es ausreichen die Pille nachts einzunehmen? (Da ich nachts keine Beschwerden habe). Nur ungern würde ich zu anderen Verhütungsmethoden wechseln, wenn es keine andere Möglichkeit gibt werde ich dies aber in Erwägung ziehen. Ich weiß, es ist etwas dass ich ebenfalls mit meiner Frauenärztin besprechen muss, dennoch würde ich mich gerne vorab hier informieren.

Danke schonmal im Voraus.

...zur Frage

Maxim Pille für Diabetiker?

Ist die Maxim Pille eine Antibabypille für Diabetiker?
Im beibackzettel steht dass man sie nicht einnehmen sollte wenn man an Diabetes leidet, allerdings hat mir meine Frauenärztin diese Pille verschrieben, obwohl sie weiß dass ich an Diabetes leide

...zur Frage

Pille absetzen,Picke,Maxim

Hallo Ihr Lieben,

ich nehme seit 2 Jahren die Maxim ( Valette ) und habe nun vor sie abzusetzen und anders zu verhüten..Habe nun aber total Angst vor Pickeln.

Ich hatte eigentlich in meinem Leben nie Pickel..auch nicht in der Pubertät. Kann ich das irgendwie verhindern?

LG.. P.S: Ich bin 23:)

...zur Frage

Warum darf mir keine Apotheke meine angeordnete Pille aushändigen?

Hallo, ich habe gestern von meiner Frauenärztin die Pille "Violette" verschrieben bekommen. Heute wollte ich sie in der Apotheke holen und da wurde mir gesagt, dass ich die Pille nicht bekomme. Dies wurde mir in 3 Apotheken gesagt. Jedes mal hatte ich dann die Pille Maxim und noch eine andere zu Auswahl. Habe mich dann später für die Maxim entschieden. Muss ich jetzt bei meinem Frauenarzt anrufen und sagen, dass es meine Pille nicht gab? Und kann mir jemand sagen warum ich die aufgeschriebene Pille Violette nirgends bekommen habe? In der Apotheke wurde mir nur gesagt das die Pillen, die ich dann zu Auswahl hatte identisch sind. Würde mich über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Frage zur Pille 'Jenapharm maxim'

hallo, ich habe am freitag die pille 'jenapharm maxim' von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, da ich starke regelschmerzen habe. sie sagt davon nimmt man nicht zu, nur der appetit kann angeregt werden. gut, aber ich hätte gern etwas mehr busen da ich meinen nicht schön und zu klein finde. habt ihr erfahrungen mit dieser pille 'jenapharm maxim' und wachsen die brüste davon? danke

...zur Frage

Sehr eklig, Frauenthema!?

Also um das schon festzuhalten, ich habe heute Nachmittag sowieso schon einen Termin bei der Frauenärztin. Aber eigentlich nicht wegen diesem Problem, und das hat mich einfach wirklich sehr erschrocken...
Also ich habe gerade meine Tage und als ich heute Mittag meinen O.B. wechseln wollte, hing da etwas raus. Ich dachte es sei der O.B. den ich vielleicht zu lange drin gelassen habe. Aber dann nahm ich Toilettenpapier und wollt es wegnehmen... Es war ein Fleischstück... Und ich konnt es wegnehmen, also es war nirgends angemacht, sah aus wie so Poulet. Also etwa 4cm gross und 1cm dick... Und dass das auch schon klar ist, habe letztes Jahr das letzte Mal GV gehabt und ich verhüte sowieso immer mit der Pille zusätzlich.

Ich habe echt keine Ahnung was es sein könnte, hatte das schonmal jemand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?