morgens starker Harndrang?

3 Antworten

Ich würde zu einem Urologen gehen und die ganze Sache abklären lassen. Eventuell entleert sich die Blase nicht komplett und es besteht deswegen noch Harndrang. Es könnte auch eine Entzündung sein, sie sich nicht unbedingt mit Symptomen äußern muß.

Ich würde auf alle Fälle über mehrere Tage ein Miktionsprotokoll führen, um dieses dem Arzt vorlegen zu können: Wann wieviel getrunken, wann und wieviel gepinkelt, eventuell Mißempfindungen dazu schreiben.

Vielleicht erst auch zum Hausarzt heute und ein bisschen Urin abgeben, damit dieser auf eine Entzündung untersucht werden kann.

Ich habe das auch sehr oft, meine Blasenspiegelung war ohne Befund, das war mir schon vorher klar, habe es sicherheitshalber abchecken lassen. Bei mir ist das ein reines Stress Symptom, es kommt und geht mit dem Stresspegel.

LG

Geh zum Arzt und lass das checken.

Wie bekomme ich den ständigen und starken Harndrang in den Griff?

Habe nun schon seit Monaten Probleme mit dem Harndrang. Ich muss sehr häufig (oft sogar jede halbe Stunde) und dann auch sehr plötzlich und dringend auf die Toilette. Manchmal kommt viel Urin, manchmal aber auch nicht so viel, sodass ich mich frage, warum ich dann auf die Toilette musste. War auch schon bei einem Urologen, der mir aber gesagt hat, dass physisch alles in Ordnung sei und dass das Problem womöglich psychisch sein könne. Er hat mir auch Tabletten verschrieben, doch diese haben leider nicht geholfen. Hat jemand eine Idee, wie man dieses Problem in den Griff bekommen kann und wie es wieder wie vorher wird?
Danke im Voraus.

...zur Frage

Ständiger Harndrang ohne Schmerzen - hat jemand Erfahrungen?

Hallo liebe Damenwelt.

Vielleicht könnt ihr mir helfen bevor ich wieder zum Arzt rennen muss. Vor 2 Wochen hatte ich das erste Mal überhaupt eine Blasenentzündung. Bemerkbar machte sich das ganze nur durch ständigen Harndrang. Schmerzen oder ähnliches hatte ich keine. Bin dann morgens zum Arzt, Bakterien im Urin wurden festgestellt, Antibiotika über 3 Tage und das ganze war schnell vorbei. So weit so gut. Seit gestern morgen habe ich wieder diesen ständigen Harndrang, keine Schmerzen oder Schmerzen beim Wasserlassen, einfach nur das Gefühl, dass die Blase voll ist und ich muss. Trinke seit gestern Blasentee, vieeeeeel Wasser und nehme Canephron N von Bionorica. Hat jemand Erfahrungen damit? Meint ihr das geht auch so wieder weg? Oder muss ich wieder zum Arzt und Antibiotika?

...zur Frage

Ständiger Harndrang ohne Schmerzen seit 1-2 Wochen!?

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Seit ca. einer Woche muss ich ständig auf Toilette, jedoch ohne Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen. Also kann ich eine Blasenentzündung ausschließen! Manchmal wache ich morgens auf und meine Blase tut vor Fülle so weh, dass ich mich kaum bewegen kann und ich denke, dass alles rausläuft wenn ich aufstehe. Mein Trinkverhalten hat sich nicht verändert, daran kann es nicht liegen.

Ps: 'Geh zum Arzt' oder ähnliche Kommentare bringen mich nicht weiter :)

vivi :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?