morgens oft kopfschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo maeeen,

Kopfschmerzen können durch das Absinken des Blutzuckerspiegels während der Nacht entstehen. Mir hilft es, kurz vor dem Schlafengehen noch etwas Kohlehydratreiches zu essen, z. B. Vollkornbrot oder Haferflockenmüsli.

Wenn man lang ausschlafen möchte, sollte man den Wecker auf die gewohnte Zeit stellen, etwas Kohlehydratreiches essen und dann erst weiterschlafen.

So kann man ein zu starkes Absinken des Blutzuckerspiegels vermeiden und bekommt dadurch auch keine Kopfschmerzen mehr.

LG Emelina


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinke mehr Wasser, dass hilft immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu langes Ausschlafen kann auch zum Brummschädel führen, weil es den Schlafrhythmus durcheinander bringt. Das kenne ich leider auch von mir... Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maeeen
28.04.2016, 11:26

danke! (was kann man dagegen tun, ausser nicht mehr so lange ausschlafen?)

0

Dreh die Heizung zum Schlafen herunter oder ganz aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau ob deine Matraze oder Kopfkissen noch in Ordnung sind. Kopfschmerzen können auch durch Wirbelsäulenprobleme entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mehr wasser trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?