Morgens trainieren Muskeln aufbauen?

3 Antworten

Vor deinem Krafttraining brauchst du nicht unbedingt eine eiweißhaltige Kost.

Es ist schon förderlich wenn du Kohlenhydrate zu dir nimmst. Bspw. kannst du beim Training Apfelschorle trinken.

Nach dem Training (Stichwort: Anaboles Fenster) ist es wichtig eine ausgewogene Mahlzeit zu dir zu nehmen. Das heißt genügend Eiweiß + Kohlenhydrate und Vitamine, sollte die Mahlzeit definitiv enthalten.

Wenn du einen Muskelzuwachs durch Training und Kalorienüberschuss erreichen möchtest, dann kommt es auf die Kalorien-Tageszufuhr an, und auf die richtige Nährwertzusammensetzung.

Sorge für genügend Erholung zwischen den Trainingseinheiten, sonst kannst du auf Dauer ins Übertraining geraten. Das wirkt dann kontraproduktiv.

Du gehst von einem falschen Grundsatz aus.

Frühstück ist die wichtigste Malzeit des Tages (ja, wichtiger als Mittagessen!) und dort sollte man optimaler Weise schon den Nährstoffbedarf für den ganzen Tag decken.

Vor dem Frühstück zu trainieren bzw. überhaupt nicht zu frühstücken unabhängig davon, ob du trainierst oder nicht, ist einfach nur ungesund.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Du baust die Muskeln nicht direkt nach dem Training oder bei dem Training auf. Der Aufbau ist am stärksten in den Regenerationsphasen, sprich wenn du schläfst. Daher ist es nicht wichtig vor dem Training zu essen, sondern eher am Ende des Tages, vor dem Schlafengehen, alles gegessen zu Haben. Wobei man das auch nicht so eng sehen muss, wenn man mal weniger oder mehr isst, kein Problem - über den wochendurchschnitt kann man einiges regeln, den sollte man eher betrachten.

Was möchtest Du wissen?